Mein Bass macht komische Geräusche,

A

Anonymous

Guest
die Ausnahmsweise nichts mit meinem Spiel zu tun haben.

Hallo erstmal,

ich hab das Problem das ich sobald mein Bass mit dem Amp verbunden ist, ein knisterndes, brizzelndes Surren höre, das aber aufhört sobald ich die Saiten oder irgendein anderes Metallteil berühre...

Einer meiner Mitmusiker rief sofort laut auf " Dat is en Massefehler"..!
Ich hab natürlich gleich mit einem bestimmten " Jo, muss ich mir zohuss mal anschauen!" zugestimmt.
Zuhause angekommen fiel mir aber ein das ich überhaupt keine Ahnung habe wonach ich eigentlich suche. Gleichzeitig wusste ich aber wo ich Hilfe bekommen kann. :-D

Bitte helft mir.....

Gruß Til
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
bassist":1dt16c4q schrieb:
die Ausnahmsweise nichts mit meinem Spiel zu tun haben.

Hallo erstmal,

ich hab das Problem das ich sobald mein Bass mit dem Amp verbunden ist, ein knisterndes, brizzelndes Surren höre, das aber aufhört sobald ich die Saiten oder irgendein anderes Metallteil berühre...

Einer meiner Mitmusiker rief sofort laut auf " Dat is en Massefehler"..!
Ich hab natürlich gleich mit einem bestimmten " Jo, muss ich mir zohuss mal anschauen!" zugestimmt.
Zuhause angekommen fiel mir aber ein das ich überhaupt keine Ahnung habe wonach ich eigentlich suche. Gleichzeitig wusste ich aber wo ich Hilfe bekommen kann. :-D

Bitte helft mir.....

Gruß Til

Hi Til,

welcher Bass ist´s? Der ATK oder der neue ... Hast Du mal das E-Fach aufgemacht und geschaut, ob da ein Käbelchen lose rumhängt? Falls es sich um eine aktive Elektronik handeln sollte, würde ich das mit der fehlenden Masse mal zur Seite legen und auf eine schwächliche Batterie tippen. Ich habe das bei aktiven Bässen schon ein paar Mal beobachtet (habe u.a. ja auch einen), daß die mit zu Ende gehender Stromversorgung nicht einfach nichts mehr machen, sondern erst fürchterliche Nebengeräusche wie kurzschlußartiges Britzeln produzieren. Also mal ´nen neuen Kupferkopf eingeplant und vielleicht war´s das schon.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Zwing,

danke für deine prompte Antwort. Ist wohl ne Idee das erstmal auszuschliessen, hab ich allerdings bisher noch nicht so erlebt, der ATK brizelte beim spiele, na ja so denk ich kennt man das bei nachlassenden Batterien.
Der BTB allerdings brizzelt gerade dann wenn ich nicht spiele und ihn möglichst auch nicht anfasse...
Ich schraub ihn jetzt mal auf und schau mal rein, tausch die Batterien (kein Schreibfehler, sind gleich 2 drin) :? und dann meld ich mich wohl nochmal.

Vielleicht ist es ja auch nur ein wohlwollendes knurren, das mich zum spielen überreden will..... los komm zupf mich.... spiel an meinen Knöpfen und ich singe für dich.... :oops:

Gruss Til
 
A

Anonymous

Guest
Nee, das hat nicht geholfen :cry:

Hast Du oder ein/e andere/r vielleicht noch eine Idee ???

Kabel und Drähte hats in dem Ding mehr als genug locker sind da auf den ersten Blick keine....

Gruß Til
 
A

Anonymous

Guest
ich denk mal, das kabel zwischen brücke und (poti-)masse ist gebrochen oder ähnliches.... guck mal, ob ein kabel "in das korpusinnere" zuläuft in richtung bridge, und zieh mal daran. wenn's mit rauskommt, ist erneuerung angesagt
 
A

Anonymous

Guest
hoi ihrs,


jo das kenn ich auch aber an meinem aria ist es der poti, leider weiss ich nicht wie man das problem beheben kann ausser ihn auszutauschen. denn lange dran rumlöten ist auch nicht gut, macht kabel und poti nur "müde" also sprich das matterial.
naja wenn man an einen poti rankommt (in einem musik laden) kosten die dinger nicht mehr als 3 euro mit widerstand. also papis alten lötkolben ausgepackt und losgelegt.

mfg
 
W°°

W°°

Well-known member
bassist":k7ejlrcq schrieb:
brizzelndes Surren höre, das aber aufhört sobald ich die Saiten oder irgendein anderes Metallteil berühre...

Wenn sich das Nebengeräusch beim Berühren der Masse verringert, so ist es kein Massefehler! Wenn Geräusche beim Anfassen entstehen, ist es ein Massefehler!
In der Regel handelt es sich im Beschriebenen Fall um die ganz normale Einstreuung durch mittelmäßige Abschirmung, die halt auffält, wenn der Instrumentalist mal seine Finger vom Instrument lässt.
Da das nicht oft vorkommt, wird das damit verbundene Geräusch direkt als Fehler interpretiert.
 
Mike

Mike

Well-known member
W°°":33uug62h schrieb:
bassist":33uug62h schrieb:
brizzelndes Surren höre, das aber aufhört sobald ich die Saiten oder irgendein anderes Metallteil berühre...

Wenn sich das Nebengeräusch beim Berühren der Masse verringert, so ist es kein Massefehler! Wenn Geräusche beim Anfassen entstehen, ist es ein Massefehler!
In der Regel handelt es sich im Beschriebenen Fall um die ganz normale Einstreuung durch mittelmäßige Abschirmung, die halt auffält, wenn der Instrumentalist mal seine Finger vom Instrument lässt.
Da das nicht oft vorkommt, wird das damit verbundene Geräusch direkt als Fehler interpretiert.

Hallo W°°,

dann ist ja gut. Ich habe nämlich das gleiche Phänomen bei meiner alten Ibanez und dachte, dass ich da auch irgendein Problem mit der Masse hätte.
Dann sind die neuen Pickups wohl einfach nur ne Ecke empfindlicher gegen Einstreuungen als die anderen.
Oder seh' ich das falsch?


_______
 
W°°

W°°

Well-known member
Mike":2jobx4tr schrieb:
dann ist ja gut. Ich habe nämlich das gleiche Phänomen bei meiner alten Ibanez und dachte, dass ich da auch irgendein Problem mit der Masse hätte.
Dann sind die neuen Pickups wohl einfach nur ne Ecke empfindlicher gegen Einstreuungen als die anderen.
Oder seh' ich das falsch?


_______

Tach Michel,

ja uns nein. Das Gebratzel ist natürlich unerwünscht und von daher auch ein Fehler. Wenn es nervt, so kann man ihm durch Abschirmmaßnahmen zuleibe rücken.
Als tauglich erwiesen hat sich das Kupferspray der Firma Kontakt Chemie.
Elektronik und Pickups raus und mit dem Pinsel schön ausstreichen. Den Deckel kann man dann noch rückseitig ansprühen und so sollte sich die Brummerei deutlich reduzieren.
Allerdings ist Highgain kein Kindergeburtstag und ein Singlecoil eine Antenne.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Walter und alle gleichgesinnte,

ausgiebig getestet muss ich sagen, das mein knistern auch dann nicht wirklich verschwindet wenn ich Metallteile am Bass berühre...

Tatsächlich ist es deutlich hörbar (in dem Fall durch ein knisterndes knacken) sobald ich z.B. die Potis berühre.

Die Geräusche die das Ding macht sind so laut das es eigentlich unmöglich ist den Bass live über PA geschweige denn im Studio zu spielen und das finde ich bei einem doch relativ neuen Bass doch sehr befremdent... :cry:

Leider konnte ich bei den 3 Millionen bunten Kabeln die in diesem Ding verbaut sind kein lockeres finden, wobei ich auch nicht genau weiss wie die verdrahtung überhaupt aussehen muss damit sie einwandfrei ihren Dienst erfüllt...

Gruß Til
 
W°°

W°°

Well-known member
Hi Til,

bratzelnde Geräusche mit vereinzelten Knackern sind bei Aktivelektroniken oft Zeichen eines defekten IC's. Oder anders:
Eine Aktivelektronik, die ohne Signal vor sich hin bratzelt (ich meine kein Brummen, sondern unterschiedliche Knack und Brazzgeräusche), ist nach meiner Erfahrung ein Fall für die Tonne. Schaltpläne sind schlecht zu bekommen und die Fehlersuche teurer, als ein Austausch.
 
 
Oben Unten