Fr, 21.8., Blues Meeting: CD-Vorstellg mit Prof. Bottleneck

A

Anonymous

Guest
[img:234x60]http://BluesAixpander.info/meeting/bmt-banner.jpg[/img]
Internationaler offener Szenetreff mit Live-Programm
fĂĽr Fans, Musiker und Macher von Blues & Co
im GroĂźraum Aachen (D/NL/B)

++ 19.30 Uhr: Opener mit BLUESAIXPORT. Zum letzten Mal mit Jannis am Schlagzeug. Unser Drummer zieht berufsbedingt nach Süddeutschland um – Danke für sechs tolle Jahre!
++ 20.00 Uhr: feat. PROF.BOTTLENECK & THE JUKE KINGS (D). Präsentation der neuen CD "Steel and Velvet"
++ 20.30 Uhr: Offene BLUES Session —> kpl. Backline steht - nur noch das eigene Instrument + Anschlußkabel mitbringen. Keine Anmeldung erforderlich
++ Open end

Statt Eintritt: Spende in den Hut
Mehr Infos unter --> http://BluesAixpander.info/meeting/
 
Hallo,

unbedingt zu beachten:

http://www.bluesaixpander.info/site/src/SUP/bmt/INF/ses-nogo.html

GruĂź

e.
 
Hi erniecaster, ich denke ja immer, das sei selbstverständlich. Aber vielleicht bin ich in dem Punkt 'betriebsblind' und es macht Sinn, das bei Ankündigungen künftig stärker in den Focus zu rücken. Daher danke für die Ergänzung.
 
Hallo,

"selbstverständlich" sollte in der Musik die Freiheit sein und keine Diktatur eines einzelnen.

Schon skurril, wenn für Blues, also klischeehaft gesprochen historische Sklavenmusik, solche Ketten von einer selbst ernannten Autorität erfunden werden.

GruĂź

erniecaster
 
Das ist groĂźartig:

Die Blues-Aixpander Verordnung zum korrekten Musizieren schrieb:
'Hausverbot' und verbreitete IrrtĂĽmer:
Alles, was fernab des Bluesschemas auf jeder Wald-und-Wiesen-Session schon bis zum Erbrechen abgenudelt wird

"auf jeder Wald-und-Wiesen-Session schon bis zum Erbrechen abgenudelt" ist doch die Definition des Blues, dachte ich?

Hmm.
Ich habe lange keine Hausverbote mehr abgeräumt...

Viele GrĂĽĂźe,
woody
 
ZurĂĽck
Oben Unten