Harley Benton Flying-V / Jackson Verschnitt - gut?


A
Anonymous
Guest
Heyho Leute,

bin zur Zeit auf der Suche nach einer billigen Heavy Metal Schrammelgitarre. Ist als Zweitgitarre für den Notfall gedacht und soll nebenbei ein bisschen die Wand schmücken. Dachte da z.B. an eine Harley Benton von Thomann, um genauer zu sein an dieses Modell

155255.jpg


http://www.thomann.de/de/harley_benton_ ... itarre.htm

Klar, für 120€ erwartet man nicht allzuviel. Wollte nur mal kurz umhorchen, ob jemand von euch zufällig die gleiche Besitzt und mal ganz kurz sagen kann ob die Klampfe denn ihre 120€ wert ist. Wie gesagt, ist für die Wand und beim Gig für den Fall eines Saitenrisses gedacht.

Danke im Vorraus

Der "dunkle Beter"
 
A
Anonymous
Guest
Ich hatte mal ne Harley Benton (allerdings ne Paula)...
Totaler Schrott!
Das Ding wog praktisch 10 Kilo, klang aber wie 1,5 und war auch noch saumäßig zu bespielen!
Kauf dir für die 120 lieber nen paar Saiten...
... oder Feingefühl. ;-)
MfG Frusciante
 
A
Anonymous
Guest
darkprayer":1rh9lxsq schrieb:
Klar, für 120€ erwartet man nicht allzuviel. Wollte nur mal kurz umhorchen, ob jemand von euch zufällig die gleiche Besitzt und mal ganz kurz sagen kann ob die Klampfe denn ihre 120€ wert ist.

Tach Betbruder ;-)

ob die 120 € wert ist, dat ist ´ne wirklich gute Frage! Ist ´ne 2000 € Fender 2000 wert? Ich hatte so ganz billige China Dinger schon inna Hand. Mich hat´s da unangenehm gekribbelt.

Für Deko taucht´se allemal. Optik ist ja Geschmackssache! Als 2. Gitarre beim Seitenriss kann man, wenn die Knete zudem auch nicht so dick is´, das Risiko ja mal eingehen. Nur so findest du raus, ob sie deinen Ansprüchen genügt. Ansonsten haste 3 kg Brennholz und etwas Elektroschrott für 120 Euro gekauft. Auch nicht schlecht!
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
155255.jpg


Ich würde mir zwei kaufen und sie an ein Gokart kleben.
Macht 'n astreinen Tretchevy! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

hatte mir auch mal ne Harley Beton (wg. Gewicht :-D ) kommen lassen. Sehr schlecht verarbeitet und mieser Sound. What do you want for nothing ? Zum Glück gibts ja 30 Money back.... Kannst es ja mal auf einen Versuch ankommen lassen.

Gruss
Pete
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Also ganz ehrlich, mit der Kopfplatte würd ich die nicht mal an die Wand hängen.

Mein guter, immer gern widerholter, und auch von mir selbst befolgter Rat, stöber ein wenig rum, notfalls auch bei iBäh, und hol dir ne gebrauchte. 120 € dürften dir bereits die günstigste Jackson RR gebraucht bringen, mit etwas glück. Vo wenigen Wochen hätten sie dir z.B meine Washburn RR gebracht, die ist aber nun weg.
 
A
Anonymous
Guest
Gibts so eine Flying V nicht auch von Epiphone, für nur ein paar Schleifen mehr? (und mit Lampen :lol: )
 
A
Anonymous
Guest
Okay, ehrliche Antwort:
ich hatte die mal.
Für das kleine Geld war die gut. Dicke Saiten drauf, auf Dropped-D runter und das ist ne ordentliche Klampfe fürs Grobe.
Gerade auch zB für mal nen Auftritt draußen im Regen und sowas. Das Ding war laut und an der Verarbeitung hatte ich nichts auszusetzen.
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Mit Harley Benton ist das so eine Sache: ich hatte Ende letzten Jahres mal eine fette Jazz-Mama von HB in der Hand (die da) und die konnte durchaus mit den Ibanez Artcores für die gleiche Kohle mithalten. Aber - nennt mich oberflächlich - ich wäre mit dem Teil nicht glücklich geworden... Mit dem HB Schriftzug auf der Kopfplatte verliert ein Instrument für mich jeglichen Sex.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
cook":3iu1fnx5 schrieb:
Mit Harley Benton ist das so eine Sache: ich hatte Ende letzten Jahres mal eine fette Jazz-Mama von HB in der Hand (die da) und die konnte durchaus mit den Ibanez Artcores für die gleiche Kohle mithalten. Aber - nennt mich oberflächlich - ich wäre mit dem Teil nicht glücklich geworden... Mit dem HB Schriftzug auf der Kopfplatte verliert ein Instrument für mich jeglichen Sex.
Das Gefühl kenn ich. Letztens hatte Music Store für 150 Euro Squier Strats mit Floyd Rose und extrem geiler Lackierung verramscht. Konnt mich einfach nicht damit anfreunden, dass da Squier drauf stand.
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Och... die Tochterfirmen der Großen find ich noch sehr akzeptabel. Meine Ausweichgitarre ist eine Epi-Paula und die liebe ich heiß und innig (war auch ein Glückskauf). Aber klar: in der Strat-Klasse findet man auch beszahlbare Neuware mit dem großen F drauf.

P.S.: Ich könnte mich eher nicht damit anfreunden, dass da Stratocaster drau steht. ;-)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
cook":21h1y1eb schrieb:
man auch beszahlbare Neuware mit dem großen F drauf.

P.S.: Ich könnte mich eher nicht damit anfreunden, dass da Stratocaster drau steht. ;-)

Das kenne ich nur mit Gibson und Les Paul. Gelsenkirchener Barock! :lol:
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Hehe, lass uns jetzt nur keine Grundsatzdiskussion anfangen. Wie man nur auf die Mischung von Erle und Single-Coil stehen kann... :roll:
 
A
Anonymous
Guest
cook":3btx3ckx schrieb:
Hehe, lass uns jetzt nur keine Grundsatzdiskussion anfangen. Wie man nur auf die Mischung von Erle und Single-Coil stehen kann... :roll:

Wie steht ihr denn so der Mischung Erle/Single Coil gegenüber? :lol: :p
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
doc guitarworld":1f8hl1yg schrieb:
Das kenne ich nur mit Gibson und Les Paul. Gelsenkirchener Barock! :lol:
Geht mir ähnlich,

obwohl so ne Firebird VII würde mir schon recht gut stehen!
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Max":1rrs09hj schrieb:
doc guitarworld":1rrs09hj schrieb:
Das kenne ich nur mit Gibson und Les Paul. Gelsenkirchener Barock! :lol:
Geht mir ähnlich,

obwohl so ne Firebird VII würde mir schon recht gut stehen!

;-)

Wie sieht´s denn nun aus wg. Cream Machine ... kein Interesse mehr?
 
 

Oben Unten