Headless oder nicht...?

Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hallo

Da ich wahrscheinlich einen 5-Saiter bauen werde, stellt sich jetzt die Frage: Headless (schreibt man das so?) oder nicht.
Wer hat Erfahrungen damit und was ratet Ihr mir?



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
quote:
Hallo

Da ich wahrscheinlich einen 5-Saiter bauen werde, stellt sich jetzt die Frage: Headless (schreibt man das so?) oder nicht.
Wer hat Erfahrungen damit und was ratet Ihr mir?



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"




Kopflastigkeit ist somit ausgeschlossen!
hehe!

Twang on!
 
A
Anonymous
Guest
Nun die Headless Bauweise ist aus der Mode gekommen (Ausnahmen z.B Le Fey und Leduc) (Liste natürlich nicht vollständig)

Mir persöndich gefallen sie aber immer noch
vor allem weiss ich die 15 bis 20 cm die man
auf kleinen Bühnen spart sehr zu schätzen.

Verkaufstechnischt bisst du aber sicher besser MIT dem kopf bei der sache..

Die Kopfplatte soll ja auich grossen einfluss
auf die "toten flecken" des basses haben..

Gruss Jürg
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Tja... da ich den Bass in erster Linie für mich baue, ist das mit dem Verkauf nebensächlich.

Haste sonst noch einige Tips, auf was ich mich achten soll...??? Ich bin Gitarrist und weiss daher nicht wirklich was Bassisten wichig ist.



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
Haste sonst noch einige Tips, auf was ich mich achten soll...???

na ja es gibt einige modernisierungen auf die ich NICHT verzichten würde Preamp, geneigte Kopfplatte, separates Batteriefach.. (Brummfrei auch im single-coil betrieb, Bei den reglern muss man drauskommen und sehen was man geschaltet hat! (also ein 5 oder 6-Stufen drehregler find ich NICHT gut)

oh ja und ein Organisches shaping so zwischen Colani und H.R. Giger kommt immer gut.

Eher Holz-Farben (Kein dicker Lack der bald scheisse aussieht)

und Security strap locks, dass das edle teil auch nicht vom gurt rutscht..

oh ja und dann HASSE ich 5-Saiter mit zu engen Saitenabständen!

und auch ganz wichtig DAS GEWICHT
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
871
quote:
und Security strap locks, dass das edle teil auch nicht vom gurt rutscht..


Hi!

Also Security Strap Locks sind bei Sick-Guitars Standard. Die brauchst du gar nicht erwähnen ;-)

Die Idee mit dem H.R. Giger Look iss gut ;-)

Machs besser

"http://www.jdengel.de"
 
 

Oben Unten