Hifi meets Netzwerk - was gibts es da empfehlenswertes?

gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Zwischenmeldung:
Gestern ist eine Endstufen-Seite meines alten Teac-Receivers zu Ihren Ahnen gegangen ... toll :|
Also wird das Thema nun erweitert auf einen netzwerkfähigen Receiver:
Hat jemand Erfahrungen mit dem Yamaha RX-V477 ?
Der bietet nach erstem Überfliegen relativ viel.
Der Yamaha RX-V S600 scheint auch alles zu können, was man heute so braucht, und ist dabei optisch etwas gefälliger.
Ich möchte und brauche keinen High-End-Überflieger, sondern ein solides Gerät mit akzeptablem Sound.
 
ulilala
ulilala
Well-known member
Registriert
12 Januar 2009
Beiträge
183
Hi!

@gitarrenruebe: wie wäre es denn mit dem?
http://www.amazon.de/Yamaha-R-N500-Netzwerk-Receiver-AirPlay-Steuerung/dp/B00EXHQQV8/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1418628757&sr=8-9&keywords=yamaha++stereo

Das ist zumindest kein dolby surround Gerät, sondern noch alte Schule.

Ob er dann wirklich gut ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn nicht habe..... Wäre aber mein Favorit.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
ulilala schrieb:
Hi!

@gitarrenruebe: wie wäre es denn mit dem?
http://www.amazon.de/Yamaha-R-N500-Netzwerk-Receiver-AirPlay-Steuerung/dp/B00EXHQQV8/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1418628757&sr=8-9&keywords=yamaha++stereo

Das ist zumindest kein dolby surround Gerät, sondern noch alte Schule.

Ob er dann wirklich gut ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn nicht habe..... Wäre aber mein Favorit.
Sympathisches Gerät, in die Richtung soll es gehen.
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
McCracken schrieb:
Tommy, hast du an dem Connector auch mal wirklich eine USB-Festplatte angeschlossen? Klappt das so easy wie ich es mir vorstelle oder gibt es Fußangeln? Kann ich das Teil so wie die gesamte restliche Anlage an meiner Fußbodenstromleiste insgesamt mit anschalten oder sollte das immer laufen?
Bin nämlich auch schon länger auf der Suche nach einer solchen Lösung. Nur auf Bluetooth a la Philips stehe ich wirklich nicht...

...sorry, dass ich mich jetzt erst melde!

Ja, ich habe eine Festplatte dran. Läuft ohne Probleme (die Stromproblematik wurde ja schon angesprochen. Meine 3 im Besitz befindlichen Festplatten laufen alle ohne Probleme.). Was bei Steckerleiste an/aus passiert, kann ich nicht genau sagen. Ich denke aber, dass es keinerlei Probleme gibt. Ich habe den Connector schon mehrmals incl. Festplatte am Gerät ausgeschaltet. Nach dem Wiedereinschalten war alles zügig wieder da.

Wie schon gesagt, Du kannst eigentlich nichts falsch machen. Der Support (auch telefonisch) ist prima und Du hast 8 Wochen Rückgaberecht.

Zum möglichen Sound kann ich folgendes sagen. Bei Direkteinspeisung von Flac Dateien aus der angeschlossenen Festplatte ist der Sound sogar etwas besser als direkt aus meinem mittelpreisigen (500.-) CD Player. Das dürfte daran liegen, dass im Connector ein ausgezeichneter Burr Brown Chip für die Digital- Analogwandlung werkelt, der wohl besser ist, als der im CD Player.
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.964
Ort
Im Musikzimmer
gitarrenruebe schrieb:
ulilala schrieb:
Hi!

@gitarrenruebe: wie wäre es denn mit dem?
http://www.amazon.de/Yamaha-R-N500-Netzwerk-Receiver-AirPlay-Steuerung/dp/B00EXHQQV8/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1418628757&sr=8-9&keywords=yamaha++stereo

Das ist zumindest kein dolby surround Gerät, sondern noch alte Schule.

Ob er dann wirklich gut ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn nicht habe..... Wäre aber mein Favorit.
Sympathisches Gerät, in die Richtung soll es gehen.

Moin,

da ich diese große Kiste samt Boxen im alten Haus nicht stellen konnte, wurde es etwas kleineres der gleichen Firma, allerdings eingangsseitig mit den gleichen Möglichkeiten.
Super. Immer wieder. Ich höre jetzt hauptsächlich Musik vom NAS, Radio aus dem Stream und erweitere den Fernsehton mittels digitalem Eingang.
Wenn wir im größeren Haus wohnen, und die anderen Ausgaben getätigt haben, kommt sowas großes ins Haus. In Stereo. Dolby Surround mache ich anders.

Ciao
Monkey
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Monkeyinme schrieb:
... wurde es etwas kleineres der gleichen Firma, allerdings eingangsseitig mit den gleichen Möglichkeiten.
Was genau hast Du denn? Kleiner ist ja nicht unbedingt schlechter ...
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.700
Seit heute: Raumfeld Connector.

Hab 2 Stunden zum installieren gebraucht. MIt dem iPhone den Connector, mit dem Tablet die Fritzbox und dem Telefon die Hotline ..... (war kurz vor dem HB-Männchen).

Jetzt synchronisiert das Teil meinen NAS-Server ...

Wenn man olle mp3s hat, die nicht sauber gerippt wurden, also wo die Interpreten fehlen oder das Genre .... wirds beim Suchen natürlich nix.

Ich werde berichten, wies weiter geht.

Edith:
TuneIn läuft, also i-net Radio.

Der NAS Server scannt seit Stunden, zeigt 2200 Titel an, spielt aber nix und das Tablet bekomme ich auch nicht synchronisiert.

Dafür habe ich Anfälle postpubertären .....ach vergesst es....VERFICKTE SCHEISSE das !
 
A
Anonymous
Guest
muelrich schrieb:
Seit heute: Raumfeld Connector.

Hab 2 Stunden zum installieren gebraucht. MIt dem iPhone den Connector, mit dem Tablet die Fritzbox und dem Telefon die Hotline ..... (war kurz vor dem HB-Männchen).

Jetzt synchronisiert das Teil meinen NAS-Server ...

Wenn man olle mp3s hat, die nicht sauber gerippt wurden, also wo die Interpreten fehlen oder das Genre .... wirds beim Suchen natürlich nix.

Ich werde berichten, wies weiter geht.
krieg meine am Montag auch (Raumfeld L und so kleine dinger) :banana:
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.964
Ort
Im Musikzimmer
muelrich schrieb:
...
Dafür habe ich Anfälle postpubertären .....ach vergesst es....VERFICKTE SCHEISSE das !

Moin,
diese Probleme hatte ich mit dem Yamaha nicht, allerdings habe ich 2 Stunden gebraucht um alle Funktionen mal zu testen, und den Fernseher richtig einzustellen...
Der Y geht auch nur mit Kabelnetzwerk, nix WLan. Das kommt über den Router.

Viel Erfolg noch!

Ciao
Monkey
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.700
Edith 2:

NAS als Medienserver wurde inzwischen erkannt und gescannt ... dauert halt bei 900 GB .....Grins
Eine Laufwerk des Tablets habe ich als Netzwerklaufwerk freigegeben, läuft auch.

UBS-Stick wurde erkannt, läuft auch.

Spotify kriege ich nicht an den Connectro übertragen.

Langsame wirds .... ist aber dennoch n heftiger Zeitaufwand für Menschen ohne Informatikdiplom :shock:
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Monkeyinme schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
Monkeyinme schrieb:
... wurde es etwas kleineres der gleichen Firma, allerdings eingangsseitig mit den gleichen Möglichkeiten.
Was genau hast Du denn? Kleiner ist ja nicht unbedingt schlechter ...

Die hier: HIFI Anlage
Die kleine Yamaha-Anlage fand ich erstmal sehr sympathisch, und hab mir die gestern bei den HiFi-Profis in Mz mal angehört:
Für die Größe und den Preis (399 €) absolut ok, und für mich ausreichend.
Direkt daneben standen allerdings eine Denon Ceol N8 (399 €) und eine N9 (599 €):
Ähnliche Features, allerdings beide auch mit WLAN, die Yahama kann "nur" Lan.
Die N8 ist ohne BT, aber mit iPod Dock.
Beide Denons klangen aber - auch mit den kleinen System-Böxchen - deutlich besser als die Yamaha.
Das hat sogar meine Frau gehört!
Die Dinger sind optisch ok, schön kompakt und klingen wirklich prima, das hätte ich diesen Zwergen nicht zugetraut.
Da ich, wenn WLAN und AirPlay vorhanden sind, auf BT verzichten kann, und ein iPod-Dock
durchaus auch interessant ist, wird es wohl die Denon Ceol N8.
Evtl. dazu ein kleiner kompakter Subwoofer wie der aktive Yamaha YST FSW 50.
Das reicht mir in Sachen Wohnzimmer-Audio dann aus.
Hat jemand hier diese Anlage und kann dazu was sagen?
Ansonsten bestelle ich mal zum Testen (die Beratung bei den HiFi-Profis war nicht so dolle,
bzw. fand so gut wie gar nicht statt, so dass außer dem selbst initiierten Probehören
nur eine Aussage zum Lagerbestand gegeben wurde) eine C8, und schau mal, ob ich damit zurecht komme:
Einbindung ins Netzwerk, Kommunikation mit iPod/iPad, Steuerung per App etc.
Wenn das alles gut klappt, hab ich wohl meine kleine Allroundlösung gefunden!
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.964
Ort
Im Musikzimmer
gitarrenruebe schrieb:
Monkeyinme schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
Monkeyinme schrieb:
... wurde es etwas kleineres der gleichen Firma, allerdings eingangsseitig mit den gleichen Möglichkeiten.
Was genau hast Du denn? Kleiner ist ja nicht unbedingt schlechter ...

Die hier: HIFI Anlage
Die kleine Yamaha-Anlage fand ich erstmal sehr sympathisch, und hab mir die gestern bei den HiFi-Profis in Mz mal angehört:
Für die Größe und den Preis (399 €) absolut ok, und für mich ausreichend.
Direkt daneben standen allerdings eine Denon Ceol N8 (399 €) und eine N9 (599 €):
Ähnliche Features, allerdings beide auch mit WLAN, die Yahama kann "nur" Lan.
Die N8 ist ohne BT, aber mit iPod Dock.
Beide Denons klangen aber - auch mit den kleinen System-Böxchen - deutlich besser als die Yamaha.
Das hat sogar meine Frau gehört!
Die Dinger sind optisch ok, schön kompakt und klingen wirklich prima, das hätte ich diesen Zwergen nicht zugetraut.
Da ich, wenn WLAN und AirPlay vorhanden sind, auf BT verzichten kann, und ein iPod-Dock
durchaus auch interessant ist, wird es wohl die Denon Ceol N8.
Evtl. dazu ein kleiner kompakter Subwoofer wie der aktive Yamaha YST FSW 50.
Das reicht mir in Sachen Wohnzimmer-Audio dann aus.
Hat jemand hier diese Anlage und kann dazu was sagen?
Ansonsten bestelle ich mal zum Testen (die Beratung bei den HiFi-Profis war nicht so dolle,
bzw. fand so gut wie gar nicht statt, so dass außer dem selbst initiierten Probehören
nur eine Aussage zum Lagerbestand gegeben wurde) eine C8, und schau mal, ob ich damit zurecht komme:
Einbindung ins Netzwerk, Kommunikation mit iPod/iPad, Steuerung per App etc.
Wenn das alles gut klappt, hab ich wohl meine kleine Allroundlösung gefunden!

Moin,

Probe hören im Vergleich ging bei mir nicht, da die Fachgeschäfte solche Anlagen noch nicht führen, und große Läden nicht mehr. Zumindest bei meiner Suche.
Ausschlaggebend war die Anschlußperipherie, 2 Digitaleingänge, 2xUSB, kein WLan (Kabel rules) und keine überflüssige Docking Station für ein gerade aktuelles Lifestyle Gerät. Um nur die Unterschiede zur ähnlich teuren Denon zu nennen. Liefermöglichkeiten taten ein übriges.
Die Yamaha klang für meine Ohren gut, nicht aufdringlich, völlig i.O. In Testberichten und Foreneinträgen gab es auch keine Meinungen bzgl. schlechteren Klangs der Yamaha zur Denon.
Die N9 ist wegen des Preises ausgeschieden.

Vielleicht klappt ja mal ein Probehören? ;-)

Viel Spass mit der Anlage, Netzwerkmusik ist eine coole Erfindung!

Ciao
Monkey
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Moin Niels,
ich schau mir mal an, wie sich die kleine Denon macht.
Wie gesagt, die Yamaha klang absolut ok, und wäre auch unser Kauf gewesen, wenn ich nicht direkt hinterher die N8 gehört hätte.
Da wir zwei ältere iPods in Betrieb haben, ist die Dockingstation in der Tat ganz nett.
Da hoffe ich, dass auch beide iPods problemlos laufen und gleichzeitig geladen werden.
Ich berichte, wenn die Denon kann was sie soll, wirst Du sicher mal die Möglichkeit haben,
das Ding bei mir irgendwann mal probezuhören.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Hallo,

kurzer Zwischenbericht:

Die Denon Ceol N8 kam gestern. Hatte nicht viel Zeit, war aber ungeduldig, also:

Alten Receiver und Boxen weggeräumt, die Denon ausgepackt, mit DVD-Player, Apple TV und TV verkabelt, und: Power On.

Die Anlage führt einen gleich automatisch durchs Setup-Menu, WLAN gleich gefunden, Verbindung beim ersten Mal problemlos hergestellt. Gut so.
Internet-Radio funzt, Spotify noch nicht gecheckt, Airplay funzt.
Erster Eindruck: Wenn das alles so easy bleibt war die Entscheidung richtig.
Jetzt wird die Anlage erst mal ausgiebig getestet.
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
484
Darf ich fragen wie viel du im Endeffekt bezahlt hast? Ich könnte den N8 gerade um 289.- erstehen und überlege heftig..
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
powerslave schrieb:
Darf ich fragen wie viel du im Endeffekt bezahlt hast? Ich könnte den N8 gerade um 289.- erstehen und überlege heftig..
Wow, das ist ein Knallerpreis ! Ich hab 399 EUR gezahlt.
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
484
Ich denke, dann muss ich rasch zuschlagen bevor der weg ist. Hab gerade gesehen, dass es jetzt eigentlich sonst nur noch den N9 gibt - das dürfte der Grund sein.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
So, die N8 funzt 1a mit dem ollen iPod und die Remote App läuft auch.
Insgesamt hätte ich nicht gedacht, dass die Minianlagen mittlerweile so gut klingen.
 
A
Anonymous
Guest
hi.. ich kann dir alles von Teufel empfehlen.. hab mir letztens mit einer dieser Teufel Gutscheine neue Teufel Lautsprecher geholt.. ich kann nur sagen richtig geiler klang und echt pure Qualität.. geht auch mit Wifi.. Gruß
 
Thorgeir
Thorgeir
Well-known member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.888
heavyloddar schrieb:
Ich war schon etwas enttäuscht, denn das Teil sieht optisch gefällig aus und man hört auch sonst von Teufel im Allgemeinen fast nur Gutes.

Wie man am obigen Posting sieht, unterhalten die Teufel wohl eine rege Guerillamarketingtruppe, die sich extra in Foren anmelden, um in genau diese Fanfare zu pusten ;-)
 
B
Banger
Guest
Ich hänge mein Begehr mal hier an…

Mein Bedarf ist etwas spezifischer: Ich habe ein NAS im heimischen Netzwerk, und suche nach einer Möglichkeit, Inhalte von dort via Wifi mit einem Player abzuspielen und das analoge Ausgangssignal in die bereits vorhandene Stereoanlage einzuspeisen.

Knackpunkt: Das Gerät soll das eigenständig können, ohne Bedienung via Smartphone, Tablet oder PC.

Bisher habe ich genau ein Gerät gefunden, was meiner Vorstellung nahe kommt: Dual IR 2A

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit sammeln können oder vielleicht Alternativen parat?
 
 
Oben Unten