Feuchtigkeitsproblem im Auto


Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Passt zwar nicht ganz hier rein, ich weiß aber nicht wo ich sonst auf die schnelle fragen kann... :?

Also, gestern hab ich noch die Sängerin unserer Band nach Hause gefahren, da verdammt mieses Wetter (Schneematsch, Nebel und Nieselregen) war.
Ich hab dann, wie immer um die vorderen Seitenscheiben wasser- und taufrei zu kriegen, die beiden Scheiben mal runter gelassen und wieder hoch gemacht. Leider muss ich da auch an den Knopf für die rechte hintere Scheibe gekommen sein... :oops:
Das hat meine Mutter aber erst heute morgen gemerkt. Es hat zwar nicht rein geregtnet weil das Fenster grad mal zu 1/4 auf war, aber dadurch das es noch richtig neblig war in der nacht, ist so ziemlich alles innen feucht...
Zwar nicht triefend nass aber wenn man sich auf nen Sitz setzt ist die Hose garantiert feucht...


Weiß einer von euch wie ich das Auto am besten wieder trocken krieg?
Ich bin erstmal für jede Idee offen... ;-)
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo

Am schnellsten geht das, wenn Du das Auto in die Sonne stellst, und alle Fenster geöffet hast. Ein bisschen zusätzlicher Wind hilft auch die Feuchtigkeit aus dem Auto zu transportieren.
Ich weiss... nix von der Sonne zu sehen, deshalb unbedingt wenigstens nachts in die Garage stellen und alle Fenster inkl. Kofferraumdeckel geöffnet lassen... aber das wird mehrere Tage dauern, besonders wenn die Garage schlecht beheizt ist. Wenn Du weder Einstellplatz noch ne Garage zur Verfügung hast, hast Du ein Problem...!
Zu einem Autolackierer zu fahren und die Karre 2 Stunden in der Spritzkabine bei 60 Grad zu lassen, bringt nicht wirklich viel, weil die feuchte Luft nur zu wenigen Teilen ausgetauscht wird und somit im Kreiskauf bleibt.

Sonne... komm her und zeige Dich...!!!
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Danke schonmal für die Antwort!
Da bleibt es nur zu hoffen das es wie vorausgesagt warme Weihnachten werden...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ist vielleicht ne blöde Idee.... aber wie waere es mit einem Fön ???

Zumindest um den Fahrersitz trocken zu bekommen, das man entspannt fahren kann...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
da kam mal was auf so ner Autosendung was man bei feuchtichkeit im Auto machen kann.
Die ham da wie so nen Wassereimer gehabt wo oben drauf wie so Slazkugeln waren die die Feuchtichkeit aufgesaugt haben und dann in den Eimer ham tropfen lassen.
Das Prinzip war so wie bei den kleinen Päckchen die immer in den neuen Schuhen drinnen sind.
Nur fällt mir der Name nimmer ein. Sorry
Noch viel glück beim Trockenlegen.
 
A
Anonymous
Guest
Sowas haben wir im Probekeller zum Entfeuchten der Luft. Das Problem ist, dass das ganze ziemlich lang dauert! Und bei Polstern würd ich schnell mit heißer Luft trocknen, bevor sich da Pilze oder ähnliches ansetzt.
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
So, ich werde mich dann jetzt mal für längere Zeit mit nem Fön ins Auto hocken. Das wird ein Spass... :-D
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
dennis_pleyer":tg6bdo8n schrieb:
Hi,
da kam mal was auf so ner Autosendung was man bei feuchtichkeit im Auto machen kann.
Die ham da wie so nen Wassereimer gehabt wo oben drauf wie so Slazkugeln waren die die Feuchtichkeit aufgesaugt haben und dann in den Eimer ham tropfen lassen.
Das Prinzip war so wie bei den kleinen Päckchen die immer in den neuen Schuhen drinnen sind.
Nur fällt mir der Name nimmer ein. Sorry
Noch viel glück beim Trockenlegen.

Silicagel!
 
B
Banger
Guest
Moin!
Das was Dennis da beschreibt, nimmt man normalerweilse zur Entfeuchtung von Räumen, gibbet's im Baumarkt und kostet nicht die Welt (irgendwas um die 5€ / Set, die Kissen mit dem Silicagel gibt es auch ohne Eimer als Nachfüllpack)
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich würde ja einen gasbetriebenen Raumheizer von der Baustelle vorschlagen. ;-)

Kofferraum auf, das Ding da rein, anschalten, Kofferraum schließen - Warten (z.B. langsam bis 60 zählen) - Fertig.

Vorteil: Kurze Trockenzeit!

Nachteil: Es ist anschließend nichts mehr vorhanden auf was man sich im Auto setzen kann :-D

Gruß
VVolverine
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Nach dem ich jetzt ne gute Stunde mit dem Fön im Auto verbracht hab siehts wieder recht gut im Auto aus. Das größte Problem war eben nur der Sitz der neben dem Fenster ist. :lol:

Jetzt ist mein Arm verdammt lahm (nach ner Stunde halten ist ein Fön ungefähr 10 mal schwerer ;-) ), aber wenigsten ist die ärgste Schimmelgefahr gebannt... :-D
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Nä, die Feuchtigkeit war ja nicht nur an einer Stelle...
Und das Ausrichten und Befestigen ist garantiert schwerer als man sich das vorstellt...

Naja, hauptsache es ist wieder einigermaßen trocken... :p
 
A
Anonymous
Guest
Naja sei froh, bei meinem Neuwagen :!: tritt irgendwie soviel Kondeswasser ein, dass ich im Winter ne halbe Stunde damit beschäftigt bin, die Scheibe von innen zu entfrosten!
Tropenklima im Cockpit...
 
A
Anonymous
Guest
Henry Vestine":1equzeko schrieb:
Naja sei froh, bei meinem Neuwagen :!: tritt irgendwie soviel Kondeswasser ein, dass ich im Winter ne halbe Stunde damit beschäftigt bin, die Scheibe von innen zu entfrosten!
Tropenklima im Cockpit...

Hi,

versuchs mal mit ner (oder 2) Wärmflasche auf dem Amaturenbrett... das wirkt wahre Wunder :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Naja sei froh, bei meinem Neuwagen :!: tritt irgendwie soviel Kondeswasser ein, dass ich im Winter ne halbe Stunde damit beschäftigt bin, die Scheibe von innen zu entfrosten!
Tropenklima im Cockpit...

hallo olli,

das problem kenne ich von meinem ersten "wagen" noch (pinkfarbener trabbi :-D ) ich habe zum winter hin immer kleine säckchen mit salz gefüllt und diese auf dem amaturenbrett vor die frontscheibe drapiert ...
ging gut :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Jep, ich helfe mir ähnlich, bei uns sind es halt Mikrowellen-erwärmte Körnerkissen gegen Rückenschmerzen, die das Eis zum Schmelzen bringen. Darüber hinaus riecht der Wagen danach auch wie ne Backstube ;)
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
3K
Al
 

Oben Unten