Gibson LP Classic für um die 1500€

A

Anonymous

Guest
Hallo Leute,
hab eben bei guitar24 eine Les paul Classic (sieht aus wie eine stinknormale Standard mit anderen PU's) gesehen. Ist da irgend ein Hacken wegen dem Preis (Body aus Spanplatte?)???
Wo doch ansonsten eine Standard ohne geriegelte Decke 1000€ teurer ist.
Hat schon mal jemand getestet?

P.S: da wär ich doch mit 'nem Klammerbeutel gepudert wenn ich mir wegen einer Riegeldecke eine Standard kaufen würde :lol:

Grüße
Little Wing
 
A

Anonymous

Guest
Hi Little Wing,

es gibt neben den Ri und was weiß ich alles für Premium und trallala Les Paus immernoch die stinknormale Standart und die Classic. Das sind die "billigsten" Les Paul's auf dem Markt. (So Dinger wie Studio, Special etc. zählen für mich nicht.)
Die beiden unterscheiden sich Hauptsächlich in den eingebauten Tonabnehmern (auch optisch zu erkennen an Kappen/ keine Kappen) und sind beide richtige LP's. Der Preis ist günstig.
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Äh, bei realguitars gibt's ne Classic mit Riegelahorn für 1599€....
Naja, Unterschiede: früher war's der Hals, bei Standard ein dicker 50er und bei Classic ein dünner 60er, aber jetzt gibt's beide Hälse für die Standard und nur den dünnen für die Classic, also ist das eigentlich kein Unterschied mehr. Die Classic hatte auch immer den kleinen 50er Headstock, hat die neue Standard jetzt aber auch.
Unterschiede die geblieben sind: bei der Standard die neue Nashville Brücke und bei der Classic die ABR-1 (wie in den 50ern), die Classic hat nickel, die Standard chrom Hardware, die Plastikteile der Classic sind geaged. Holz ist identisch, abgesehen davon, das die normale Standard jetzt Riegelahorn hat, und die Classic nur als Plus oder premium plus Version, die aber imho in D nicht erhältlich sind. Die Classic hat 2 Keramikhumbucker , den 496R und den 500T, schreckliche Teile mit mords Output, die Standard gibbet nu auch mit Burstbuckern.


Mach's gut!
 
A

Anonymous

Guest
duffes":33tlgxmu schrieb:
Hi Little Wing,

es gibt neben den Ri und was weiß ich alles für Premium und trallala Les Paus immernoch die stinknormale Standart und die Classic. Das sind die "billigsten" Les Paul's auf dem Markt. (So Dinger wie Studio, Special etc. zählen für mich nicht.)
Die beiden unterscheiden sich Hauptsächlich in den eingebauten Tonabnehmern (auch optisch zu erkennen an Kappen/ keine Kappen) und sind beide richtige LP's. Der Preis ist günstig.

Hi Duffes,
sorry, bei Gibsons Paulas blicke ich nun wirklich nicht mehr durch :shock:
Woher kommen eigentlich diese Fantasy Preise bis weit über 10.000 Euronen? Und dann eine sag ich mal stinknormal aussehende Paula mit anderen PU's für "nur" 1500€. Sie soll doch nur gut klingen und kein Rückenleiden verursachen.

CU
Little Wing
 
A

Anonymous

Guest
Johnny_Thul":3rticlcs schrieb:
Hi!

Äh, bei realguitars gibt's ne Classic mit Riegelahorn für 1599€....
Naja, Unterschiede: früher war's der Hals, bei Standard ein dicker 50er und bei Classic ein dünner 60er, aber jetzt gibt's beide Hälse für die Standard und nur den dünnen für die Classic, also ist das eigentlich kein Unterschied mehr. Die Classic hatte auch immer den kleinen 50er Headstock, hat die neue Standard jetzt aber auch.
Unterschiede die geblieben sind: bei der Standard die neue Nashville Brücke und bei der Classic die ABR-1 (wie in den 50ern), die Classic hat nickel, die Standard chrom Hardware, die Plastikteile der Classic sind geaged. Holz ist identisch, abgesehen davon, das die normale Standard jetzt Riegelahorn hat, und die Classic nur als Plus oder premium plus Version, die aber imho in D nicht erhältlich sind. Die Classic hat 2 Keramikhumbucker , den 496R und den 500T, schreckliche Teile mit mords Output, die Standard gibbet nu auch mit Burstbuckern.


Mach's gut!

Hi,
ich hab eben mal bei Realguitars nachgesehen, wenn der Dealer hier um die Ecke wär hätte ich schon angetestet. Jetzt sag mir doch mal einer was vorausgesetzt die Hölzer sind identisch mit denen der Standards etc. billiger sein soll bzw. bei den anderen teilweise soviel teurer? Bindings hat das Ding auch und eine schöne nicht so puffig fett geriegelte Decke.

P.S: die PU's hab ich glaub ich auch in meiner 93er Explorer.

CU
Little Wing
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Yep, die Explorer und die Classic haben dieselben PU's.
Preisunterschied: schwer zu sagen, vielleicht, weil die Standard beliebter ist? Riegelahorndecke und Burstbucker tun ihr Übriges....

Hasta!
 
A

Anonymous

Guest
Little Wing":h0rpalgs schrieb:
Hi Duffes,
sorry, bei Gibsons Paulas blicke ich nun wirklich nicht mehr durch :shock:
Woher kommen eigentlich diese Fantasy Preise bis weit über 10.000 Euronen? Und dann eine sag ich mal stinknormal aussehende Paula mit anderen PU's für "nur" 1500€. Sie soll doch nur gut klingen und kein Rückenleiden verursachen.
CU
Little Wing

Hi Little Wing,
es handelt sich dabei um Nachbauten der legendären Jahrgänge 58-60. Die werden im Custom Shop gefertigt. Man verwendet besonders schön gezeichnetes Holz (AAA. Decke etc.). (Die Bäume hat bestimmt der Firmengründer Orville Gibson noch selbst gepflanzt... :lol: ). Dann sind die Instrumente meißt noch künstlich gealtert (Deine Kinder machen das billiger), damit sie so wie die alten Originale aussehen.

Ich halte die Preise für maßlos überzogen. Würde mich auch mal interessiern, ob die teuren Instrumente wenigstens entdämpft (http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?t=3264) sind :?:
 
 
Oben Unten