gaaaaaaaaaanz blöde frage...

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem zwei bässe geerbt...(fender precision, warwick).
ich spiele bereits gitarre, möchte nun aber auch bass versuchen. mit plektron ist das alles ja auch nicht ganz so schwierig, aber wie geht das zupfen? spielt man abwechselt mit zeige- und mittelfinger, oder ist das egal? ich habe bisher bei bassisten nicht so genau zugeschaut was die mit der rechten hand machen, doof ’ne?

schon mal danke für eure hilfe,

gruß tanja
 
A

Anonymous

Guest
ach es gibt doch keine doofen fragen, es gibt nur doofe antworten ;-)

also ich schätze Franz wird sich auch noch in dem Theard blicken lassen, aber vorab schon mal so viel, es gibt da ein paar Techniken, wie du sagtest, die Zweifingertechnik, dann gibts noch eine wo man mit dem Daumen schlägt und natürlich Plektrum...

Was spielst du denn so für Musik?
Nils

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
ach es gibt doch keine doofen fragen, es gibt nur doofe antworten ;-)

also ich schätze Franz wird sich auch noch in dem Theard blicken lassen, aber vorab schon mal so viel, es gibt da ein paar Techniken, wie du sagtest, die Zweifingertechnik, dann gibts noch eine wo man mit dem Daumen schlägt und natürlich Plektrum...

Was spielst du denn so für Musik?
Nils

www.sonic-23.de
</td></tr></table>

Hi Nils,

danke für deine schnelle antwort, ich spiele sozusagen "popmusik" aus den 60er und 70er jahren, ein bisschen beatles, cream, eagles und ähnliches und hin und wieder ein bisschen country. zur zeit allerdings, bin ich bandlos glücklich :D.

gruß tanja
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by thvw
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
ach es gibt doch keine doofen fragen, es gibt nur doofe antworten ;-)

also ich schätze Franz wird sich auch noch in dem Theard blicken lassen, aber vorab schon mal so viel, es gibt da ein paar Techniken, wie du sagtest, die Zweifingertechnik, dann gibts noch eine wo man mit dem Daumen schlägt und natürlich Plektrum...

Was spielst du denn so für Musik?
Nils

www.sonic-23.de
</td></tr></table>

Hi Nils,

danke für deine schnelle antwort, ich spiele sozusagen "popmusik" aus den 60er und 70er jahren, ein bisschen beatles, cream, eagles und ähnliches und hin und wieder ein bisschen country. zur zeit allerdings, bin ich bandlos glücklich :D.

gruß tanja
</td></tr></table>

Hi Tanja,
grade in der Zeit wurde viel mit dem Daumen gespielt, bzw. gezupft.
Entsprechend den Tonregler ein wenig zudrehen, damit es etwas dumpfer klingt. Sei auch bandlos glücklich, denn hauptsache glücklich!

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A

Anonymous

Guest
hi doc,

das mit dem daumen zupfen hab ich auch schon gesehen und probiert und ich habe festgestellt, dass das viel zu langsam geht. was mich interessierte ist, die zweifingertechnik, ist es dabei wichtig immer abwechselnd zeige- und ringfinger zu gebrauchen, oder ist das egal? auf jeden fall macht bass spass.
gruß tanja
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by thvw
hi doc,

das mit dem daumen zupfen hab ich auch schon gesehen und probiert und ich habe festgestellt, dass das viel zu langsam geht. was mich interessierte ist, die zweifingertechnik, ist es dabei wichtig immer abwechselnd zeige- und ringfinger zu gebrauchen, oder ist das egal? auf jeden fall macht bass spass.
gruß tanja
</td></tr></table>

Hi & welcome tanja,

nur soviel: ca. 60% vom Rep muß ich Bass spielen. Es gibt Techniken zu Hauf. Einfach ausprobieren und das für Dich passende nehmen. Was soll ich noch groß erzählen?
Hier der obligatorische : http://www.justchords.com/bass/index.html


gruß duffes
 
A

Anonymous

Guest
hallo zusammen!

gibt eigentlich nix mehr dazu zu sagen, aber ich will ja sonic nicht enttäuschen [;)]

man muss schon seinen persönlichen stil finden; amtlich ist sicher die zweifingertechnik (also zeige- und mittelfinger)- konsequent mit wechselschlag; ich hab auch schon basser mit drei fingern spielen gesehen.......und auch das plek hat seine berechtigung.
kommt natürlich auch auf die zu erzielenden sounds und auf die geschwindigkeit an ("wonderful tonight" würde nicht einmal ich mit plek spielen)........
duffes hat am rechtesten: ausprobieren.
wobei.....mit daumenzupfen konnte ich mich nie anfreunden, auch damals nicht, nach dem krieg, wo wir ja nichts anderes hatten......
[;)]
stop- irrtum..........tanja hat am allerrechtesten: bass macht spaß!

g. aus ö.!
franz, tk second spring
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by franz
hallo zusammen!
gibt eigentlich nix mehr dazu zu sagen, aber ich will ja sonic nicht enttäuschen [;)]</td></tr></table>

Wusst ich es doch ;-)

Nils

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
Der Bassist in meiner Band spielt eigendlich auch haupsächlich Gitarre, daher spielt er mit Plektrum und Fingern. Das Plek hält er für schnellere Sachen wie Läufe und Licks zwischen Daumen und Zeigefinger. Während er das Pick hält spielt er aber auch mit Mittelfinger und Ringfinger als Wechselschlag.
Dumm erklärt aber es funktioniert...

Viele Grüße Kathie
sleep%20dirt.GIF
 
A

Anonymous

Guest
sorry, aber die idee, den daumen für was anderes als das slappen zu benutzen (welches übrigens sehr fett klingt, hier ein link mit ner guten anleitung : http://www.online-clinics.de/bass/001.html ), halte ich für so überflüssig wie nen kropf, da hat tanja schon recht. das is mehr so für leute gedacht, die meinen, dass ein viervierteltakt auch nur vier noten braucht [;)]
die frage, ob du 2, 3 oder 4 finger benutzen willst, solltest du mit dir selbst klären, mehr finger heisst halt, dass du schneller und komplexer spielen kannst. fang aber gleich mit soviel fingern an, wie du endgültig benutzen willst! ich hab mich nach und nach gesteigert, das ist, als ob du jedes mal von vorne anfangen würdest und somit extrem brechreizfördernd. das mit dem plek würde ich bei "deiner" musik ganz lassen, kommt wohl ´n bisschen zu aggressiv...
und vor allem, lass dir nix vorschreiben:Deigener stil is immer am besten
 
 
Oben Unten