Ist es normal, dass....

A
Anonymous
Guest
...alle pickups einer strat einen kleineren Abstand zu den hohen saiten als zu den tiefen saiten haben, ausser der oberste, welcher am nächsten am hals liegt? Was also bedeutet dass sie nicht grade sind, sondern etwas schräg.


THX
STRAT

Long Live Rock!

STRAT
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Keine Ahnung ob das so normal ist oder nicht, bei meiner
Mexico Strat sind sowohl die hohe, als auch die tiefe E-Seite
etwas tiefer als die anderen 4. Es wirkt ein wenig gewölbt auch
genau in dem Maß, wie die 6 PU-Abtaster aller 3 PUs zur Mitte hin
höher ansteigen. Ich denke der Abstand ist immer in etwas gleich
gross, Hauptsache das Teil rockt[:p][8D][^]!!!

Beste Grüsse
Django
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:wie die 6 PU-Abtaster aller 3 PUs zur Mitte hin höher ansteigen.</td></tr></table>
Das nennt sich "Staggered Polepieces".

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:...alle pickups einer strat einen kleineren Abstand zu den hohen saiten als zu den tiefen saiten haben</td></tr></table>
Die Pickups stellst Du so schräg oder gerade ein, dass es klingt.
Der Vorbesitzer Deiner Gitarre fand wohl, dass die hohen Saiten verstärkt etwas lauter klingen könnten und hat dementsprechend die Pickups dort etwas näher an die Saiten "hochgeschraubt".
-elvis


--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: STRAT
...alle pickups einer strat einen kleineren Abstand zu den hohen saiten als zu den tiefen saiten haben, ausser der oberste, welcher am nächsten am hals liegt? Was also bedeutet dass sie nicht grade sind, sondern etwas schräg.

THX
STRAT

Long Live Rock!

STRAT
</td></tr></table>

Hi,

das ist schon richtig so. Aber auch der Steg Pu sollte so eingestellt sein, wenn Du Singlecoils spielst. (Eine dickere Saite schwingt mehr aus - zum Steg hin werden die Schwingungsbögen kleiner.) Eine Beschreibung der Pu Höhen findest Du in den FQA unter Einstellarbeiten. Der Link ist von Rockinger.

AMI’s los, Öl abschöpfen

gruß duffes
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:
Das nennt sich "Staggered Polepieces".

</td></tr></table>

Hi Elvis,
amüsante Geschichte, das!

Alle namhaften Pickuphersteller stellen vintage Singlecoils mit staggered polepices her, wobei das pice der G-Saite besonders weit heraus gerückt ist.
Der Hintergrund ist der, dass Fender bis in die 60er Jahre standardmäßig Gitarren mit einem 12er Saitensatz und einer Nickel umsponnenen G-Saite auslieferte.
Nun spielen inzwischen nicht mehr 2% der E-Gitarristen eine umsponnene G-Saite, was nicht nur nicht "vintage" ist, sondern auch zu einer hörbaren Unausgewogenheit des Tons führt.
Für mich mal wieder ein amüsantes Indiz dafür, daß "vintage" oft gegen die Vernunft und das Ohr nur mit den Augen wahr genommen wird.

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: elvis
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:wie die 6 PU-Abtaster aller 3 PUs zur Mitte hin höher ansteigen.</td></tr></table>

Das nennt sich "Staggered Polepieces".

LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!

</td></tr></table>

Hey,

STRAT sprach von den PU’S, nicht von den Polpieces.

AMI’s los, Öl abschöpfen

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
Huhu!

@duffes
Dann verrate Du mir, was die "6 Pickup-Abtaster" sein sollen,
wenn Django nicht die Polepieces meint ... :)
(Ich hatte aus den beiden ersten Beiträgen zitiert)

@W°°
Sowas in der Art dachte ich mir schon. Meine G-Saite hat den Monster-
Anschlags-Knack, die H-Saite ist dagegen ziemlich lasch. Ich behelfe mir damit, die h- und die e-Saite aus ’nem dickeren Satz zu benutzen.

-elvis

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: elvis
Huhu!

@duffes
Dann verrate Du mir, was die "6 Pickup-Abtaster" sein sollen,
wenn Django nicht die Polepieces meint ... :)
(Ich hatte aus den beiden ersten Beiträgen zitiert)

-elvis

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!

</td></tr></table>
Hi Elvis,
klar sind das die Polpieces. Aber darum geht’s nicht (was STRAT gefragt hat). Der Abstand wird zwischen Pu Kappe und Saite gemessen. Siehe Abb in "E-Gitarren" von Day/Rebellius/Waldenmaier. Ich glaub es sind André’s Finger zu sehen.
Zu den staggered Polpieces: bei einem Vintage Instrument gehört das so. Ich finde das klanglich interessant. Mittels leichtem Klopfen (sollten nur geklebt sein) lassen sich die Dinger lösen und in die gewünschte Höhe bringen.

AMI’s los, Öl abschöpfen

gruß duffes
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat: Mittels leichtem Klopfen (sollten nur geklebt sein) lassen sich die Dinger lösen und in die gewünschte Höhe bringen.

</td></tr></table>

Hallo Duffes,

da wäre ich sehr vorsichtig! Wenn die Polepices nicht durch Isolierband vom Draht getrennt sind (was man ihnen nicht ansieht) kann man sich bei einem gewachsten Draht schnell die Spule zerreißen. Ich würde enpfehlen, vor dem Verrücken der Magnete den Wachs zu erwärmen. Iss trotzdem nicht ohne Risiko.

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
Bei mir sind der mittlere singlecoil und der Humbucker am Steg leicht abgeschrägt.


STRAT

Long Live Rock!

STRAT
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: STRAT
Bei mir sind der mittlere singlecoil und der Humbucker am Steg leicht abgeschrägt.


STRAT

Long Live Rock!

STRAT
</td></tr></table>

Hallo Strat und willkommen im Forum,

sorry - ich war etwas fern vom Thema. Das soll man nicht...[V][V]
Macht aber manchmal Spaß![^]:D
Die Antwort auf Deine Frage kam ja bereits. Jeder Pickup besitzt Einstellschrauben, mit denen man ihn näher an die Saiten bringen kann. Dann wird’s lauter. Du kannst ohne Gefahr daran probieren, bis Dir der Ton gefällt. Der tiefe Sinn ist Deine Empfindung. [;)]

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: W°°
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat: Mittels leichtem Klopfen (sollten nur geklebt sein) lassen sich die Dinger lösen und in die gewünschte Höhe bringen.

</td></tr></table>

Hallo Duffes,

da wäre ich sehr vorsichtig! Wenn die Polepices nicht durch Isolierband vom Draht getrennt sind (was man ihnen nicht ansieht) kann man sich bei einem gewachsten Draht schnell die Spule zerreißen. Ich würde enpfehlen, vor dem Verrücken der Magnete den Wachs zu erwärmen. Iss trotzdem nicht ohne Risiko.

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
</td></tr></table>

hallo Duffes, Walter!
obwohl off topic, noch schnell etwas dazu:
ich weiß von gitarristen, die die staggered polepieces mittels hämmerchen auf gleiche höhe gebracht haben, weil das gestaggerte ihrer meinung nach nicht so gut aussah. und- rien ne va plus.
also unbedingt in ruhe lassen!!!!

gausö! franz, tk second spring
 
 

Oben Unten