Hilfe bei Sound? Wie wurde dieser Sound gemacht


A
Anonymous
Guest
Mahlzeit...

ich weiss, das solche themen nicht sehr beliebt sind, aber trotzdem. Ihr habt "Das Gehör"....


was braucht man für diesen sound??
Amp ? Preamp ? Besondere Gitarre ?



P.s: Ich bin mit meinem Klang zufrieden, es ist reines Interesse
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Was die Gitarre angeht ist, glaube ich, entscheidend, dass man herunterstimmt oder eine siebensaitgie spielt. Vom Verstärker her müsste etwas in Richtung Rectifier hinkommen, aber da würde ich meine Hand nicht für ins Feuer legen.

Noch wichtiger ist allerdings, dass die Gitarrenstimme gedoppelt wird, und zwar durch Streicher und Bass. Dieser volle Klang ist meiner Meinung nach mehr eine Frage des Arrangements als des Gitarrensounds.

Gruß,

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

das sind "Rage", gell? Der Sound kommt von Orchester. Mit jeder einigermaßen ordentlichen Gitarre mit Humbucker am Steg kriegt man das hin. Dazu irgend ein HiGain-Amp, feddich ist die Laube. Ich hab mal ein paar Jungs gesehen, die hatten im Proberaum jeweils einen klitzekleinen "Peavey Bandit" Transistoramp. Mikrofon davor und in die dicke PA. Ordentlich Bässe im Pult, Metallsound pur. Nach Belieben mit einem Equalizer würzen.

Gruß
burke

Tante Edit:

P.S.: Das meiste bei solchen Sounds entsteht am Pult. Vor allem im Studio. Ein Marshalltop, und ein fähiger Tontechniker läßt Dich mit den Ohren schlackern. Live sieht das wieder anders aus...
 
A
Anonymous
Guest
Meint ihr das ist Röhren oder Transenzerre ??
(Sorry für mein schlechtes gehör)...Mitten rein oder rausgedreht..... Gain auf Anschlag oder eher im Mittleren bereich?

@Burk
Danke für den Tip mit EQ... ich muss den noch effizienter einsetzen. Hast mich auf Idee gebracht
 
A
Anonymous
Guest
Hallo DunkelElf,

behalte dir diesen Satz mal im Hinterkopf:

P.S.: Das meiste bei solchen Sounds entsteht am Pult. Vor allem im Studio. Ein Marshalltop, und ein fähiger Tontechniker läßt Dich mit den Ohren schlackern. Live sieht das wieder anders aus...

Nils
 
A
Anonymous
Guest
@Dunkelelf:

ich wette, NIEMAND HIER AUS DEM FORUM kann bei dieser Aufnahme (auch nicht von CD) heraushören, ob der Sound aus Röhren, Transen, Software oder Ommas Radio kommt! Vielleicht kann das der Tonigenieur, der die Truppe gemischt hat. Ansonsten ist eine (CD-) Aufnahme SELTENST ein Indiz dafür, wie es wirklich und leibhaftig klingt... dafür machen wir doch den ganzen Sch... live. Ach ja, ich glaube (!) Rage nehmen Marshall-Röhrenamps auf die Bühne. Das haben Paradise Lost früher auch gemacht. Jetzt Line-6-Vetta Modeling-Amps. Und was ist? Der Sound ist genau so--- es klingt nach Paradise Lost!

Ich würde vorschlagen, daß Du Dich zu sehr auf solche Fragen versteifst. Üb hart an der Gitarre, scheiß auf die Technik von anderen Leuten, Du machst Dir viel zu viele Sorgen über den "langweiligen" Technik-Kram. Das sind alles nur Hilfsmittel, Werkzeuge. Und im Studio wird alles sowas von zurechtpoliert... es ist wie in der Glotze: was da flimmert, ist nicht die Realität. Dafür muß man rausgehen und selber glotzen. Genau wie an der Ketarre.

Ich würde vorschlagen, Du kaufst Dir einen Übungsamp der nix kann außer "an/aus/lauter/leiser", ein Zerrpedal und dann hockst Du Dich hin und übst. Bis Du mit dem Klang zufrieden bist. Dann erst versuche, mit Effekten Würze reinzubringen.

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wenn das Rage sind, dann ist das Victor Smolski an den Gitarren. Vielleicht findest Du ja hier Infos über den Sound. Ich denke Victor hat auch immer ein offenes Ohr (er gibt ja auch Unterricht).

http://www.Victorsmolski.de

Mail ihn doch mal an.

Gruß
VVolverine
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
burke":2fhwsjgy schrieb:
es ist wie in der Glotze: was da flimmert, ist nicht die Realität. Dafür muß man rausgehen und selber glotzen.
Danke Burke - da kann ich voll zustimmen!

greetz
univalve
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
DunkelElf":30ev86dg schrieb:
Mahlzeit...



was braucht man für diesen sound??
Amp ? Preamp ? Besondere Gitarre ?



P.s: Ich bin mit meinem Klang zufrieden, es ist reines Interesse

Schönes Unisonospiel von Gitarre und Bass. Dürfte auch nah mit einem Oktaver dran zu kommen sein. Der kann allerdings nur monophon und gurgelt dann etwas murksig in der Powerchords. Das muss aber nicht schlecht sein. Ich würde meinen Roland Synti auspacken und einen gestrichenen Bass drunter legen - polyphon....
 
blues guy
blues guy
Well-known member
Registriert
29 August 2002
Beiträge
221
Hallo Dunkelelf,

die metalband drift hat fast den gleichen brachialen Gitarrensound. mp3 song "down to none" gab es mal im Netz. Ich habe ihn noch auf der Festplatte.

Hier war es definitiv ein Steavens Poundcake mit EL34 mit EQ in der Loop. Ich weiss, dass aus einem I-net Interviewtext. Bestätigt wurde es einm Gitarristen im g&b Forum. Sein jetziger Kollege hat die Gitarre eingespielt.
Ein getunter JCM800 (ala Zakk mit Boss ds1 davor geht auch) geht in die gleiche Richtung.


Gruß Jürgen
 
A
Anonymous
Guest
Servus...

danke für den Tip mim EQ. War gerade eben im Proberaum und habe mal rumgedreht. Habe es geschafft einen Sound in die Richtung zu kre...kreir...kreier...kren...erstellen.
Musste mim EQ (3Band voll Parametrisch) die Mitten um 700hZ und 3,5 kHZ ganz doll verbiegen, aber es hat geklappt.

Gefällt mir echt gut. Evtl. ersetzt der jetzt "meinen" Rythmus sound.
 
blues guy
blues guy
Well-known member
Registriert
29 August 2002
Beiträge
221
Das ist ja schön! Es muss ja nicht immer der Sound 1a kopiert sein. Wenn die Grundattitude stimmt, dann lang es IMHO.

Gruß Jürgen
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":3fo01i4b schrieb:
Hi,

wenn das Rage sind, dann ist das Victor Smolski an den Gitarren. Vielleicht findest Du ja hier Infos über den Sound. Ich denke Victor hat auch immer ein offenes Ohr (er gibt ja auch Unterricht).

http://www.Victorsmolski.de

Mail ihn doch mal an.

Gruß
VVolverine

Hi!
Zu der Zeit hat Voctor Smolski noch nicht bei Rage gespielt.
 
A
Anonymous
Guest
Hi...

das mit dem Sound ist nicht so toll... wie zu erwarten setzt sich der Sound (Badewannen EQ) nicht im Bandgefüge durch.... na mal schauen.


Anderes Thema zu dem Thema :)....

Habe gerade zum ersten mal (kein Witz) "Still got the Blues" von Garry Moore gehört. Der Solosound ist ja hammer... der singt so schön... echt genial
 
 

Oben Unten