Kleinmembran Pairs?


auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Hallo zusammen,
ich werde mir ein sog. matched Pair Kleinmembraner kaufen um die Steelstring gut ins Logic zu bekommen.
Bisher hab ich mit TLM107 und Einbaumikro gearbeitet aber das war immer sehr viel Arbeit nachher den Sound hinzunekommen da das TLM zu fett klingt und zuviel Raum mitnimmt wie als ich es mag.
Derzeit hab ich einen Satz Neumann KM184 ausgeborgt und hab mal einen Song aufgenommen. Ja das klingt schon fein.

Nun gibts aber auch die Lewitt und Rhode Sachen die viel billiger sind. Das Oktava 012 taugt mir mal nicht. Das hab ich schon.
Austrian Audio scheint auch mit einem KM zu kommen.
Hat jemand von euch Erfahrung ob der Mehrpreis im Gesamtbild lohnt? Rockpop. Keine Solofingerpicking Aufnahmen. Songs.
Oder ob Lewitt & Co auch ausreichend funktionieren?

LG
Auge
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
842
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin. Ich bin mit den Röde NT 5 Matched Pair sehr zufrieden. Ich benutze die für Diverses(Overheads, Bläser, Chor,Percussion, AGitarren) und höre sie als sehr neutral. Teurere Mikros bringen manchmal eine eigene "Klangfarbe" oder etwas mehr Glanz, aber die Röde sind solide Arbeitsgeräte. Im Vergleich zu den Neumännern, klingen sie "härter", aber mit ein bisschen EQ und IM Mix mit anderen Signalen: Röde kaufen. Ist für mich ein Klassiker wie das SM57 o.ä.
Gruß
Ugorr
 
falk_couffer
falk_couffer
Well-known member
Registriert
5 August 2014
Beiträge
329
Ort
bonn
Hab‘ auch 'n gemachtes Rode NT5 Pärchen und bin da nicht unzufrieden mit... Habe aber auch noch nie mit anderen Kleinmembran was aufgenommen, von daher kann ich keinen Vergleich bewerten. Aber ich denke, die gehen schon....
 
Sharry
Sharry
Well-known member
Registriert
31 März 2018
Beiträge
305
Lösungen
1
Ort
Oberösterreich
Wir haben vor 2 Jahren mal mit einem mobilen Studio inkl. Tonmeister Probenmitschnitte gemacht.
Dieser verwendete auch Rode NT5 für Drums, Raum und für Gesang. Er hatte offensichtlich gute Erfahrungen damit.
Bezüglich Preis-Leistungsverhältnis wird eigentlich nur Gutes berichtet.
 
Mac_News
Mac_News
Moderator
Teammitglied
Registriert
3 Mai 2021
Beiträge
20

Ich habe ein matched pair Lewitt LCT 340 ... aber auch schon die neuen LCT 140 AIR gehört.

Für das Preisschild wirklich tolle Mikrofone!

Hier gibt es ein passendes Review der grade erst vorgestellten LCT140 AIR Mikrofone ...


Gruß
Martin
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Dank euch allen. Ihr habt es mir NICHT leichter gemacht 😎😂.

Rollis schwedische Miks kannte ich gar nicht und nachdem er ja schon viel Aufgenommen hat glaub ich seinen Aussagen. Lewitt wär halt was ausm Lande (OK. Produziert in China).
Weiss jemand was Austrian Audio vorhat? (Ex AKG)?
 
Mac_News
Mac_News
Moderator
Teammitglied
Registriert
3 Mai 2021
Beiträge
20
Weiss jemand was Austrian Audio vorhat? (Ex AKG)?

Nein ... ausser dem Grundthema von Austrian Audio sich als "Vintage Marke" abzugrenzen. Im Gegensatz dazu Lewitt (deren Stammpersonal ebenfalls von AKG stammt) die sich auf "moderne Werkzeuge" ausrichten.

Gruß
Martin
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.653
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Nein ... ausser dem Grundthema von Austrian Audio sich als "Vintage Marke" abzugrenzen. Im Gegensatz dazu Lewitt (deren Stammpersonal ebenfalls von AKG stammt) die sich auf "moderne Werkzeuge" ausrichten.

Gruß
Martin

Das Video für die 2021er News lässt ausser auf einen neuen Kopfinger, der schon erschienen ist, auch auf ein Kleinmembran schliessen? Aber nix genaues weiss man nicht. Wusste nicht, dass auch Lewitt auf ehem. AKG Leute zurückgreift...cool jedenfalls...
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten