Michael Jackson - Mann oder Mutant?

A

Anonymous

Guest
Gudn Morgen!

Habe hier einen sehr netten link gefunden .... Lust auf eine kleines bisschen Horror Show? Ziehts euch ein:

http://www.anomalies-unlimited.com/Jackson.html

Verdacht auf ausgelebte Pädophilie mal außen vorgelassen - irgendwie müsste man den doch auch schon wegen Selbstverstümmelung verurteilen, oder geht das nicht? Oder wenigstens seine "Schönheits"-Chirurgen wegen Körperverletzung

Naja, ich glaube Promis dürfen sich nach belieben selbst verstümmeln, verurteilt gehört er dafür natürlich nicht, aber schade ist doch auch, dass er nach Legenden wie Thriller, Bad oder Beat mittlerweile seit 10 oder mehr Jahren kein einziges erträgliches Lied emehr veröffentlicht hat.

So wie es aussieht, könnte sein Martyrium ja bald ein Ende haben - ich kann mir kaum vorstellen, wie Jacko den Ami-Knast unter normalen Bedingungen überleben könnte. Er sollte jedenfalls besser nicht in der Dusche die Seife fallen lassen.

Oder doch noch Selbstmord (wenigstens vorgetäuscht, das könnte die Plattenverkäufe ankurbeln), Geschlossene oder Neverland forever? Warum hat dem kranken Mann niemand vorher geholfen? Weil man mit der Krankheit besser Geld verdient?

Naja jedenfalls hat er den zweifelhaften Ruhm, gleichzeitig
Dr. Frankenstein und das Monster sein zu können. In diesem Fall konn man wohl wirklich von "schöpferischer Kreativität" im eigentlichen Sinne sprechen.

Vielleicht ist das die Lösung: er bekommt keinen guten Song mehr zustande, weil er nur noch über das Gesamt- bzw Gesichtskunstwerk Jacko nachdenkt ... so wie es aussieht, geht dafür all seine Kreativität drauf ...

Armer Bub. He is definitely a "lost boy" in neverland.
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

die Fotos sind schon schockierend, finde ich. Als ich vor ein paar Tagen das Polizeifoto von Jacko gesehen habe, habe ich mir sofort gedacht, das man sich diese Aufnahme auch hätte schenken können, denn :"Wer sieht den wohl noch so aus ?".

Naja, mir scheint als wenn er in 10 oder 20 Jahren wirklich dem Bild von Evil Dead gleicht, zumindest von der Nase her. Echt schrecklich... :roll:

Aber mal ernsthaft : Ich kann es echt nicht verstehen, wie man sich aus einer solchen Nummer immerwieder freikaufen kann, egal für wie viel Geld. Wenn ich damals ein Elternteil des Jungen gewesen wäre, hätte ich nicht ehr Ruhe gegeben bis dieser Typ hinter Gittern gesessen hätte. Aber das liebe Geld hat es mal wieder gerichtet :shock:

Gruß
VVolverine
 
A

Anonymous

Guest
Tag zusammen,

ich denke um festzustellen das Michael nicht mehr alle an der Lampe hat brauchts nicht viel, trotzdem ist er für mich immer noch einer der ganzen großen.

Ich fänds schade wenn man jemanden wie ihn hinter Gitter steckt wie die anderen aussterbenden Rassen in den Zoo.

Gruß Til
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Aber mal ernsthaft : Ich kann es echt nicht verstehen, wie man sich aus einer solchen Nummer immerwieder freikaufen kann, egal für wie viel Geld. Wenn ich damals ein Elternteil des Jungen gewesen wäre, hätte ich nicht ehr Ruhe gegeben bis dieser Typ hinter Gittern gesessen hätte. Aber das liebe Geld hat es mal wieder gerichtet

Was war den da mit einem gewissen Herrn R.Kelly??
Da hat man so gut wie nichts mehr gehört, und der "singt" immer noch
nach einem (?) Jahr abstinenz...!?

Greetz
 
A

Anonymous

Guest
Hi dozer,

stimmt, da kannste mal sehen wie schnell man soetwas vergisst. Wie wäre es denn mit einer Knast-WG zwischen R. Kelly und Michael Jackson... :lol:

Gruß
VVolverine
 
physioblues

physioblues

Well-known member
Hi zusammen,

ich finde das Thema zu sensibel, um nur in Polemik und Spott zu verfallen.
M. Jackson ist ein Paradebeispiel für Opfer / Täter Betrachtungen. Wenn man M. Jacksons Kindheit, bzw. dessen gestohlene Kindheit im Rampenlicht betrachtet, erklärt sich so manches unnormale Verhalten.
Damit will ich nicht eventuelle Straftaten des Herrn Jackson verteidigen, finde aber auch, daß ein rechtsstaatlich denkender Mensch nicht in allzu schnelle Vorurteile verfallen sollte.
Es ist noch nichts bewiesen und solange bin ich vorsichtig mit Beurteilungen solcher Fälle, in denen reiche Personen der Öffentlichkeit Klagen gegen sich laufen haben.

Gruß
Stefan

P.S. : Ich find seine Musik trotzdem Scheiße !!
 
A

Anonymous

Guest
Hi zusammen,

Hi zusammen,

ich finde das Thema zu sensibel, um nur in Polemik und Spott zu verfallen.
M. Jackson ist ein Paradebeispiel für Opfer / Täter Betrachtungen. Wenn man M. Jacksons Kindheit, bzw. dessen gestohlene Kindheit im Rampenlicht betrachtet, erklärt sich so manches unnormale Verhalten.
Damit will ich nicht eventuelle Straftaten des Herrn Jackson verteidigen, finde aber auch, daß ein rechtsstaatlich denkender Mensch nicht in allzu schnelle Vorurteile verfallen sollte.
Es ist noch nichts bewiesen und solange bin ich vorsichtig mit Beurteilungen solcher Fälle, in denen reiche Personen der Öffentlichkeit Klagen gegen sich laufen haben.

Gruß
Stefan

P.S. : Ich find seine Musik trotzdem Scheiße !!

Naja, aber wer, wenn nicht schuldig, gibt jemanden den schon 15 Mio. Dollar um es zu keinen Prozess kommen zu lassen ?

Gruß
VVolverine

P.S. Ich auch ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Kommt drauf an wieviel ich verdiene ... :-D

Anscheinend hat der KingOfPop ja `ne neue Scheibe herraussen.
Zumindest in den USA ...
Werbung?

Greetz
 
A

Anonymous

Guest
Es ist noch nichts bewiesen und solange bin ich vorsichtig mit Beurteilungen solcher Fälle, in denen reiche Personen der Öffentlichkeit Klagen gegen sich laufen haben.

hi leute,

ich seh das ähnlich. fakt ist doch eins, dass das "gemeine volk" solche nummern liebt, wenn die gestürzten götter auf die fresse fallen. das erklärt wahrscheinlich auch, warum sich jetzt auf einmal 1000e telefonisch melden um einen mißbrauch ihrer kinder von M.J. anzuzeigen.
ich denke wenn die staatsanwaltschaft handfeste beweise hätte, wäre er nicht auf kaution freigekommen und das rechtssystem bei den amys kann man nicht mit unserem vergleichen.
egal wie es ausgeht, die medien haben ihr spektakel und der ruf des M.J. ist auf längere zeit ruiniert. was will man mehr ?

ich persönlich fand immer, das er ein seltsamer kauz ist, mit seinem mundschutz usw.
wenn ich fan wäre, hätte ich das als beleidigung aufgefasst, denn er gibt ja quasi damit zu verstehen : "rückt mir nicht auf die pelle ! ihr seid alle infiziert und hochansteckend"

egal, warten wir ab.

gruss daggy
 
B

Banger

Guest
Sers zusamm,

ich bin zwar nicht im geringsten Fan von MJ, aber dennoch sehe ich die Vorwürfe mit einem starken Stirnrunzeln. Warum?
Nun, schaut Euch den Typen bzw. sein Umfeld doch mal an, seine Neverland-Ranch, sein Spielzeugtick usw.
Ich (als Laie in Sachen Psychologie) beurteile das so:
Klar, er lässt/liess Kinder in seinem Bett schlafen, aber ich traue ihm wirklich nicht zu, dass jedwelche sexuelle Absichten dahinterstecken; der Mann will selber noch ein Kind sein, seine (nie vorhandene) Kindheit "nachholen". Erinnert ihr Euch noch an das spektakuläre Interview letztes Jahr (oder wann dat war)? Er erzählte mit einer Selbstverständlichkeit über die Kinder in seinem Bett, wie ein 8jähriger, der bei seinem Kumpel übernachtet. Er ahnte nicht einmal, welch Kanonenfutter er der Presse mit diesem für ihn völlig selbstverständlichen Statement gab.

Seine ganzen "Schönheits"-Operationen passen auch sehr gut in dieses Bild, dass er sich von seinen jungen Jahren unter Vater Jacksons Prügelgürtel distanzieren will.
Wenn sich hierzulande Teenager selbst verstümmeln, weiss sofort jeder Hobbypsychologe, dass das ein innerer Schrei nach Hilfe ist.
Verstümmelt sich ein Weltstar auf seine Weise (OP, da mehr Geld), amüsiert man sich darüber.

Michael Jacksons Karriere startete als bewundernswertes Talent, das nicht nur Stars wie Diana Ross und Marcus Miller (und und und) anerkannten. Seitdem haben sich immer neue Leute auf seine Kosten bereichert, angefangen vom Vater bis hin zu Plattenbossen, Anwälten und Managern.

Und wieder einmal reiben sich Leute auf seine Kosten schadenfroh die Hände, diesmal halt die Staatsanwaltschaft (die meines Erachtens mit bemerkenswert viel Häme an den Fall herangeht...)

Vom Talent Michael Jackson ist heute nur noch ein seelisches und körperliches Wrack übrig, das in wohlwollende psychologische Hände gehört.

Mir tut der Mann leid, wirklich.
Und wie gesagt, mich würde es wirklich überraschen, wenn ihm sexuelle Übergriffe nachgewiesen werden können. Weniger überrascht wäre ich über einen Schuldspruch, aber das sind in den US ja gerne mal 2 paar Schuhe...
 
physioblues

physioblues

Well-known member
Hi,

kleiner Buchtipp zum Thema:

"Fegefeuer der Eitelkeiten " von Tom Wolfe.

Zeigt sehr schön die amerikanische Medienmaschine und die Bedeutung einer einzelnen Person darin.


Gruß
stefan
 
 
Oben Unten