Fragen zum Fuzz


simoncoil
simoncoil
Well-known member
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
294
Ort
Berlin
Hallo zusammen!
Demnächst steht bei mir wohl ein Projekt in Richtung Sixties-Instrumentals an (ala Davie Allan, ein paar Surfnummern). Da dachte ich es ist Zeit mal wieder den Ibanez 60s Fuzz Soundtank auszugraben. (Clean mit Reverb ist für ein Trio dann doch etwas dünne...)

Da erinnerte ich mich gleich wieder an zwei Probleme:

1. Mein CryBaby ist mit dem Fuzz kaum zu gebrauche, weil es sich kaum bemerkbar macht. Ich würde es aber trotzdem gerne an ein paar Stellen benutzen.

2. Der Sound hat das, was man wohl "hohe Kompression" nennt, d.h. bei größeren Lautstärken klingen Singlenotes laut und Powerchords etwas zusammen gedrückt, weil genauso laut.

Weiß jemand Rat?
Weiterführend: Ist das bei allen/vielen/einigen Fuzzies so, oder ist der Ibanez nur ein besonderer Fall? Wie schätzt ihr den Ibanez überhaupt ein?

Ich weiß beim Fuzz gehen die Geschmäcker stark auseinander, also bin ich mal gespannt...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
simoncoil":1vniiddk schrieb:
Ich weiß beim Fuzz gehen die Geschmäcker stark auseinander, also bin ich mal gespannt...

Da sagst Du was :lol: Mein Fall ist das ja nicht ...

Egal, ich denke, die Lösung liegt oftmals in der
Reihenfolge der Verschaltung. Wie ist denn die
Reihenfolge bei Dir? Gitarre - Fuzz - Wah - Amp?
Gitarre - Wah - Fuzz - Amp? Klingt beides nicht?
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":2xq3litv schrieb:
simoncoil":2xq3litv schrieb:
Ich weiß beim Fuzz gehen die Geschmäcker stark auseinander, also bin ich mal gespannt...

Da sagst Du was :lol: Mein Fall ist das ja nicht ...

Egal, ich denke, die Lösung liegt oftmals in der
Reihenfolge der Verschaltung. Wie ist denn die
Reihenfolge bei Dir? Gitarre - Fuzz - Wah - Amp?
Gitarre - Wah - Fuzz - Amp? Klingt beides nicht?


Knappe Antwort?

dann raus damit!

andere Geräte haben auch schöne Klänge!

man muss nicht alles reinschalten um authentisch zu klingen.

greez
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
alien":2rkzi3zf schrieb:
Knappe Antwort?

dann raus damit!

andere Geräte haben auch schöne Klänge!

man muss nicht alles reinschalten um authentisch zu klingen.

greez

Denke ich ja auch. Der Big Muff kann mit dem Cry Baby ganz gut.
Zumindest habe ich in Verbindung mit den beiden schon brauchbare
Retro-Sounds hinbekommen. Fehlt dann noch ein leierndes Band-Echo ...

NP: Popa Chubby - Sweet Godess of Love and Beer - Live
 
simoncoil
simoncoil
Well-known member
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
294
Ort
Berlin
An den Big Muff hatte ich auch schonmal gedacht, aber erstmal Fragen kostet ja bekanntlich nichts, der Big Muff hingegen 40-50 Euronen, was aber auch noch machbar ist. Hatte auch mal über einen Danelectro French Toast nachgedacht, der hat zusätzlich noch einen primtiven Oktaver dazu...

Zu Reihenfolge: Ich hatte beide Varianten schon ausprobiert.
Wah > Fuzz: sehr schwacher Effekt, wie eigangs beschrieben
Fuzz > Wah: klingt mir zu sehr nach Schluckauf...

Immer würde ich aber auch nicht mit dem Fuzz spielen wollen! eben bloß für parodistische Retromucke (hatte auch an eine Psychedelic Blues Band gedacht als ich das Teil gekauft habe...) Für alles andere leistet mir der Amp bzw. ein Arion OD gute Dienste.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.878
Lösungen
5
simoncoil":wx3hif9f schrieb:
Wah > Fuzz: sehr schwacher Effekt, wie eigangs beschrieben.

Und das Wah allein macht die "Strassen von San Francisco" ohne Problem?
 
simoncoil
simoncoil
Well-known member
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
294
Ort
Berlin
doc guitarworld":2z11dxfx schrieb:
Und das Wah allein macht die "Strassen von San Francisco" ohne Problem?

Meinst du das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=-F0wlfmxKdU

Hab ich nie wirklich geguckt...

Mein Wah ist in Ordnung, wahrscheinlich die Komponente in meinem Setup, die ich als letztes austauschen würde, wenn überhaupt...

Man hört das Wah mit dem Fuzz schon irgendwie, deutlich aber eigentlich nur wenn es in den Boost der tieferen Frequenzen geht und dann auch nicht gerade flüssig, sonern eher: Boost an, Boost aus, Boost an...
 
 
Oben Unten