Kratzender PU-Schalter

A

Anonymous

Guest
Hallo erstmal,

Ich habe folgendes Problem. Nachdem ich mir neulich eine neue Ibanez RG 2550 EXGK zugelegt hab, ist mir nun vor ein paar Tagen aufgefallen das der Pickup Schalter beim runterschalten auf den Steg Pickup kratzt.
Das ist aber nicht jedesmal so, sondern nur gelegentlich.
Kennt jemand von euch das Problem?

Gruss

Lightning Roy
 
A

Anonymous

Guest
probiers mal mit ein wenig Kontaktspray. Wenn das nicht hilft, einen neuen Switch (ist nicht teuer, nurn paar Euros) einbauen.
 
A

Anonymous

Guest
Wie baue ich den denn ein? Ich hab hinten mal die beiden Deckel abgeschraubt, aber ich konnte die kontakte vom Switch nicht sehen. Muss ich dazu den Pickguard abschrauben?


Gruss
Lightning Roy
 
A

Anonymous

Guest
hm welche Gitarre hast du denn?

Wenns etwas in Richtung strat ist, musst du oben das ganze PickGuard abnehmen und dann den Switch ablöten.

Bei ner Les-Paul-Sorte musst du oben das kleine runde EFach aufmachen und dort den Switch austauschen
 
A

Anonymous

Guest
Die hier ist es:
http://www.ibanez.co.jp/world/guitar/page_rg/rg2550exgk.html

Dann warte ich erstmal noch. Wenn man den Pickguard abnimmt, muss man ja alle Saiten entfernen, und ich weiss nicht wie ich danach das Vibrato wieder in die Richtige Position bekomme...
Aber wenn ich den Switch austausche wollte ich direkt einen Schalter zum splitten des Hals Humbuckers einbauen. Meinst du das kann ich als handwerklich mäßig begabter Mensch selber machen?

Gruss
Lightning Roy
 
A

Anonymous

Guest
aber sicher! nur weisst du auch, ob der Humbucker entsprechend gebaut ist und 4 Kabel statt 2 davon hat? Sonst kannst du die Sache nämlich direkt vergessen....
 
A

Anonymous

Guest
Ich rufe am besten morgen mal bei Ibanez an und frag nach, ob er 4 Kabel hat. Wie müsste er den abgesehen von den 4 Kabeln gebaut sein?


Gruss
Lightning Roy
 
A

Anonymous

Guest
wenn du die umschalt-option haben willst, musst du auf jeden fall einen neuen Schalter einbauen, ich denke da muss schon ein MegaSwitch rein, da du mehr als 5 Umschaltmöglichkeiten brauchst. Ich hoffe mal unsere Elektro-Experten lesen das mit, denn wirklich bescheid weiss ich leider auch nicht!
 
A

Anonymous

Guest
wenn du die umschalt-option haben willst, musst du auf jeden fall einen neuen Schalter einbauen, ich denke da muss schon ein MegaSwitch rein,

Muss nicht unbedingt. Austausch (am besten) des Tonpotis bringts auch. Kommt dann einer mit zusätzlichem Umschalter rein (hochziehen, runterdrücken).

Das Schalten eines Humbuckers auf Singlecoil - Voraussetzung: mindestens 4 Kabel dran. Die haben dann folgenden Sinn:

1=Masse (Anfang Spule 1)
2= Ende Spule 1
3= Anfang Spule 2

(2 und 3 sind einfach als Verbindung der Spulen zusammengelötet und nirgends sonst angeschlossen)

4 = Ende Spule 2 (geht zum Ausgang, bzw. Ton-Poti.)

Das Abschalten eines der Spulen (die zweite ist dann der klingende Single Coil) gehschieht dann einfach , indem Leitungen 2 und 3 auf Masse gelegt werden. Damit wird Spule 1 kurzgeschlossen und nur Spule 2 ist aktiv:

1= Masse Spule 1
2 = jetzt ebenfalls Masse
3 = jetzt Masse Spule 2
4 = Heißer Ausgang Spule 2
 
A

Anonymous

Guest
hätts nicht besser erklären können... hm die hat diMarzios drin, die sollten doch eigentlich mit 4 ausgerüstet sein...
 
A

Anonymous

Guest
vestine":inlc9k8k schrieb:
hätts nicht besser erklären können... hm die hat diMarzios drin, die sollten doch eigentlich mit 4 ausgerüstet sein...

Muss wohl so sein, denn laut Katalog hat das Ding bereits ne automatisch Split-Schaltung bei Hals Mitte und Mitte Steg. Die vordere Spule des Hals bzw hintere des Stegs wird kurzgeschlossen.

Wenn der Kollege auch die HBs alleine als SC benutzen will, sollte er keinen Megaswitch einbauen, sondern schlichtweg ein Push Pull. Hat er mehr Möglichkeiten und einfacher ists auch.
 
 
Oben Unten