Miksysteme für Westerngitarre...

Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hi... ich habe mal wieder eine Frage zu akustischen Gitarren...
Bei meiner Guild, die ganz nebenbei erwähnt wunderbar klingt, ist ein Piezosystem montiert, mit welchem ich aber sehr unglücklich bin. Meine Gitarre tönt damit nicht nach meiner Gitarre...!!!

Was für gescheite Miksysteme gibt es...???
Ist der Klang so, wie sie auch in Natura tönt...???
De es eine Jumbo ist, werde ich wohl Feedback Probleme haben, oder...???
Was gibt es sonst noch...???

Danke für die Tips...

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Servus Daniel,
ezatla kommt es darauf an, was du für Musik machst!!!
Wenn du abgehst wie ein Zäpfchen mit deiner A, dann kann ich dir nicht besonders weiterhelfen.
Mit Abnehmersystemen direkt an der A-Klampfe habe ich wenig Erfahrung, weil ich selber in unserer Band nur Brettla spiele.
Was gut ist, wenns ruhig zu geht beim Auftritt, ein Kondensatormikrofon vor die Klampfe zu stellen.
Damit habe ich bis jetzt immer die besten resultate beim Abmischen von Leuten gehabt, die den Auftritt lang auf einem Barhocker gesessen haben. Wenn das bei dir nicht der fall ist: Vergiss es :D

Hoffe geholfen zu haben

Up the Iron´s

Jochen
 
A
Anonymous
Guest
Lieber Daniel!
In Frankfurt am Main gibt es einen kleinen Hersteller ,ich weiß nichts genaues aber der heißt Curra und hat dort eine Gitarrenschule,der soll excellente Abnehmer herstellen .
das letzte mal hörte ich vor ungefär 6 jahren davon ,vielleicht hat der einen super tipp für Dich ,die telefonnr. müßte es unter 01188 oder so geben
Gruß AL

:>)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Daniel,

die Systeme von B-Band (Infos auf Lakewood.de) sind ziemlich konkurrenzlos; auch ohne Mikro sehr natürlich. Es soll noch ein sehr gutes, günstiges System geben (Trinity von K&K), das aber nur aus den USA erhältlich ist.
Ein Kondensatormikro in der Gitarre ist aus Feedbackgründen selten einsetzbar.

Gruß, Oli

www.die-band.net
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Erstmal danke für die Infos... :D

Ich mache Folk-Rock. In den Strofn meist ein schönes Picking und im Refrain Geschrammel...
Das Kondensermik vor der Gitarre ist eine gute Idee, aber was ist wenn ich mal nicht angebunden vor dem Mik sein will...??? Ich singe ja nicht...[;)]

@Oli:
Das http://www.b-band.com System werde ich mir mal näher ansehen und Infos einholen... danke...!!!

@Al:
Curra sagt mir gar nix und von der Schweiz aus herumtelefonieren macht mich nicht gerade an...[|)] hast Du nicht ein klein wenig mehr Infos zu dem...? Bitte... [:I][:eek:)][:I]

Wer kenn die Systeme von Fishman und Miniflex...???

Danke für die Hilfe...!!!

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

von Miniflex hab ich bisher nichts gehört, aber eben das hier gefunden: http://www.harmony-central.com/Guitar/Data3/GHS/
Allein darauf würd ich wie gesagt nicht setzen, neben dem Feedbackproblem bringen Mikros im Korpus oft Nebengeräusche unverhältnissmäßig stark rüber.
Fishman (Prefix o.ä.) kenn ich aus Taylor-Gitarren, relativ gut, aber eben Piezo. Damit klingt’s halt nicht natürlich... Ein B-Band-System (ohne Mikro!) klingt da um Längen besser.

Und was das Feedback angeht: Such dir nen passenden Feedback Buster (Gummistopfen) für’s Schalloch.

Gruß, Oli


www.die-band.net
 
 

Oben Unten