Jammerhaken für die Paula

finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Hallo alle miteinander,
Ich will eine meiner Paulas mit einem Vibrao ausstatten.
Man könnte es sich ja einfach machen und ein Bigby kaufen, anschrauben und fertig. Aber dann habe ich Löcher drin [:(!]
Da gibt es aber noch eine andere Lösung, und zwar eine Kontruktion, die man anstelle des Tailpiece einhängen kann, ohne das weitere Bohrarbeiten notwendig werden. Hat einer von Euch schon Erfahrung mit einem solchen Teil gesammelt? Taugt diese Vorrichtung?

...und auch hier werden Sie geholfen [:D]
ft_web_small.GIF
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
670
Ort
Hamburg
Hallo Finetone,

ich habe mal eine Paula mit so einem Teil ( Göldo?) in der Hand gehabt. Ist super, wenn man gern und oft nachstimmt. Der Wirkungsgrad ist ok, aber das grosse Problem sehe ich in der Saitenführung an der Kopfplatte. Der Sattel muss exzellent gefeilt ( und geschmiert?, oder Rollensattel?)) sein, abgesehen davon, dass die Saiten eh nicht GERADE zu den Mechaniken führen.Da ist der Verstimmung Tür und Tor geöffnet.
Aber es funktioniert schon, und zum Ausprobieren sind diese Aufsatzteile schon clever. Kosten ja nicht soviel...

Moin
Christof
 
A
Anonymous
Guest
Hi finetone!

Habe selber ein Bigsby auf der Paula und hatte vorher auch schonmal ein Les Trem drauf. Vom Soun finde ich das Bigsby besser, "entmufft" die Gitarre ein wenig wie ich finde. Das Les Trem hat einen höheren Wirkungsgrad beim Tremolieren und geht auch weicher.
Aber mal im Ernst: ein paar Löcher in der Klampfe sind vielleicht hässlich, aber durch das Bigsby siehst du sie ja nicht. Du kannst ja auch das D-7 Supertremola von Göldo holen, dieses hat in der Andruckrolle 6 Bohrungen, d.h. hier kannst du die Saiten einhängen wenn du nicht mehr tremolieren willst, es fungiert dann als Stop Tailpiece.
Tja und Verstimmungen: Ja mein Gott, war so , ist so bleibt auch so beim Bigsby. Kannst natürlich noch Locks aufziehen, aber stimmen tut man halt schon öfter, wobei man das Les Trem ja auch hochschrauben kann und der Druck auf die Tune-o-Matic dann nicht mehr so groß ist, allerdings der Ton ist dann auch ein wenig schlechter imho.

Überleg’s dir, ich hab’ nicht bereut. Beim Bigsby reicht es übrigens es auf der decke zu verschrauben und am Zargen nur mit dem Gurtpin, die 4 weiteren 4 Befestigungslöcher am Zargen halte ich für unnötig.

By the way: Bei mir habe ich 6 Löcher in der decke, da ich das Bigsby mal für ein paar Wochen falsch montiert habe und es sit mir egal, denn : BIGSBY IST GEIL!!!!!!!!!!!!

Mach’s gut!
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
4K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
1K
Al
 

Oben Unten