Mensur stimmt nicht?????

A
Anonymous
Guest
Tach auch!
War neulich mit meiner OLP Axis im Fachgeschäft, zum Seitenlage einstellen! Und da sagt mir der Verkäufer da sei der Sattel schräg drin, und nun würde die Mensur nicht stimmen!
Ich hab dann zuhause nochmal das messen angefangen und ich habe datsächlich am 12 Bund eine Abweichung von vielleicht 0,3 mm. Und nun? Ich hab die Gitarre im Internet bestellt, vor nem halben Jahr, hätte also noch Garantie! aber wegen 0,3 mm??? Der Verkäufer war natürlich nicht so begeistert, daß ich die Im Internet bestellt habe! (is ja klar) aber ich war bisher recht zufrieden, und meinem Gitarrenlehrer ist auch auf anhieb nix aufgefallen!
Also meine Frage, wie soll ich jetzt vorgehen? Jeden Bund einzeln ausmessen? Oder hift es euch wenn ich hier mal n paar Bilder poste??? Irgendwie hat mich der Verkäufer in dem Geschäft verwirrt! Der sprach da von einem Millimeter unterschied, aber ich finde diesen Millimeter nirgens?
 
A
Anonymous
Guest
Da hat die Fräse wohl ne falsche mensur für dein Brett gesägt oder was?
Also wenn es niicht extrem schief anhört würde ich es lassen.
Mein Selbstgebauter Hals ist auch net 100% ok. Werd mich aber hüten da nochmal was rumzusägen...
 
A
Anonymous
Guest
und? ich meine da ist noch Garantie drauf! Umtauschen oder nicht??? Und lacht der mich nicht aus, wenn ich ihm sage "Hömma, da sin 0,3 millemeta zuvil drauf!"
 
A
Anonymous
Guest
Umtauschen oder nicht???


0,3 mm könnten (je nach Preis der Git.) als Fertigungstoleranz durchgehen. Vorausgesetzt:

Lässt sich die Gitarre bundrein einstellen? Hast du (mit Stimmgerät) ein messbar "richtiges" E (leer), F (1. Bund), G (3. Bund) und so weiter?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
2K
Anonymous
A
 

Oben Unten