fetterer Sound fĂĽr Epi Les Paul Studio?

A

Anonymous

Guest
Hallo,
Ich hab mir bei Ebay ´ne Epiphone Les Paul Studio gekauft. Weil ich mit dem Sound nicht wirklich zufrieden war, hab ich den Steghumbucker gegen einen Rockinger Destroyer ausgetauscht. Aber der ist auch irgendwie nicht das Gelbe vom Ei...
Deshalb meine Frage: Was würdet ihr für´n Pickup empfehlen?
Musikrichtung ist Hardcore/Metal, deshalb brauche ich ´nen fetten,druckvollen Distortionsound mit reichlich Bässen.
Ich hab schon auf der Semour Duncan-Seite mir ´n paar Soundbeispiele angehört, aber die sind nicht wirklich aussagekräftig...
Eigendlich sagen ja viele, dass fĂĽr Paulas der SH-4 Jeff Beck der Beste sein soll, aber ich weiss nicht, ob der nicht eigentl. fĂĽr rockigere Sachen gedacht/gemacht ist. Da wĂĽrd sich vielleicht eher der SH-13 Dimebucker anbieten.Der ist allerdings arg teuer (ca.110 Euros)
Naja, über ´n paar Tips würd ich mich sehr freuen!
 
Hi,

ich sehe gerade das Du aus Dortmund kommst... Mach Dir doch einfach mal den Spaß und fahre mal nach Musik Produktiv Ibbenbüren. Die haben hier so eine Art Gitarrendummie in der man alle möglichen PickUps einstecken kann, um diese mal ausgibig zu testen. Ist ne echte Erleichterung, denn wenn Dir der eine Sound mal nicht gefällt einfach zack und klick und den nächsten Sound antesten.

GruĂź
VVolverine
 
Coole Sache das!!!
Problem ist nur: Ich hab keinen FĂĽhrerschein! :cry:
Gibt´s sowas auch bei Jellinghaus oder Beyer´s Music?
 
Hi!

Nö, muß kein Eigenbau sein. Von Gibson gab's dieses jahr eine Custom Shop LP mit einer Vorrichtung zum schnellen Wechsel aller Gibson PU's für Händler. Gibt's bei Beyer's imho und bei realguitars in Leverkusen und einigen anderen Händlern.

Hasta!
 
Hi Alcore,

bei mir gehts zwar um eine Strat aber ich hatte ein ähnliches Problem wie du, dass ich mit dem Steg-Sound nicht zu frieden war...
Ich habe mich dann auch durchgerungen und für an die 100 EUR einen dieser Jeff Beck Humbucker gekauft (keine wie der jetzt genau hieß) und muss sagen, dass der sein Geld auf jedenfall wert ist und ich ihn nicht missen möchte :) !

In Kombination mit meinem Rath-Amp und dessen 4x12er macht das Ding schweinemäßig Druck...

Nils
 
alcore":3s863qon schrieb:
Hallo,
Ich hab mir bei Ebay ´ne Epiphone Les Paul Studio gekauft. Weil ich mit dem Sound nicht wirklich zufrieden war, hab ich den Steghumbucker gegen einen Rockinger Destroyer ausgetauscht. Aber der ist auch irgendwie nicht das Gelbe vom Ei...
Deshalb meine Frage: Was würdet ihr für´n Pickup empfehlen?
Musikrichtung ist Hardcore/Metal, deshalb brauche ich ´nen fetten,druckvollen Distortionsound mit reichlich Bässen.
Ich hab schon auf der Semour Duncan-Seite mir ´n paar Soundbeispiele angehört, aber die sind nicht wirklich aussagekräftig...
Eigendlich sagen ja viele, dass fĂĽr Paulas der SH-4 Jeff Beck der Beste sein soll, aber ich weiss nicht, ob der nicht eigentl. fĂĽr rockigere Sachen gedacht/gemacht ist. Da wĂĽrd sich vielleicht eher der SH-13 Dimebucker anbieten.Der ist allerdings arg teuer (ca.110 Euros)
Naja, über ´n paar Tips würd ich mich sehr freuen!
Hi,
versuchs mal mit den Duncun Distortion SH-10 (??)
 
ich sehe gerade das Du aus Dortmund kommst... Mach Dir doch einfach mal den Spaß und fahre mal nach Musik Produktiv Ibbenbüren. Die haben hier so eine Art Gitarrendummie in der man alle möglichen PickUps einstecken kann, um diese mal ausgibig zu testen. Ist ne echte Erleichterung, denn wenn Dir der eine Sound mal nicht gefällt einfach zack und klick und den nächsten Sound antesten.
War ´n echt guter Tip!!!
:-D
Ich war jetzt in IbbenbĂĽren und hab da diverse Pickups getestet.
Am Besten fand ich den Jeff Beck und den Screaming Demon (beide von SD).
Ist echt ´ne feine Sache das mit dem "Dummy"!
Nur schade, dass man keine aktiven Pickups ausprobieren kann...
Gruss
Alcore
 
Hi,

schön das der Tip Dir was gebracht hat und Du außerdem Rückmeldung gibst. Find ich klasse... ;-)

GruĂź
VVolverine
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten