Nils Lofgren Minitour


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

eigentlich regt mich das ewige "Altstar-Recycling" ziemlich auf, aber für einen werde ich vielleicht eine Ausnahme machen.

Wir erinnern uns an die 5. Rockpalastnacht (6.-7.10.1979). Es war mitten in der Nacht, Southside Jonny hatte gerade gespielt und die Chips waren alle. Eigentlich Zeit für's Bettchen, aber dann...

Ein Amerikaner, der gerade mal so groß ist, wie seine Gitarre, steigt auf die Bühne, spielt mit Fingerpics allerwildestes Zeugs und springt dabei gleichzeitig noch auf einem Trampolin herum! Absolut verrückt!

Nils Lofgren

http://www.rockpalastarchiv.de/rn5.html

Jetzt macht er mit einem Akustikset solo eine Minitour durch Deutschland.

8.9. Krefeld
9.9. Karlsruhe
10.9. Augsburg
13.9. Bremen
15.9. Berlin

geht jemand hin?

C-ya
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
schroeder":1vu3fbz9 schrieb:
... Wir erinnern uns an die 5. Rockpalastnacht (6.-7.10.1979). Es war mitten in der Nacht, Southside Jonny hatte gerade gespielt ...

Southside Johnny & The Ashbury Jukes - eine der geilsten Livebands, die man sich vorstellen kann. Fällt absolut in die Kategorie "Boss & E-Street-Band". Keine Einzelkämpfer, aber 2,5 Stunden Schweiß, Dreck, Rock ´n Roll. Geil.

Ja, und der Nils, das ist auch ´n Guter. Leider keine Date bei mir in der Nähe, schade ... Aber, ich sah ihn bereits als Gitarrist der E-Street-Band, toller Mann und absolute Bereicherung bei Springsteen. Ich fand seinen Ton immer gut, aber die eigenen Songs waren - meine Meinung - teilweise kompositorisch eher schwach.
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
gitarrenruebe":37ghvijg schrieb:
Aber, ich sah ihn bereits als Gitarrist der E-Street-Band, toller Mann und absolute Bereicherung bei Springsteen. Ich fand seinen Ton immer gut, aber die eigenen Songs waren - meine Meinung - teilweise kompositorisch eher schwach.

No Mercy

... fand ich eigentlich ganz gut. Ich frage mich heute noch, wie man annähernd an diesen Gitarrensound herankommt.
Aber es ist eben nicht jeder geniale Gitarrist auch ein genialer Songschreiber, Sänger, Entertainer usw. Deshalb reichte es auch für NL eben auf lange Sicht nur zum Gitarristen von Bruce Springsteen.

MfG

JerryCan
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
JerryCan":3p9x407k schrieb:
gitarrenruebe":3p9x407k schrieb:
Ich fand seinen Ton immer gut, aber die eigenen Songs waren - meine Meinung - teilweise kompositorisch eher schwach.

No Mercy

... fand ich eigentlich ganz gut. Ich frage mich heute noch, wie man annähernd an diesen Gitarrensound herankommt.
Aber es ist eben nicht jeder geniale Gitarrist auch ein genialer Songschreiber, Sänger, Entertainer usw. Deshalb reichte es auch für NL eben auf lange Sicht nur zum Gitarristen von Bruce Springsteen.

Klar, No Mercy ist eine Ausnahmenummer, das find ich auch klasse. Rest aber halt eher nur max. Durchschnitt. Und sein Ton ist klasse, yess. Und, mit seinen Qualitäten an der Gitarre, tollem (Background)Gesang und etwas Schalk im Nacken ist er das/ein i-Tüpfelchen der e-Street-Band.
 
A
Anonymous
Guest
JerryCan":312ofanr schrieb:
... Ich frage mich heute noch, wie man annähernd an diesen Gitarrensound herankommt...

Haste schon mal versucht mit Banjo-Fingerpics zu spielen, wie Lofgren es damals tat? Ich hab's noch nicht versucht!

C-ya
 
 

Oben Unten