Metal amp - welcher?


A
Anonymous
Guest
hallo, mädels!
ich bin neu hier und hoffe ihr hattet ein frohes fest mit einem reichlich gedeckten gabentisch!
ich spiele hauptsächlich metal aller art, black, death, heavy, trash, etc.
ich hatte bisher nen marshall g80rcd und nen jackhammer davor. nun hab ich etwas kohle beisammen, der marshall hat das zeitliche gesegnet und ich bin also auf der suche. was ich mir bisher überlegt hab:

marshall jcm2000 dsl-401
vox ad120vt

der vox wär halt elendsvielseitig (und das is immer gut :-D ), ich hab aber gehört dass der nich so das metal-teil sein soll... und der marshall is halt ein marshall, da kann man nich viel verändern.
den marshall hab ich probegespielt, war ganz nett, aber an den vox komm ich nich ran, müsste also blind (i.e. taub) zuschlagen...
was sagt ihr? andere vorschläge?
ach ja, es sollte ein digitaler oder eine vollröhre sein, und preislich auf dem level der anderen.
danke im voraus,
gruß,
Dainsleif
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Dainsleif":qsqf9j90 schrieb:
hallo, mädels!
ich bin neu hier und hoffe ihr hattet ein frohes fest mit einem reichlich gedeckten gabentisch!
ich spiele hauptsächlich metal aller art, black, death, heavy, trash, etc.
ich hatte bisher nen marshall g80rcd und nen jackhammer davor. nun hab ich etwas kohle beisammen, der marshall hat das zeitliche gesegnet und ich bin also auf der suche. was ich mir bisher überlegt hab:

marshall jcm2000 dsl-401
vox ad120vt

der vox wär halt elendsvielseitig (und das is immer gut :-D ), ich hab aber gehört dass der nich so das metal-teil sein soll... und der marshall is halt ein marshall, da kann man nich viel verändern.
den marshall hab ich probegespielt, war ganz nett, aber an den vox komm ich nich ran, müsste also blind (i.e. taub) zuschlagen...
was sagt ihr? andere vorschläge?
ach ja, es sollte ein digitaler oder eine vollröhre sein, und preislich auf dem level der anderen.
danke im voraus,
gruß,
Dainsleif

Wie wär´s mit einem gebrauchten Boogie Rectifier? Oder einem
Warp T von Hughes & Kettner. Brutaler geht´s fast nicht mehr :)
 
A
Anonymous
Guest
danke für die schnelle antwort!
ich hab leider vergessen zu sagen, dass es ein combo sein sollte, weil ichdas dingens im auto mit nach spanien nehmen will (auslandssemester) :?
aber trotzdem danke, doc!
 
A
Anonymous
Guest
Dainsleif":2oroni29 schrieb:
ach ja, es sollte ein digitaler oder eine vollröhre sein, Dainsleif

Tachchen Dainsleif,

derzeit gibt es den H & K Zenamp als Weihnachtsangebot.
Der hat auch einen Recti, sehr gute moderne Marshalls und den H & K-eigenen Warp drinne.

Er ist handlich und für das kleinste mir bekannte 2x12 Gehäuse brüllend laut. Über die Qualität des Recti und des Warp kann ich jetzt nix schreiben, weil ich definitiv auf einer anderen Baustelle arbeite, aber da ich den Bassman, Plexi 50 und 100 und den Tweed ausgezeichnet finde, sollten sie wohl ähnlich gelungen sein.

(Natürlich sind die eigenen Amps immer die geilsten, sonst würde man sie ja nicht spielen, aber ich benutze den Zentera seit 4 und den Zenamp seit 2,5 Jahren und bin immer noch zufrieden!)

Den Vox finde ich sehr gut vom Klang, aber nicht so durchschlagskräftig wie den Zenamp, außerdem kann er kein MIDI. Der DSL ist m.E. sehr gut, aber kann in der Vielseitigkeit natürlich nicht mithalten.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten