MoA-Verstärker?


univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
DunkelElf":3gju7j6d schrieb:
(Nein, ich möchte den nicht kaufen. Die AmpOdysse ist vorerst zu ende) :shock:
Was ist passiert? Habe ich was überlesen? Ist endlich der 6 Kanalamp in Südhessen aufgeschlagen?

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
univalve":3d33ejp8 schrieb:
Was ist passiert? Habe ich was überlesen? Ist endlich der 6 Kanalamp in Südhessen aufgeschlagen?

[OFF-Topic]
Nun, ich habe mehrere Grundregelen beachtet:

1. Eine gescheite Box (HoS SevenT5)
2. Der Ton kommt aus den Fingern
3. Weniger ist Mehr.

Ich habe bei meinem ungeliebten Zerrsound einfach das Gain von 65 von 70 möglichen auf 30 Runtergedreht. Und der Sound ist geil. Bin im moment wieder recht zufrieden. *g*

[UND NUN WIEDER BACK TO TOPIC]

Der Amp wird auf den HoS Days vorgestellt. Spätestens dann weiß ich zu berichten. Wäre trotzdem Cool, wenn noch jemand Infos hätte.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Ja, ich habe ihn auf einer Amp-Session mal vom Hersteller vorgestellt bekommen.

Kurzes Fazit: Gut verarbeiteter Amp, für meine Ohren ohne besondere Stärken, teuer.

Mehr kann ich leider nicht mehr berichten, er war für mich nur ein durchlaufender Posten, tut mir leid.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
DunkelElf":2nipvauq schrieb:
[OFF-Topic]
Nun, ich habe mehrere Grundregelen beachtet:

1. Eine gescheite Box (HoS SevenT5)
2. Der Ton kommt aus den Fingern
3. Weniger ist Mehr.



[UND NUN WIEDER BACK TO TOPIC]

Au ja, offtopic!
Elfe, das ist doch alles Quatsch. ;-)
Das mit der Box mag ja noch angehen, aber der Ton kommt bei mir aus der Box (klar, Regel 1!) Und mehr ist mehr.
Noch mehr ist dann logischerweise noch mehr, und gganz viel....
ok, ich höre auf...
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
W°°":moq9sa89 schrieb:
...und gganz viel....
Hilft viel!

greetz
univalve

P.S.: Nein, ich kenne den Amp nur in den "antörnenden Flash Grafiken" und das ist für mich als bekennenden Ästheten eben nichts...
...Wie wohl das Gehäuse "in echt" wird?
 
A
Anonymous
Guest
W°°":21nzo7e4 schrieb:
DunkelElf":21nzo7e4 schrieb:
[OFF-Topic]
Nun, ich habe mehrere Grundregelen beachtet:

1. Eine gescheite Box (HoS SevenT5)
2. Der Ton kommt aus den Fingern
3. Weniger ist Mehr.



[UND NUN WIEDER BACK TO TOPIC]

Au ja, offtopic!
Elfe, das ist doch alles Quatsch. ;-)
Das mit der Box mag ja noch angehen, aber der Ton kommt bei mir aus der Box (klar, Regel 1!) Und mehr ist mehr.
Noch mehr ist dann logischerweise noch mehr, und gganz viel....
ok, ich höre auf...




Hi,
kannst Du mir was über die HoS bod erzählen?
Ist das ne 4x12 und wie sind die 2x12?
Welche speaker?

Vergleiche zu anderen Herstellern?

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Halli hallo hallöle...

ich war heute auf den HoS-Days und konnte das Wunderwerk, das Ende der Nahrungskette, und die absolute Krönung anhören.
(text entliehen aus
http://www.taranaki-guitars.de/cnt/asp/ ... ?cat_id=65
)

und was soll ich sagen:

Ich bin überzeugt.
Tatsächlich. Die Odysse hat ein Ende.
Christian hat seinen Verstärker gefunden.

Der Amp wird Anfang nächsten Jahres in kleinserie gehen. Dann allerdings mit eigener klangregelung für Clean und Crunch/Lead, Mastervolumen und für mich schaltbarer Loop.

Im Frühjahr werde ich ihn dann wohl odern. Der Amp macht spass.
Er klingt Clean sehr gut, zerrt spät und hat mächtig brillianz ohne Weh zu tun.
Im Crunch kanal kann ich mir mein schönes Metalbrett zimmern, das sich schön durchsetzt und im Lead habe ich gain genug für Solos.
Das schöne ist:

Ich kann per Volumenpoti den Lead kanal mit 3/4 gain (was nie ein Mensch braucht) zum absolut sauberen cleankanal machen. Ich war mehr als überrascht.

Der Amp versucht nicht wirklich andere Amps zu kopieren. Im Clean betrieb klang es nach Marshall TSL meets Diezel VH4, der Zerrklang geht schön fett richtung ENGL mit einer gehörigen Portion (Marshall-)Rotz.
Bass bringt der Amp nicht soviel wie ein Engl Powerball z.Bsp, der boden vibriert nicht, dafür ist er schön trocken und prägnant und ich will ja auch keine ärger mit dem Basser.
Beim alleinspielen vielleicht nicht ganz so toll, in der Band aber auf jedenfall sinnvoll.
Der Mittenregler setzt bei 2kHz ein, genau die Frequenz die ich gerne verstelle (Rocktron Piranha mit parametrischen mitten).

Alles in allem ist der sehr übertriebene werbetext der Homepage gar nicht mehr so übertrieben wenn man den Amp gespielt hat.

Ausserdem ist der Erfinder sehr nett. Was ich von dem Werbefuzzi von Diezel nicht sagen kann. Der war ja dermaßen unsympathisch... brrr...
und der Diezel Herbert klingt geil. Mit Mid-Cut und Bass (Badewanne halt) und damit man ihn dann noch hört hat er 180 (!) Watt. Oh mann (kopf schüttel)....

Grüsse
Christian
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
DunkelElf":31vsxa1t schrieb:
Ich bin überzeugt.
Tatsächlich. Die Odysse hat ein Ende.
Christian hat seinen Verstärker gefunden.

Freut mich für mich !

Wenn ich nur dem Frieden trauen könnte :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Ok! Momentan ist er wohl nicht im Rennen, hat sich aber wohl auf diesen MoA Amp (vorerst!!) eingeschossen!.

Hier muss man vorbeugen und neue Kandidaten ins Rennen bringen.

4 Kanäle mit allem Zip und Zap, die eierlegende Wollmilchsau:
Dem kann geholfen werden:

enweder:

http://www.randallamplifiers.com/produc ... /index.asp

oder in "Boutique" hier:

http://www.egnater.com/

Ich geb zu, ich finde das ja auch affengeil. Wenn man seinen Sound leid ist, klatsch-klatsch neue Module rein. Wenn´s das auch nicht bringt, alles verkloppen und 1 Kanäler kaufen... :p.... mit Tretmienen davor, die dann auch wieder anfangen zu nerven. Wenn man E-Gitarre ohne Amp und PiPaPo spielen könnte, ich würd´s tun!! Defitiv!!
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Marcello":3gtcgq4m schrieb:
...
Ich geb zu, ich finde das ja auch affengeil. Wenn man seinen Sound leid ist, klatsch-klatsch neue Module rein. Wenn´s das auch nicht bringt, alles verkloppen und 1 Kanäler kaufen... :p.... mit Tretmienen davor, die dann auch wieder anfangen zu nerven. Wenn man E-Gitarre ohne Amp und PiPaPo spielen könnte, ich würd´s tun!! Defitiv!!

So'n Quatsch, man kauft alle verfügbaren Module, läßte sich vom Amp-Schrauber des geringsten Misstrauens eine Zusatzkiste für die Module mit Midi-Ansteuerung bauen, am Amp eine Einschleifvorrichtung für die Zusatzkiste reinmodden um dann irgendwann festzustellen, dass man a.) sowieso nur drei Sounds braucht und b.) dass man das Ganze bei nahezu identischer LiveQualität auch hätte preisewerter bekommen können, indem man sich z.B. einen zenAmp oder Zentera gekauft hätte... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
*renn*....

ich kann diese Modulkacke nicht ab....

Habe den besagten Randall auch mal gespielt.
Fakt 1.
Er rauscht wie sau
Fakt 2.
Er klingt mit dem Recto Modul nicht nach Recto
Fakt 3.
Das Plexi Modul will auch nicht so recht nach Plexi klingen
Fakt 4.
Das Blackface Modul hat soviel mit Fender gemeinsam wie Autos mit U-Booten...

mein Tipp:

Finger Weg !!!
 
 

Oben Unten