Hörprobe: H&K Statesman Dual EL84 + Jensen Speaker


A
Anonymous
Guest
Hallo Freunde der Gitarrenmusik,

eigentlich wollten mein Kollege Stephan und ich wieder eins seiner selbst zusammengelöteten Effektgeräte bei mir im Studio testen. Das Pedal funktionierte aber noch nicht so richtig. Ich hab dann noch ein wenig über meinen H&K gegniedelt (Drive Channel ohne Boost) und Stephan hat seine neue Cam ausprobiert.

Im Moment habe ich noch eine selbstgebaute Box von einem meiner Schüler hier im Studio. Über den Jensen Speaker hab ich das Signal zusätzlich abgenommen. Wie ist Euer Soundeindruck?

Ich mag den Amp, sehne mich aber irgendwie doch noch nach was anderem.

Schöne Grüße
Micha

Bild des Setups:
http://michaelbehm.files.wordpress.com/2012/04/setup_noodling.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=ENEysC_T0xM
 
A
Anonymous
Guest
Hi Micha,

ich hab das mal hierher verschoben, da es ja eigentlich kein Review ist. Nun, das klingt doch sehr geil auf deinem Video! Was vermisst du denn, oder welchen Sound stellst du dir denn vor? Teste doch einfach mal nen kleinen TubeMeister5, oder 18 für dich ;-)
 
therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
Magman schrieb:
Hi Micha,

ich hab das mal hierher verschoben, da es ja eigentlich kein Review ist. Nun, das klingt doch sehr geil auf deinem Video! Was vermisst du denn, oder welchen Sound stellst du dir denn vor? Teste doch einfach mal nen kleinen TubeMeister5, oder 18 für dich ;-)

Genau...wir wissen überhaupt nicht, was Du willst, was Dich stört oder wofür Du meinst was anderes zu brauchen...aber der TubeMeister könnte genau dafür passen!
(scnr)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Micha,

wenn Du den Amp magst, Dich aber nach etwas anderem Sound sehnst, warum schaust Du Dich nicht mal nach einer anderen Gitarre um?
Nein, nicht noch eine Strat, sondern eine Planke bzw. eine Semi mit P90ern oder Humbuckern.
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
MichaGitarre schrieb:
Wie ist Euer Soundeindruck?

Ich mag den Amp, sehne mich aber irgendwie doch noch nach was anderem.

Jefällt ma richtig jut :!:


wonach du dich sehnst ist schwer zu sagen da meine Glaskugel gerade wieder mal defekt ist ..........

[img:46x33]http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_glaskugel3.gif[/img]
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
ich glaube, Micha sehnt sich schlicht und ergreifend danach, dass ihn jemand lobt für sein geiles Einstiegslick..... :-D

deshalb mach ich jetzt mal den Anfang....geiles Lick, ehrlich....und der Sound aus deinen Fingern gefällt mir auch....der Sound aus dem Amp ist natürlich auch geil.....ich vermisse da gar nichts, höchstens eine geile Mucke im Hintergrund ;-)

ich könnte mich natürlich selbst informieren, was kostet der.....
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Pfaelzer schrieb:
Was ich höre:
Ein sehr guter Gitarrist, hat TONE in den Fingern (kein Bart-Honig, sondern isso).
Eine gute Gitarre.

Ein Amp, der für meine Ohren und meinen Geschmack etwas mehr Charakter haben dürfte, d.h. etwas mehr "knack" und "klirr" obenrum und etwas mehr "hepp" und etwas weniger "humpf" in den Tiefmitten, zumindet wenn man die verwendete Gitarre und den verwendeten Spielstil bedenkt.

Das ist aber nur, was ich höre, und was mir das Gefühl gäbe, dass alles ganz nett ist, aber eben nicht juhu-fallera.

Olli Kahn hätte gesagt, der Amp braucht mehr Eier, aber nicht die großen dicken drahthaarigen mit Arschtrompete, sondern die etwas feineren braunen, die leichte Ecken und Kanten haben....


Sound zu beschreiben kann schwer sein und trotzdem Spaß machen...

p


...lieber Jörg,
das hätte man, glaube ich, nicht besser und verständlicher auf den Punkt bringen können! :confetti:
 
A
Anonymous
Guest
Der H&K macht das, was meiner Meinung nach die meisten H&K machen. Er klingt SO Sauber das er STERIL klingt.

Probiers doch mal mit einem Egnater...
 
A
Anonymous
Guest
Pfaelzer schrieb:
Ein Amp, der für meine Ohren und meinen Geschmack etwas mehr Charakter haben dürfte, d.h. etwas mehr "knack" und "klirr" obenrum und etwas mehr "hepp" und etwas weniger "humpf" in den Tiefmitten, zumindet wenn man die verwendete Gitarre und den verwendeten Spielstil bedenkt.

Sound zu beschreiben kann schwer sein und trotzdem Spaß machen...
p

Lieber Pfälzer,

das isses. Der Amp ist irgendwie cool, gerade mit meiner Tele (Ich hab Euch mal ein Soundbeispiel angehangen). Die Strat hat meinen modifizierten Hot Rod Deluxe aber irgendwie mehr gemocht. Leider hab ich den vor einer Weile verkauft, weil ich Trottel damals dachte ich werde einfach nur noch einen Polytone spielen... :-D

http://soundcloud.com/michagitarre/tele-h-k-statesman-dual-el84

Steril ist auch das richtige Wort. Nach den ersten Gigs im letzten Sommer, hab ich kurz überlegt ob ich ihn nicht wieder verkaufen soll. Aber irgendwie hat der Amp auch seine Vorzüge. Z.B. wie schon erwähnt mit meiner Tele.
Sorry, ich hätte mich etwas deutlicher ausdrücken können. ;-)
Danke für die Blumen! Schön, dass es Euch so gut gefällt.
Was haltet Ihr von den aktuellen Fender Princeton Amps. Ist der Preis gerechtfertigt?

Schöne Grüße
Micha
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
Ach,

ich kenn das Problem mit dem Statesman ja leider auch.
Hergeben mag ich meinen nicht mehr, aber irgendwie fehlt da im
Sound was.
Zum einen hat der echt wenig Bass und soooo richtig warm klingt er auch nicht. Dafür ist er aber Klinisch rein und hat ordentlich Druck....

Grüße
moto
 
A
Anonymous
Guest
moto schrieb:
Zum einen hat der echt wenig Bass und soooo richtig warm klingt er auch nicht. Dafür ist er aber Klinisch rein und hat ordentlich Druck....

Echt? Ich hab bei meinem (Quad EL84) den Bassregler mit der Band bis höchstens 12 Uhr, weil es sonst schnell zu viel des Guten ist. Wenn ich alleine nudel vielleicht mal etwas höher. Mitten und Höhen sind bei mir immer so zwischen 10 und 11 Uhr. Das ganze mit ner Maple Neck Strat und ohne Twang aus.

Zu Anfang hatte ich auch den Eindruck, dass der Amp doch sehr "sauber" zu Werke geht. Halt nicht so "weich/rund" wie ein Fender o.ä., allerdings hat sich das mit eingespieltem Lautsprecher etwas relativiert und ausserdem klingt der Amp im Bandgefüge perfekt. Mein einziges "Problem" ist die höllische Lautstärke der Kiste. ;-)

H&Ks haben aber ja immer einen eigenen Sound. Wenn man Fender, Vox... will, muss man halt Fender, Vox... kaufen. :-D


Brummen eure eigentlich auch, wenn ihr den Hall voll aufdreht? Ich nutze sonst nur sehr wenig Hall und habe gestern beim rumspielen gemerkt, dass der Hall im letzten Viertel brummt.


@MichaGitarre: Wie klingt der Jensen denn mit mehr Verzerrung? So ganz leicht crunchy kommt er mir etwas "Fendermäßiger" vor.
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Moin,

das 'Problem' ist bekannt bei H&K - es gab kurzfristig eine Charge an minderwertigen Hallspiralen. Anrufen, einschicken, neu machen lassen ;-)

Ja, ich meine da schon mal etwas gelesen zu haben. Allerdings ist der Amp noch sehr jung und aus einer späten (wohl auch letzten?) Baureihe. Aber HK gibt ja 3 Jahre Garantie. Dürfte also kein Problem sein.

:-D
 
A
Anonymous
Guest
@MichaGitarre: Wie klingt der Jensen denn mit mehr Verzerrung? So ganz leicht crunchy kommt er mir etwas "Fendermäßiger" vor.[/quote]

Ja mir kam es auch so vor. Mit mehr Verzerrung hab ich es noch nicht ausprobiert. Ich hab gestern in einer Probe was mitgeschnitten. Da kann man dann meine Kiste auch noch einmal im Bandsound erleben. Ich stell es die Tage mal online.

VG
Micha

P.S.: Ich finde auch, dass der Amp, zumindest mit einer Strat, sehr gerine Bassreserven hat. Der Bassregler ist bei mir immer fast voll aufgezogen.
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
Mein Dual EL84 brummt auch nicht. Das Thema wurde ja aber auch schon geklärt.

Ist es bei euch auch so, dass der AMP nie ganz liese ist?
Wenn ich ihn auf 0 runterregel und spiele, säuselt er im Flüstermodus vor sich hin.....
Merkst man beim Gitarrenwechsel deutlich! ;]

moto
 
A
Anonymous
Guest
MichaGitarre schrieb:
..Ich stell es die Tage mal online...


... zumindest mit einer Strat, sehr geringe Bassreserven hat...


Das wäre klasse! :)

Liegt vielleicht daran, das ich 1. nicht so Höhenreiche Sound spiele, da kommts einem etwas dicker vor und 2. immer nur Kleinstcombos im Ohr habe. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
moto schrieb:
Mein Dual EL84 ...


Ich habe heute nochmal rumprobiert, das Brummen ist nur sehr leise und nur bei voll aufgedrehtem Reverb zu hören. Und auch nur im Zerrkanal wahrnehmbar. Es ist auch völlig unabhängig von der Lautstärke des Amps, wird also nicht lauter wenn man mehr Gas gibt. Entweder ist das echt neu oder mir ist das nie aufgefallen. :roll:

Nee, wenn ich die Lautstärkeregler runterdrehe, ist nichts zu hören.. oder ich bin zu taub. ;-)
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
Na dann werd icch die Jungs von HK auch mal kontaktieren ;[

moto
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Micha,

zuerst einmal einmal ein Kompliment....
Du hast einen geschmackvollen Ton und sehr schöne voicings gespielt - hat mir sehr gut gefallen!
Der Sound des HK ist ganz o.k. - für meinen Geschmack aber doch zu klinisch, steril. Mit einem Deluxe Reverb, Pro Reverb oder ähnlich aufgebauten Amps (z.B Valvetech) käme das ganze sicher noch näher an Deine Vorstellungen heran.
Wie der Pfälzer schon schrub....mir fehlen hier auch ein bißchen die "Eier" :)

Gruß

Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Ralle schrieb:
Hallo Micha,

zuerst einmal einmal ein Kompliment....
Du hast einen geschmackvollen Ton und sehr schöne voicings gespielt - hat mir sehr gut gefallen!
Der Sound des HK ist ganz o.k. - für meinen Geschmack aber doch zu klinisch, steril. Mit einem Deluxe Reverb, Pro Reverb oder ähnlich aufgebauten Amps (z.B Valvetech) käme das ganze sicher noch näher an Deine Vorstellungen heran.
Wie der Pfälzer schon schrub....mir fehlen hier auch ein bißchen die "Eier" :)

Gruß

Ralf

Hallo Ralf,

danke für das nette Kompliment!
Es gibt dann doch immer wieder Situationen, bei denen ich das "klinisch sterile" doch auch sehr geil finde. Z.B. bei perligen Arpeggios mit offenen Saiten. Das konnte ich gerade wieder in den letzten Tagen feststellen.
Bei unserem "Screamer" Test kann man das ganz gut hören.
-> http://www.youtube.com/watch?v=VfJBxlY5uSw (ab 1 Minute und 30 Sek.)

Aber da muss noch eine Alternative her! :)
Irgendwie möchte ich ihn auf jeden Fall nicht verkaufen!

Grüße...
Micha
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
12
Aufrufe
726
Anonymous
A
A
Antworten
14
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Oben Unten