MusicMan Silhouette Special


A
Anonymous
Guest
Hi !

Ich hätt da gern emal e Problem:

Ich hab seit einiger Zeit die MM Silhouette Special. Bestückung HSS - ich denke "DiMarzios" !?

Von der Bespielbarkeit, vom Sound - alles ok.
Problem iss:
Beim umschalten von Single Coil auf den Humbucker macht die Gitarre nen Lautstärkeschub dass einem schlecht wird!
So´n bißchen wär ok, aber es ist schon nicht mehr möglich Rhythmus weiter zu spielen...

Hat irgendwer Erfahrung mit der Klampfe!?
Oder liegt evtl. ein defekt vor!?

Erschlagt mich, aber bei Gitarrenschaltungen steh ich wie der Ochs vorm Berg...

Gruß und Danke für Antworten!

Mick
 
A
Anonymous
Guest
hmm, also ein kleiner lautstärkeschub wär ja okay, wie du schon geschrieben hast...

ist das wenn man von beiden s-coils umschaltet, oder nur bei einem der beiden???
falls nur bei einem würd ich mir mal überlegen, ob der jeweilige single coil evt. defekt ist???

wie ist es denn bei der zwischenposition zwischen humbucker und mittlerem single-coil???


lg, johannes
 
A
Anonymous
Guest
Es ist eigentlich egal von welchem SC man umschaltet, der Schub beim HB bleibt ja gleich. Die beiden SCs sind gleichlaut. Ich überlege ob ich nicht die Di Marzios rauswerfe und auf Häussel umsteige...

hcchhhh - das ist schwierig... :cry:

Gruß
Mick
 
A
Anonymous
Guest
Hmm, wenn ich da jetzt mal meine unqualifizierte Meinung zu geben dürfte.
Ein Hamburger hat wesentlich mehr Ausgangsleistung als ein Singlecoil. Das liegt daran, dass der Humbucker 2 Spulen hat und somit mehr Induktionsspannung erzeugt wird. Dir bliebe höchstens einen gemäßigteren Humbucker einzubauen bzw. ausgangsstärkere Singlecoils einzubauen.
Korrigiert mich aber, wenn ich falsch liege.
 
A
Anonymous
Guest
Mick HouseofSpeakers":28b0aw5c schrieb:
Es ist eigentlich egal von welchem SC man umschaltet, der Schub beim HB bleibt ja gleich. Die beiden SCs sind gleichlaut. Ich überlege ob ich nicht die Di Marzios rauswerfe und auf Häussel umsteige...

hcchhhh - das ist schwierig... :cry:

Gruß
Mick

Hi und von meiner Seite auch noch ein Willkommen im Forum!

Dass die SCs gleich laut sind spricht ja dagegen, dass einer von den beiden irgendwie kaputt sein könnte.
Also müsstest du irgendwie sehen, dass du den Humbucker leiser kriegst bzw. seine Leistung reduziert.
Als Idee mal so eine Frage in den Raum. Könnte man zwecks Leistungsreduzierung (BAAHH, kotzt mich das Wort gerade an... ich bin gerade am Physiklernen für Klausur und beschäftige mich gerade u.A. mit Leistung) nicht nen anderen Widerstand vor den Humbucker setzen ohne den Sound grundlegend zu beeinflussen?

Gruß
Simon
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Mick HouseofSpeakers":1htfvxwt schrieb:
Es ist eigentlich egal von welchem SC man umschaltet, der Schub beim HB bleibt ja gleich. Die beiden SCs sind gleichlaut. Ich überlege ob ich nicht die Di Marzios rauswerfe und auf Häussel umsteige...

hcchhhh - das ist schwierig... :cry:

Gruß
Mick

Hi Mick,

Du hast doch gewiss ein Messgerät, oder? Dann miss die Pickups doch mal einzeln durch. Dabei alle Potis aufdrehen und den Schalter immer auf den Pickup stellen, der gemessen wird.
Jetzt sollten die SC so bei etwa 6 KOhm liegen
Der HB bei 12-14 KOhm

Wenn hier etwas stark abweicht (was ich jetzt nicht glaube), dann liegt ein Fehler vor. Wenn nicht, so kannst Du noch etwas mit der Höhe der Pickups schieben, d.h. HB weg, SC näher an die Saiten.
Zum Schluss: Auch noch ggf. sehr interessant - Den HB parallel schalten. Dabei wird er leiser und sehr viel brillanter.
 
A
Anonymous
Guest
Hi!
Erstmal danke für die Antworten!
Ich pack den Prügel am 30.7. ein und bring das teil einfach mal mit...

Gruß

Mick
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich finde auch das der Lautstärkeunterschied von SCs zu HB immer zu groß ist. Dazu kommt das HB mir meist auch noch zu muffig und mittig klingen im Vergleich, selbst die relativ schlappen PAFs zeigen noch diese Tendenz. Ich habe mir daher vom Häuseligen Harry einen Steg PU machen lassen der wirklich nicht lauter ist sondern nur ein bischen mehr Druck macht und extrem klar und offen klingt. Der Harry sagte das wär der HB für alle die solche eigentlich nicht mögen. Seitdem benutze ich auch mal wieder einen Steg PU. Ich spiele meistens aber auch ohne Zerre, daher brauche ich so einen stark komprimierenden und lauten HB auch garnicht.
Schönen Tag noch, Jochen
 
B
Banger
Guest
Hi Mick,
ich bringe meine Luke zur Session mit, dann kannste ma hören, wie eine Silhouette mit EMGs klingt :)
 
 

Oben Unten