JCM 800 (2210) - Problem


A
Anonymous
Guest
Hallo Gemeinde,

habe derzeit im Bandbetrieb einen 2210 im Einsatz. Dass diese Geräte für cleane Sounds nicht wirklich brauchbar sind wusste ich ja bereits. Spielt aber für meine Zwecke keine Rolle.

Was mich mehr nervt: Wenn ich mit meiner SG rangehe (spielte sonst darauf nur Telecaster) bekomme ich schon im Cleankanal Rückkopplungen. Nervt tierisch bei gezupften Akkorden usw.

Meine Fragen: Ist das bei dem 2210er normal? Was kann man dagegen tun?


Gruß,
Matze
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
... bist Du sicher, dass das Problem beim Amp und nicht eher bei der SG liegt? Bei der Tele ist alles in Ordnung? Ich tipp mal auf Mikrophonie der Pickups beider SG ...
Gute Nacht

R.
 
Rabe
Rabe
Well-known member
Registriert
12 April 2007
Beiträge
1.310
Ort
Frankfurt
- Leiser spielen
- extreme Einstellungen (viel Höhen, viel Bässe) vermeiden
- Position zum Speaker verändern (Abstand vergrößern)
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Antworten,

das mit der SG ist eine gute Frage. Auf meinem Classic 30 habe ich das Problem nicht...alllerdings ist bei dem clean auch wirklich clean und er steht im Schlafzimmer, mehr als reihenhausfreundliche Lautstärken waren da bisher nicht drin. Werde bei der nächsten Probe mal die Amps wechseln um das auszuschliessen.

Auf den Amp kam ich deshalb weil der 2210 im "cleanen" Kanal (haha) so sehr zerrt. War mit der Tele schon recht dreckig, mit der SG ist der Unterschied zum Boost-Kanal aber recht gering.

Ist der erste 2210 den ich höre/besitze, deshalb fehlen mir da die Erfahrungswerte.


Gruß,
Matze
 
A
Anonymous
Guest
habe derzeit im Bandbetrieb einen 2210 im Einsatz. Dass diese Geräte für cleane Sounds nicht wirklich brauchbar sind wusste ich ja bereits.

Ich weiß nicht, woher Du das wusstest, aber meine langjährigen Erfahrungen mit diesem Amp sind komplett anders.

Yage":1spca175 schrieb:
Auf den Amp kam ich deshalb weil der 2210 im "cleanen" Kanal (haha) so sehr zerrt.

Hä? Gerade DER nicht! Den JCM 800/2210 bekommt man im Cleankanal nur ansatzweise zum Zerren - dann sind voher bereits die Ohren abgefallen und das Publikum geflüchtet.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Hans_3, da muss ich Dir leider widersprechen:
Der 2210 kann im Clean-Kanal zerren, sogar bei moderaten Pegeln.
Pre-Volume aufdrehen, und schon knuspert es. Sogar hörbar angenehmer, als im
Drive-Kanal - so meine bescheidenen Erfahrungen (ich hatte mehrere davon, mussten alle wieder weg,
weil mir der 2203/2204 eben viel besser gefällt).

Zum Problem:
Wie isses mit anderen Gitarren ?
Aus Erfahrung (SG an 2210) kann ich Dir sagen, dass das nicht normal ist.
Da kann man infernische Pegel mit machen, ohne Feedbacks.
 
A
Anonymous
Guest
Hab heute mal die Paula vom Kollegen drangehängt. Selber Effekt wie bei der SG.

Extreme Settings habe ich eigentlich nicht. Laut sind wir schon, aber ich habe bei diesem Amp überhaupt keinen Anhaltspunkt. Master auf 5, Channel auf 4. Was genau meinst du mit Pre-Volume?

Gruß
Matze
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Yage":31ljdh77 schrieb:
Extreme Settings habe ich eigentlich nicht. Laut sind wir schon, aber ich habe bei diesem Amp überhaupt keinen Anhaltspunkt. Master auf 5, Channel auf 4. Was genau meinst du mit Pre-Volume?
Pre-Volume = Chanel
Dann versuch mal, die Vorstufenröhren nach und nach zu checken.
D.h. Du brauchst erstmal eine 12AX7/ECC83, und tauschst die nach und nach mal auf jedem Preamp-Steckplatz aus. Wenn es nicht die Preampröhren sind, solltest Du mal mit dem Amp einen Techniker in Deiner Nähe aufsuchen. Wo kommst Du denn her ?
 
A
Anonymous
Guest
Komme aus Hamburg. Kenne an Läden hier nur Guitarvillage in der Talstraße und Amptown im Bunker.

Wenn jemand noch ne andere gute Adresse kennt, immer gerne.

Gruß,
Matze
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Yage":srbfxrp8 schrieb:
Komme aus Hamburg. Kenne an Läden hier nur Guitarvillage in der Talstraße und Amptown im Bunker.
´
Geh mal zu Amptown mit Amp & SG, zeig was Dein Problem ist.
Die helfen Dir sicher.
Frag halt immer VORHER nach den zu erwartenden Kosten.
 
G
guitarthunder
Well-known member
Registriert
5 Oktober 2008
Beiträge
51
Ort
Südliches Südhessen
Hallo Yage
Den Cleankanal des 2210 kannst du schön mit der Röhrenauswahl beeinflussen.Auf V2 eine übersteuerungsfeste ECC 83 und er kommt wunderbar clean.Eine andere ECC 83 rein den Cleancanal voll aufgerissen, dann cruncht das Teil das es eine Freude ist.Dann kannst du noch einen TS vorschalten und los gehts.Im Leadkanal Volume auf Vollanschlag,mit Gain nicht über 13 Uhr und Mitten zurücknehmen.Lautstärke mit Master regeln,dann kommt Freude auf.
Gruß Michael
 
A
Anonymous
Guest
Jaja,
ich hatte lange Zeit einen 2205, der "Clean"-Kanal heißt da "Normal", weil clean ist nicht. Was ist denn, wenn Du den Master aufreisst und Vol. auf 2? Du kannst natürlich die Röhren mal vorsichtig abklopfen, aber es hört sich eher nach mikrofonischer Gitarre/Pickups an. Quatsch doch mal laut in die Picks rein, vielleicht hörst Du was über den Amp - lach nicht das gibts!

Wilfried
 
A
Anonymous
Guest
Du fährst zu Amptown - nicht zu Just Guitars...

Amptown ist nach wie vor in der Wandsbeker Strasse und da sitzt mit Uli Thiel einer DER absoluten Amp-Experten...
 
G
guitarthunder
Well-known member
Registriert
5 Oktober 2008
Beiträge
51
Ort
Südliches Südhessen
Hallo Wilfried
Du musst das Volume voll aufreissen und mit dem Master die Gesamtlautstärke regeln,dann geht die Sonne auf.
Gruß Michael
 
A
Anonymous
Guest
guitarthunder":1dzniwwk schrieb:
Hallo Wilfried
Du musst das Volume voll aufreissen und mit dem Master die Gesamtlautstärke regeln,dann geht die Sonne auf.
Gruß Michael
Hallo Donner,

das ist schon klar, mir gings ja um die Fehlersuche...
 
A
Anonymous
Guest
Da die an anderen Amps kein Pfeifen produzierende Paula deines Kollegen an dem Amp den gleichen Effekt hat wie deine SG - die Tele mit den schwächeren Pickups aber nicht - tippe ich doch sehr auf Vorstufenröhren-Mikrofonie, verursacht durch den höheren Pegel der Humbucker-Gitarren.

Das lässt sich durch einfachen Röhrentausch innerhalb von 5min herausfinden und beseitigen. Eine Auswahl verschiedener Vorstufenröhren gehört sowieso in jeden Gitarristen-Haushalt.
 
A
Anonymous
Guest
Kleines Update meinerseits:

Der Amp hat sich nach einem Gig letztes Wochenende nun komplett verabschiedet. Kommt kein Mucks mehr raus. Endstufenröhren leuchten aber alle wunderbar.

Lasse euch demnächst wissen was der Techniker sagt.


Gruß,
Matze
 
 

Oben Unten