’hotrod’ Effekt Bau

A

Anonymous

Guest
Hallo,

Da ich im Moment im Effekt-Baufieber bin ^_^ hab ich mir mal einen neuen Effekt gesucht (das früher angesprochene Echo ist auf eis gelegt weil ich auf den IC warten muss)...

Bin mal ein bisschen im Internet gesurft und auf diese Seite gestossen:
http://www.diystompboxes.com/pedals/schematics.html

Habe dort unter Boss > Metal Zone (MT-2) ein Zip archiv heruntergeladen. Dort sind 4 Schemas drin, nach meiner Ansicht 4 verschiedene Schaltungen. Da gibts eine die heisst ’Hotrod’, die ist nicht besonder schwer und sieht noch interessant aus bzw. hotrod hab ich schonmal gehört deswegen diese schaltung ;)
Hier das schema: http://stuff.evil-zorro.com/hotrod.gif

Und jetzt meine Frage(n)...
Kennt wer diesen Effekt bzw. hat jemand noch andere schemas davon weil auf diesem Schema sehe ich auf den ersten Blick weder out noch input.
Dann ist das wirklich eine eigene schaltung die ich einzeln einsetzen kann (weil es waren ja 4 im zip-archiv)

Jo, wäre froh wenn mir jemand helfen könnte!!

ps: hat wer ne gute schaltung für einen schönen overdrive? hab nichts richtiges gefunden ;(

greetz [|)]
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
Hallo,

Da ich im Moment im Effekt-Baufieber bin ^_^ hab ich mir mal einen neuen Effekt gesucht (das früher angesprochene Echo ist auf eis gelegt weil ich auf den IC warten muss)...

Bin mal ein bisschen im Internet gesurft und auf diese Seite gestossen:
http://www.diystompboxes.com/pedals/schematics.html

Habe dort unter Boss > Metal Zone (MT-2) ein Zip archiv heruntergeladen. Dort sind 4 Schemas drin, nach meiner Ansicht 4 verschiedene Schaltungen. Da gibts eine die heisst ’Hotrod’, die ist nicht besonder schwer und sieht noch interessant aus bzw. hotrod hab ich schonmal gehört deswegen diese schaltung ;)
Hier das schema: http://stuff.evil-zorro.com/hotrod.gif

Und jetzt meine Frage(n)...
Kennt wer diesen Effekt bzw. hat jemand noch andere schemas davon weil auf diesem Schema sehe ich auf den ersten Blick weder out noch input.
Dann ist das wirklich eine eigene schaltung die ich einzeln einsetzen kann (weil es waren ja 4 im zip-archiv)

Jo, wäre froh wenn mir jemand helfen könnte!!

ps: hat wer ne gute schaltung für einen schönen overdrive? hab nichts richtiges gefunden ;(

greetz [|)]
</td></tr></table>
Hi,
das sieht mir eher aus wie ein Detail aus einem Gesamtprojekt. Ich kann mir nciht so richtig vorstellen, ob diese "Teil"Schaltung für sich allein betrieben werden kann (habe mir allerdings auch nicht die Mühe gemacht, alles zu verstehen!).
Als "Hotrod" kenne ich eigentlich eine 2Kanal-Röhrenschaltung, die als Booster/Verzerrer eingesetzt werden kann.


finetone-GW.gif
 
A

Anonymous

Guest
okay dann schau ich mir mal alle Schemas genauer an, dann komm ich vielleicht mal weiter.

Wär trotzdem noch recht froh wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen könnte.

Oder wenn jemand einen anderen Overdrive Effekt kennt und Schema(s) dazu hat wär das auch noch super!

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
okay dann schau ich mir mal alle Schemas genauer an, dann komm ich vielleicht mal weiter.

Wär trotzdem noch recht froh wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen könnte.

Oder wenn jemand einen anderen Overdrive Effekt kennt und Schema(s) dazu hat wär das auch noch super!

greetz [|)]
</td></tr></table>

Hi,

das Effektselbstbaufieber scheint ja umsich zu greifen :))

www.generalguitargadgets.com (von dort gibts auch noch ne Menge Links zu anderen brauchbaren Do It Yourself Seiten)

Wenn Du einfach und günstig was bauen willst, versuch den Colorsound Overdriver (ist ein Fuzzoverdrive, klingt aber gar nicht schlecht).
Den typischen TS808Clone gibts ja mittlerweile an jeder Ecke.

Was auch Spaß macht, vorhandene einfache Schaltungen mit ein paar anderen Teilewerten (Widerstand / Kondensator) abzuwandeln.

Den Colorsound Overdrive findest Du auf einem der Linkseiten vom Generalguitargadgets, der braucht auch kein IC, sondern nur ein paar billige Transistoren, ggf. kannste den ja auf Germaniumtransen umrüsten und für gutes Geld bei Ebay verscheuern :))

cu
Oliver
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
okay dann schau ich mir mal alle Schemas genauer an, dann komm ich vielleicht mal weiter.

Wär trotzdem noch recht froh wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen könnte.

Oder wenn jemand einen anderen Overdrive Effekt kennt und Schema(s) dazu hat wär das auch noch super!

greetz [|)]
</td></tr></table>

Hast Du irgendeinen bestimmten Overdrive im Kopf? In den Weiten des Internets findest Du eigentlich alles.
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oliver

Hi,

das Effektselbstbaufieber scheint ja umsich zu greifen :))

www.generalguitargadgets.com (von dort gibts auch noch ne Menge Links zu anderen brauchbaren Do It Yourself Seiten)

Wenn Du einfach und günstig was bauen willst, versuch den Colorsound Overdriver (ist ein Fuzzoverdrive, klingt aber gar nicht schlecht).
Den typischen TS808Clone gibts ja mittlerweile an jeder Ecke.

Was auch Spaß macht, vorhandene einfache Schaltungen mit ein paar anderen Teilewerten (Widerstand / Kondensator) abzuwandeln.

Den Colorsound Overdrive findest Du auf einem der Linkseiten vom Generalguitargadgets, der braucht auch kein IC, sondern nur ein paar billige Transistoren, ggf. kannste den ja auf Germaniumtransen umrüsten und für gutes Geld bei Ebay verscheuern :))

cu
Oliver


</td></tr></table>
Das Coloursound ding scheint ideal für mich zu seijn ;)

Nur find ich unter den Links dort irgendwie nix schlaues, kannst du mir ne komplette url geben? Danke!

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Skirmish

Hast Du irgendeinen bestimmten Overdrive im Kopf? In den Weiten des Internets findest Du eigentlich alles.
</td></tr></table>

hm... ich kenn mich da nicht so aus was es alles für verschiedene arten gibt. Halt ein ’Standart’ overdrive dessen bauteile nicht schwer zu bekommen sind ;)

greetz [|)]
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Skirmish

Hast Du irgendeinen bestimmten Overdrive im Kopf? In den Weiten des Internets findest Du eigentlich alles.
</td></tr></table>

hm... ich kenn mich da nicht so aus was es alles für verschiedene arten gibt. Halt ein ’Standart’ overdrive dessen bauteile nicht schwer zu bekommen sind ;)

greetz [|)]
</td></tr></table>
Also sozusagen so einen mit einem High-Gain-Transistor, vier Widerständen, zwei Kondensatoren und zwei bis vier Dioden?? :)
Kann man sogar als Drahtknäul noch gebrauchen.


finetone-GW.gif
 
A

Anonymous

Guest
...Zum Beispiel...

Wenn man mit so wenig schon was hinkriegt?!

Ne, es darf schon ein bisschen anspruchsvoller sein aber wenn ich z.T. IC’s oder so hier in der Schweiz nicht ohne weiteres bekommen kann ists halt ein bisschen ’blöd’^^

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
...Zum Beispiel...

Wenn man mit so wenig schon was hinkriegt?!

Ne, es darf schon ein bisschen anspruchsvoller sein aber wenn ich z.T. IC’s oder so hier in der Schweiz nicht ohne weiteres bekommen kann ists halt ein bisschen ’blöd’^^

greetz [|)]
</td></tr></table>

HI,

hier die URL zum ColorsoundOverdrive
http://fuzzcentral.tripod.com/schematics.html (ein bissl runterscrollen, da ist ein Link auf die Schematik und auch auf eine Schaltungsvorlage zum Drucken)
Und hier eine Kopie des originalplans:
http://home.hawaii.rr.com/stompbox/CSOVR.JPG (keine Angst wegen der URL, das ist OK)

Aber wie angesprochen es ist kein reiner Overdrive, sondern reicht vom CleanBoost bis FUZZ, TS808 wirst Du damit nicht hinbekommen

ciao
Oliver
 
A

Anonymous

Guest
hi,

Danke für die links. Schau sie mir gleich mal an und mal gucken ob ich das hinkriege ;)

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rmcGohan86
hi,

Danke für die links. Schau sie mir gleich mal an und mal gucken ob ich das hinkriege ;)

greetz [|)]
</td></tr></table>

Hi,

wie gesagt, der Colorsound Overdrive ist kein reiner Overdrive, sondern aufgedreht liefert einen FuzzSound.
Hier, unter http://sounds.ampage.org wenn Du auf die 2. Seite springst (Link findest Du ganz unten) hat einer ein Soudfile eingespielt...

Wenn Du lieber in Richtung Classic Overdrive willst,
schau mal unter http://www.runoffgroove.com/tubereamer.html
Da ist sogar ein Layout für eine Lochrasterplatine (das sieht auch recht leicht zu bauen aus).

bis dann
Oliver
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oliver
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Original erstellt von: rmcGohan86

Wenn Du lieber in Richtung Classic Overdrive willst,
schau mal unter http://www.runoffgroove.com/tubereamer.html
Da ist sogar ein Layout für eine Lochrasterplatine (das sieht auch recht leicht zu bauen aus).

bis dann
Oliver
</td></tr></table>

Hi,
Ich habe mich für den Classic Overdrive von dir entschieden, einfach zu machen und die Teile sollten auch kein Probb sein. Hab noch ein kleines Problem mit den Kondenser. Also einer ist ja angegeben, 47pF aber alle anderen sind nicht angegeben. Ich glaube nicht dass die anderen auch in pF angegeben sind weil 0.xx pF und nach pico kommt ja femto und in diesem Bereich gibts meines wissens keine Kondenser mehr?
Hier das Schema: http://www.runoffgroove.com/tubereamer.png

In was sind die nicht angeschriebenen Werte angegeben?


greetz [|)]
 
Mike

Mike

Well-known member
Hallo,

das mit den Kondenserwerten würde mich auchmal interessieren.
Wat sind 0,1 und 0,0068 getz für Werte, wat is ein N JFET 201?
Und was geht als "Low Leakage"-Diode durch, wenn die 1N4148 ne "High Leakage"-Diode ist?

Potis müssen an der Rückseite alle untereinander und mit der Masse verbunden werden, oder?
Ich bau mir grade auch n Overdrive, aber irgendwie brummt der noch zu sehr.
Legt sich das, wenn alles im Gehäuse untergebracht ist?

Und nochwas. Die Verzerrung ist mir bei voll aufgedrehtem Gain(0 Ohm) zu scharf, bei 250 Ohm wirds gerade gut erträglich. Kann ich da noch n 250 Ohm Widerstand vor das Poti löten, damit der Sound auf dem ganzen Regelweg erträglich klingt?


Gruß,

Mike

Mist!
 
A

Anonymous

Guest
0.1 sind 0.1 uf ( oder 100 nf ) 0.0068 uf wären dann 6,8 nf . Diode ist da Jacke wie Hose, hat allerdings Einfluß auf das Zerrverhalten.
Die Potis kommen nicht alle auf Masse !!! Aber was ist das für ein IC ?? Ein 1-fach OP ? LM-741 ?
Ich beziehe mich jetzt auf diese Schaltung:http://www.runoffgroove.com/tubereamer.png
Ach, noch vergessen: Der N-JFet ist ein negativ-Junction Transistor. Sollte dir als Löter egal sein...das Ding ist nur sehr hochohmig im Eingang. Unter der Bezeichnung sollte es ihn noch geben.
Wolfgang`s gesundes Maß = kein neuer Thread, versprochen!
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Polli
0.1 sind 0.1 uf ( oder 100 nf ) 0.0068 uf wären dann 6,8 nf . Diode ist da Jacke wie Hose, hat allerdings Einfluß auf das Zerrverhalten.
Die Potis kommen nicht alle auf Masse !!! Aber was ist das für ein IC ?? Ein 1-fach OP ? LM-741 ?
Ich beziehe mich jetzt auf diese Schaltung:http://www.runoffgroove.com/tubereamer.png
Ach, noch vergessen: Der N-JFet ist ein negativ-Junction Transistor. Sollte dir als Löter egal sein...das Ding ist nur sehr hochohmig im Eingang. Unter der Bezeichnung sollte es ihn noch geben.
Wolfgang`s gesundes Maß = kein neuer Thread, versprochen!


</td></tr></table>

HI Polle,

der 741er ist lt. Datenblatt (bei Conrad gefunden) ein SingleOP...

Mich haben die Beispielsounds auf der Seite irgendwie neugierig gemacht, die zum Tubereamer abgelegt sind (obwohl man ja net weiß, wie die genau erzeugt wurden) Aber ein Bastelversuch find ich die einfach e Schaltung wert...

üssetüsse
Olli
 
A

Anonymous

Guest
dann müßt ihr euch aber die passenden Pin-Belegung zum passenden IC raussuchen, Einfach-OP ist nicht gleich Einfach-OP. Ich würde evtl. einen aus der TL-Serie nehmen, die rauschen weniger.

Wolfgang`s gesundes Maß = kein neuer Thread, versprochen!
 
Mike

Mike

Well-known member
Hallo Leutz,

dann poste ich doch nochmal was.
Ich versuche mich gerade an dem oberen Overdrive hier.
In der Anleitung steht, dass ein J201 fet benutzt wurde.
Bei Conrad konnte mir der Herr hinter der Theke da nicht weiterhelfen, weil der Kollege die Schublade mit den Datenblättern abgeschlossen hatte und nicht auffindbar war, und hat mir einen Transistor BF 256 C mitgegeben. Wahrscheinlich nicht der richtige und die Quelle fürs rauschen.

Vor dem Gainpoti wollte ich dann wahrscheinlich noch einen zusätzlichen Widerstand Rheinböllen, weil mir dieses 200-fache Gain zu viel ist. Das müsste ich dann mal ausprobieren, damit ich weiss wie das dann bei zugedrehtem Poti klingt.

Die "Low Leakage"-Diode ist nicht für die Verzerrung gedacht.
Bei der Suche nach einer Möglichkeit eine Statuslampe mit einem dpdt-Schalter zu realisieren bin ich auf diesen Artikel gestoßen.
Ich habe mir dann die Platine, auf die der unterste link verweist, gebastelt.
Das funktioniert noch nicht ganz, weil die 2te Diode falsch ist.
Die LED leuchtet, wenn der Effekt ausgeschaltet ist, bei eingeschaltetem Effekt aber immer nur dann, wenn ein Signal reinkommt.

Edit: Das Volumenpoti läuft jetzt, nachdem ich da auch die Masse an die dritte Fahne gelötet habe. Jetzt hab ich aber noch n neues Problem. Im Bypass ist ein unangenehmes Pfeiffen zu hören, dessen Frequenz sich ändert, wenn man am Volumenpoti dreht und verschwindet, wenn der Effekt keinen Strom hat.
Das liegt bestimmt an der direkten Masseverbindung zwischen Ausgangsbuchse und Volumenpoti.
Was muss ich da ändern um das Pfeiffen loszuwerden?


Gruß,

Mike

Mist!
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Polli
0.1 sind 0.1 uf ( oder 100 nf ) 0.0068 uf wären dann 6,8 nf . Diode ist da Jacke wie Hose, hat allerdings Einfluß auf das Zerrverhalten.
Die Potis kommen nicht alle auf Masse !!! Aber was ist das für ein IC ?? Ein 1-fach OP ? LM-741 ?
Ich beziehe mich jetzt auf diese Schaltung:http://www.runoffgroove.com/tubereamer.png
Ach, noch vergessen: Der N-JFet ist ein negativ-Junction Transistor. Sollte dir als Löter egal sein...das Ding ist nur sehr hochohmig im Eingang. Unter der Bezeichnung sollte es ihn noch geben.
Wolfgang`s gesundes Maß = kein neuer Thread, versprochen!
</td></tr></table>
ok, thx!

Ich hab mir die Teile jetzt ma bestellt also so gegen ende nächste woche sollte ich den Effekt zusammen haben. Mal gucken wie der wird ;)

greetz [|)]
 
Mike

Mike

Well-known member
Soo,

zum Thema "Low Leakage"-Diode, die Dinger laufen hier wohl unter der Bezeichnung SMD Diode.
Die Specs zum J201 hab ich auch gefunden, der 2N3904 hat so ziemlich dieselben Werte.

Jetzt hab ich erstmal nur noch das Problem mit dem Pfeiffen in Bypass, falls jemandem dazu was einfällt...

Ach ja, muss man beim Bohren von Aluminiumgehäusen irgendwas beachten?
Hab da mal gehört von Vorkörnen oder so, wie geht/was ist das denn?


Gruß,

Mike

Mist!
 
 
Oben Unten