JCM 9oo - Welche Tubes?

A

Anonymous

Guest
Moin, Leute!
Gestern war´s soweit: mein JCM 9oo Topteil wollt´ nicht mehr: eine Ausgangs- und die Hauptsicherung waren durch - Neue reingemacht: Brummen - von hinten reingelinst: eine der vier Hauptröhren leuchtete in strahlendem Blau! Hatte ich vorher auch noch nie gesehen.
Jetzt meine Frage: Ich gehe davon aus, daß diese Röhre am A...ist und ich nicht um einen Wechsel aller Röhren herumkomme (is´ ja wie bei´n Autoreifen: alle oder keinen...). Wer kann mir einen Tip geben
A. wo ich günstig Röhren herbekomme,
B. welche Röhren geeignet sind d.h. welche Röhren in etwa welche Charakteristik haben?
Danke schonmal für Eure Mühe!
Gruß
Der-mit-dem-Wolfspitz-tanzt(-und-Vorgestern-seine-Squaw-geheiratet-hat)
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Röhren kauft man am besten bei http://www.btb-elektronik.de ,
wir haben uns dort günstige slovakische Vorstufenröhren bestellt
und sind superzufrieden mit dem Produkt UND DEM SERVICE!
Die slovakischen Röhren sind wohl meist(?) mit "JJ" bezeichnet.

Welches Modell Du nimmst? - hmm, manche hören Riesenunerschiede,
manche hören kaum welche. Lass Dich nicht verrückt machen,
meiner Ansicht nach ändert sich da weniger als man denkt.

HTH,
elvis

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
A

Anonymous

Guest
... da ist Daniel mir jetzt zuvorgekommen.
Ich rate von den Rubys ab, weil viiieeel zu teuer.
-elvis

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
A

Anonymous

Guest
Siehste, der Elvis hat Ahnung von der Matherie!
Ich hab nämlich keine (oder fast keine) von Röhren und vor allem deren Preisen! *gg*

Hab einfach nur mal einen Link, den ich dazu kenne, gepostet.


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: daniel@devil-head.de
Siehste, der Elvis hat Ahnung von der Matherie!
Ich hab nämlich keine (oder fast keine) von Röhren und vor allem deren Preisen! *gg*

Hab einfach nur mal einen Link, den ich dazu kenne, gepostet.


So long, kick ass!
Daniel
</td></tr></table>
... bei den Modellern lass’ich Dir aber gerne den Vortritt :D!
-elvis [:eek:)]

--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
blues guy

blues guy

Well-known member
Hi Bluesbrother!

Das Endstufenröhren außen herum blau fluoreszieren ist ungefährlich und normal!
Also muss die Röhre nicht unbedingt kaputt sein.

Gruß Jürgen
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: blues guy
Hi Bluesbrother!

Das Endstufenröhren außen herum blau fluoreszieren ist ungefährlich und normal!
Also muss die Röhre nicht unbedingt kaputt sein.

Gruß Jürgen
</td></tr></table>

Hi Bluesbrother,
bevor Du die Investition für neue Röhren tätigst, solltest Du das Gerät erst mal einem Fachmann zur Begutachtung vorstellen. Das Gerät brummt ja schließlich. Da ja nur eine Röhren leuchtend (??) Blau fluoreziert (ich gehe mal davon aus, dass ein komplett gleicher Röhrentyp verwendet wurde), wird da wahrscheinlich der Fehler liegen. Aber ob es die Röhre selbst ist oder ob einer der an dieser Röhre angeschlossenen Widerstände sich verabschiedet hat, gilt es erst aml zu klären. Röhren sind in der Regel robust und halten einiges aus,aber nichts ist schlimmer als einen neuen Röhrensatz in einen defekten Amp einzubauen und diese dadurch auf einen Schlag gleich um Jahre zu "altern"!



...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: finetone-bf
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: blues guy
Hi Bluesbrother!

Das Endstufenröhren außen herum blau fluoreszieren ist ungefährlich und normal!
Also muss die Röhre nicht unbedingt kaputt sein.

Gruß Jürgen
</td></tr></table>

Hi Bluesbrother,
bevor Du die Investition für neue Röhren tätigst, solltest Du das Gerät erst mal einem Fachmann zur Begutachtung vorstellen. Das Gerät brummt ja schließlich. Da ja nur eine Röhren leuchtend (??) Blau fluoreziert (ich gehe mal davon aus, dass ein komplett gleicher Röhrentyp verwendet wurde), wird da wahrscheinlich der Fehler liegen. Aber ob es die Röhre selbst ist oder ob einer der an dieser Röhre angeschlossenen Widerstände sich verabschiedet hat, gilt es erst aml zu klären. Röhren sind in der Regel robust und halten einiges aus,aber nichts ist schlimmer als einen neuen Röhrensatz in einen defekten Amp einzubauen und diese dadurch auf einen Schlag gleich um Jahre zu "altern"!

</td></tr></table>

Hi,

nur mal zum Verständnis für mich eine Frage zwischendurch.
Das blaue Röhrenleuchten ist ja nix schlimmes(gehe ich mal von aus)
kt88_4.jpg

Bei meinem AMP leuchten alle 4 Endröhren (6L6 - allerdings sinds bunt gewürfelte Hersteller, wo man auch leider nur bei einer was von Fender USA erkennen kann, die restlichen weisen Spuren der Label auf, sind aber nicht zu identifizieren, welcher Hersteller...)
Der AMP läuft und klingt in meinen Ohren recht gut und Druckvoll.
KÖnnte natürlich sein, das er mit frischen und ggf. noch selektierten Röhren um Längen besser klingen mag - aber solange die Röhren es noch tun... (never touch a running system)

Nu zu meiner Frage:
weist ein solches blaues Schimmerchen denn auf einen Fehler hin (defektes Bauteil oder sonst was)?

bis dann
Gruß
Oliver
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oliver
...weist ein solches blaues Schimmerchen denn auf einen Fehler hin (defektes Bauteil oder sonst was)?

</td></tr></table>

Hi Oliver,
prinzipiell ist ein leicht bläuliches Schimmern in den Röhren nichts schlimmes. GrooveTubes bietet ja sogar Röhren in unterschiedlichen Farben an (blaues oder rotes Schimmern).
Wenn allerdings das Schimmern in blaues Leuchten übergeht, evtuell die Anoden-Bleche in den Röhren auch noch anfangen zu glühen und beim Spielen dann vielleicht noch Blitze in der Röhre zucken, dann ist wahrscheinlich irgendwas nicht mehr ganz in Ordnung.


...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: finetone-bf

Hi Oliver,
prinzipiell ist ein leicht bläuliches Schimmern in den Röhren nichts schlimmes. GrooveTubes bietet ja sogar Röhren in unterschiedlichen Farben an (blaues oder rotes Schimmern).
Wenn allerdings das Schimmern in blaues Leuchten übergeht, evtuell die Anoden-Bleche in den Röhren auch noch anfangen zu glühen und beim Spielen dann vielleicht noch Blitze in der Röhre zucken, dann ist wahrscheinlich irgendwas nicht mehr ganz in Ordnung.

</td></tr></table>

Hi,

so extrem ist es bei mir nicht, sieht aus wie auf dem Bildchen, was ich oben mit eingepostet hab...

cu
Oliver
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oliver

Hi,

so extrem ist es bei mir nicht, sieht aus wie auf dem Bildchen, was ich oben mit eingepostet hab...

cu
Oliver
</td></tr></table>

Dann mach Dir da mal keine Sorgen, Du hörst schon wenn die Röhren kaputt sind - es sei denn Du schaltest die vorgeschalteten Heavy-Zerren [}:)] und Fuzzes[}:)] nie ab ...:D[;)]

...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
A

Anonymous

Guest
Soviel ich weiß, wird immer empfohlen, wenn eine Röhre
defekt ist, daß der Satz komplett raus sollte.
Man sollte aber darauf achten, wenn eine neue Röhre eingesetzt wird und die von einem anderen Hersteller kommt, daß man dann den Arbeitspunkt der Röhre neu einstellen muß! (Sonst klingt sie nicht gut und/oder arbeitet sich im extremfall schnell wieder tot)
Das mit dem blauen Schimmer ist bei meinem JCM 2000 TSL 100 auch.
Mein Händler hat das mal bestätigt, daß das normal ist. Ich habe das bei anderen Amps mittlerweile auch schon gesehen.


Up the Iron´s

Jochen
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
Soviel ich weiß, wird immer empfohlen, wenn eine Röhre defekt ist, daß der Satz komplett raus sollte.
</td></tr></table>

Das ist erst mal richtig, und die Treiberröhre der Endstufe auch gleich immer mit!

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
Man sollte aber darauf achten, wenn eine neue Röhre eingesetzt wird und die von einem anderen Hersteller kommt, daß man dann den Arbeitspunkt der Röhre neu einstellen muß!
</td></tr></table>

Da viele handelsübliche Amps aber keine Möglichkeit haben, jede Röhre einzeln einzustellen, ist diese Methode eigentlich nicht praktikabel. Also entweder hat man ein Röhrenprüfgerät und ein Sammelsorium an Ersatzröhren und kann sich eine "passende" Röhre raussuchen (die paßt dann aber auch nur momentan, da sie einen anderen Alterungsverlauf als die anderen Röhren haben) oder man muß eben einen neuen gematchten Satz einbauen (will man es perfekt machen...)[;)]:D



...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: finetone-bf
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
Soviel ich weiß, wird immer empfohlen, wenn eine Röhre defekt ist, daß der Satz komplett raus sollte.
</td></tr></table>

Das ist erst mal richtig, und die Treiberröhre der Endstufe auch gleich immer mit!

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
Man sollte aber darauf achten, wenn eine neue Röhre eingesetzt wird und die von einem anderen Hersteller kommt, daß man dann den Arbeitspunkt der Röhre neu einstellen muß!
</td></tr></table>

Da viele handelsübliche Amps aber keine Möglichkeit haben, jede Röhre einzeln einzustellen, ist diese Methode eigentlich nicht praktikabel. Also entweder hat man ein Röhrenprüfgerät und ein Sammelsorium an Ersatzröhren und kann sich eine "passende" Röhre raussuchen (die paßt dann aber auch nur momentan, da sie einen anderen Alterungsverlauf als die anderen Röhren haben) oder man muß eben einen neuen gematchten Satz einbauen (will man es perfekt machen...)[;)]:D



...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF

</td></tr></table>

Hi finetone-bf,

Natürlich soll alles PERFEKT sein :D
Mein Chef hat sich mal einen High-End Röhren-Vollverstärker von Linear Acoustik rausgelassen. An dem Teil ist letztens auch eine Röhre geplatzt. Der Amp. ist jetzt beim Hersteller. Die reparieren das Ding gerade. Die setzten nur Handverlesene unter dutzenden ausgewälte Röhren ein. Was weiter gemacht wird, bleibt mir leider verborgen.
Hier ein Link, um das Teil zu betrachten. Ist ein echtes Sahnestückchen: http://www.schalldruck-hifi.de/hifi4.htm
Leider habe ich im Internet kein besseres Bild finden können.
Die "hässlichen" Metallgitter sollten eigentlich wegen der Optik weggeschraubt werden. Dann kommt der Amp erst richtig zu Geltung.
Der Neupreis lag damals bei ca. DEM 25000.-- !!!!
Das hat zwar nix mehr mit Gitarrenamp´s zu tun aber ist vielleich für den einen oder anderen ganz interresant[8D]

Up the Iron´s

Jochen
 
 
Oben Unten