Gitarren-Synth-Sounds


A
Anonymous
Guest
Hallo Forum (hallo Timm) .... okay, der ist geklaut von Otto ;)

Ich bin ein ziemlicher Fan von abgefahrenen, synthesizer-artigen Klängen wie sie die klassischen analogen Synths produzieren. Moog, ARP, Prophet usw.. Naja, zum umlernen auf Keyboard ist's zu spät ;) also suche ich nach guten Möglichkeiten für die E-Gitarre in Form von Multi-Effekten um Synth-Lead-Lines aber auch z.B. Pad-artige Sounds zu erzeugen.

Ich habe momentan ein Digitech Synth Wah das auch gar nicht so schlecht ist, mir aber einfach nicht reicht.
Außerdem habe ich den Line 6 FM4 bereits ausprobiert und war gespaltener Meinung: Ein tolles Spielzeug das zwar Spaß macht aber nur schwer in dr Praxis einsetzbar ist.
Außerdem ist dem ganzen natürlich auch ein preislicher Rahmen gesetzt, ein Roland V-Synth-System kommt also (leider) auch nicht in Frage.

Ich hatte viel mehr an ein POD XT inkl. FX-Junkie-Zusatzpack oder ein AdrenaLinn II gedacht. Oder ein Multieffekt von TC electronics.

Um die Frage zu vollenden: Hat jemand ähnliche Interessen und vielleicht auch Erfahrungen was solche Effekte angeht?
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
Es gibt verschiedene Lösungen.

- die günstigeren, aber eingeschränkten wären zB:
Digitech Ex7 bzw. Space Station
Orion Goldfuzz oder ZVex Fuzz Factory
Electro Harmonix Analog Synth /POG/ HOG
Tip: www.effector13.com

- oder eben wirklich Gitarrensynth:
Roland GK2 und GR20/33
Axon plus Soundmodul
Godin oder Brian Moore Gitarren für latenzfreie Signale (ist aber nicht unbedingt nötig)


- und Multis:
Die Multis sind eher beschränkt, was Syntheffekte angeht, mal abgesehen von Eventide. Aber das wird dann sehr schnell sehr teuer. Ich habe ein TC G-Force, womit so Sachen zumindest ansatzweise machbar sind, aber das steckt im Effektloop und alle Arten von Filtern wollen ja eher VOR den Amp bzw. die Verzerrung. Ich glaube nicht so recht, daß Dir mit einem POD geholfen wäre.... meine Empfehlung wäre ein echter Gitarrensynth, natürlich gebraucht, dann tut es finanziell nicht so weh. Das Rolandzeug funktioniert richtig gut, obwohl die Sounds aus dem GR33 etwas cheesy sind.
 
A
Anonymous
Guest
Tümmüh":jl4hh8vl schrieb:
Oder ein Multieffekt von TC electronics.

Schau mal, dass Du ein gebrauchtes Rocktron Intellipitch erwischst. Da sind schwer abgefahrene Dinger drin wie Tractor Beam, Reverse Delay, auch ein paar Synth Sounds.

Das ist immer mal wieder im Biet-Club, die letzten preise waren 326,- bis 356,-.

Manual findest Du bei rocktron.com zum runterladen.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Eventide Eclipse! Und wie schon geschrieben: Guitarsynth!
 
A
Anonymous
Guest
Erstmal vielen Dank für die guten Vorschläge :)

Eine Z.Vex Fuzz Factory hab ich mir nachgebaut, die eignet sich für so Zeug natürlich teilweise recht gut, das stimmt.
Über den EHX hog hatte ich auch schon nachgedacht, den will ich aber vorher dringend mal anspielen.
Delay-mäßig bin ich mit dem DL4 + Echo Park recht gut bedient, da müsste der Multi also nicht sonderlich gut "bestückt" sein ;)

Dann werde ich mir aber mal wohl den Eventide Eclipse und den Intellipitch näher anschauen.

Nochmals vielen Dank :)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Tümmüh, vieleicht hast Du ja interesse an einem Roland Gr 33 geiels Teil und hat warscheinlich alles was das Herz begehrt. Du kannst 2 Sounds über einander legen und bekommst dann was , aws alles sprengt an vostellungen. Uch die Umrechnung der Signale ist sau schnell. Ich bitte denn mit Midikabel an. Ich kann den in der Musikrichtung die ich jetzt mache nicht einsetzen, daher verkaufe ich ihn. Wenn Du oder jemand interesse hat, kann er sich bei mir bis Sonntag den 31.12 melden. sonst stell ich den bei ebay rein. Gruß kai

Mail me!!! :))
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
megiddo":f8ecy27e schrieb:
Wenn Du oder jemand interesse hat, kann er sich bei mir bis Sonntag den 31.12 melden. sonst stell ich den bei ebay rein. Gruß kai

Mail me!!! :))

Du hast Mail! :arrow:
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank, aber abgesehen davon dass der Doc wohl schneller war ;) hab ich auch gerade nicht das nötige Kleingeld über. Vermute ich ...
Ich finde gerade den POD XT Live interessant, da der das Line 6 FX Junkie-Pack schon inkl. hat. Und die Samples fand ich ziemlich gut. Da ist viel dabei, von RingMod über Orgel-artige-Harmonie-Sounds bis zu meinem geliebten Sample&Hold :)

Das Eventide Eclipse ist mir zu teuer, da würde ich dem Axon den Vorzug geben, auch wenn das natürlich ein anderes Konzept ist!
Der Axon hatte mir, dank der tollen Hersteller-Videos, sowieso schon den Mund wässrig gemacht. Aber vor der Lösung schrecke ich noch zurück weil ich mir unsicher bin wie das durch nen Gitarren-Amp klingt. Sollte ja eigentlich über eine PA laufen und das würde für mich weitere Kosten bedeuten die ich mir momentan nicht leisten kann.
 
 

Oben Unten