Orange TinyTerror aus UK?


A
Anonymous
Guest
Hi,
ich will mir einen Orange TinyTerror zulegen. Neupreis liegt zur Zeit bei ca. 500,-
http://www.thomann.de/de/orange_tiny_terror.htm

Da das mein Limit ein bisschen übersteigt, wollte ih ihn mir gebraucht kaufen. Ich habe jetzt auch schon ein Angebot für ca 360,-. Ein fairer Preis denke ich. Durch Zufall habe ich jetzt das hier entdeckt:
http://www.soundslive.co.uk/product.asp ... ad&ID=9609

Neupreis umgerechnet ca. 309,- :shock:. Mit Versand würde er wahrscheinlich genau so teuer wie der gebrauchte kommen, nur dass er halt neu ist.

Hat schon mal jemand von euch in England bestellt? Gibts da noch "versteckte" Kosten? Ist ja eigentlich EU. Braucht man außer einem passenden Adapter noch was, um ihn am deutschen Stromnetz zu betreiben?


MFG -Basti-


P.S.:
Ich weiß, es kann Probleme mit der Garantie geben, aber auf die würde ich sogar verzichten, die hätte ih ja beim gebrauchten auch nicht
;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Basti,
wenn der Amp umschaltbar auf unsere Spannung ist müsste das gutgehen.
Hab auch schon in der UK bestellt - ging sehr fix und ohne Probleme.

Schau Dir mal die Preise der Marshalls an...JVM für 800€!

Viele Grüße,
Roman
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Die Preise sind ja echt der Knaller, das ziehe ich auch mal bei der nächsten Anschaffung in Betracht :)
 
A
Anonymous
Guest
A
Anonymous
Guest
Basti":rkgyrkev schrieb:
Hat schon mal jemand von euch in England bestellt? Gibts da noch "versteckte" Kosten? Ist ja eigentlich EU. Braucht man außer einem passenden Adapter noch was, um ihn am deutschen Stromnetz zu betreiben?

Wenn du bei einem seriösen Musicshop bestellst wirst du keine Probleme haben. Kontaktiere vorher und frage nach den Versandkosten.
Du kannst den Amp mit einem Adapter betreiben, GB hat 230V. Alternativ kannst du den Amp auch umrüsten (lassen) auf Schuko-Stecker. Sollte eigentlich kein Problem sein.

Die Preise in GB sind schon unverschämt günstig im Moment. Vielleicht möchte hier ja noch jemand was einkaufen (Effekte, Kleinkram), also ne Art Sammelbestellung - so könntet ihr euch die Versandkosten auch noch teilen ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2vrgotaw schrieb:
Die Preise in GB sind schon unverschämt günstig im Moment.

Ja und nein. Verblüffend ist allerdings, dass das bei manchen Produkten (wie im Thread gepostet) sehr auffällig der Fall ist und bei anderen eher nicht. Einen Vox AC30 Head bekomme ich in UK zwar 90 EUR günstiger als in D (840/752)

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... c-Head/6GE

was jedoch von Fracht und Überweisungskosten (EUR/Pfund) fast gänzlich aufgezehrt werden kann.

In Frankreich bekommt man das Teil für 720 inklusive(!) Versand:

http://guitare.playback-europe.com/vox- ... -9406.html

während der Tiny Terror beim selben Shop mit 459,- EUR preislich zwischen D und GB liegt.

Fazit: Hat man früher die Preise national verglichen, tut man das heute international. Dabei muss man allerdings mehr als 1 Land im Auge haben. Jedes Produkt kann in einem Land teurer oder billiger sein. Denn jeder Hersteller, Importeur und Händler macht seine Schnitte mit Mischkalkulation. Das pauschale Billigland für alles gibt's nicht.
 
yacob_crow
yacob_crow
Member
Registriert
30 Juli 2008
Beiträge
16
Ort
Leipzig
Also ich hab mir Anfang Januar den Laney Lionheart bei gear4music bestelllt, da war der sogar noch günstiger...

Kontakt war nett und schnell, Versand waren 16 € euro und der Amp kam nach 2 Tagen mit GLS bei mir an : Spitze

kann den Laden nur empfehlen
 
A
Anonymous
Guest
Magman":1h778bfg schrieb:
Auha, hier machts rund 50 Prozent aus.....wenn das so weiter geht :?

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... -Maple/9DL

Hi Maggy,

nachdem Du ja Erfahrungen mit den Vintage-Gitarren hast:
Kennst Du auch die Acoustics von denen? Da gibts in UK ja vollmassive Gitarren für etwas mehr als 300 Pfund inkl. Shadow-Pickup. Das ist schon mal ein Wort für eine vollmassive.

Eine der Strats konnte ich neulich mal anspielen, eine schwarze "gerelicte", klanglich ein wirklich feines Instrument für unter 400 Euros, leider sieht das Relic einfach scheiße aus.

Na ja, schieß mal los, ob Du dazu was weißt.
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
grinz":764lz6br schrieb:
wenn der Amp umschaltbar auf unsere Spannung ist müsste das gutgehen.

Was!? Nein, auf der Insel fahren die auch mit 230 Volt. Da brauchts keinen
Spannungswandler, Umschaltmöglichkeit oder sogar Umbau.
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Auch ich habe mit einem aus UK kommenden Amp gute Erfahrungen gemacht. Es ging schnell, shipping war bezahlbar und es kommt kein Zoll oder Mehrwertsteuer drauf. Ausserdem eben auch mit 230 V.

Nur der Stecker mußte geändert werden .. bei meinem Amp (Cornell) war die Sicherung IM Stecker verbaut, so dass ich den Umbau vom Fachmann habe machen lassen (20 Öre).
 
A
Anonymous
Guest
skerwo":33e0xgkw schrieb:
Hi Maggy,

nachdem Du ja Erfahrungen mit den Vintage-Gitarren hast:
Kennst Du auch die Acoustics von denen? Da gibts in UK ja vollmassive Gitarren für etwas mehr als 300 Pfund inkl. Shadow-Pickup. Das ist schon mal ein Wort für eine vollmassive.

Na ja, schieß mal los, ob Du dazu was weißt.

Moin,

ich werde da auch in bälde 2-3 Modelle antesten können - ich suche ja auch grade was neues in kleinerer Bauform. Da wäre einmal die VE 300 (teilmassiv), mit Shadow Piezo und die VE 1300 (vollmassiv), die mit dem neuen Shadow Nano Mag ausgerüstet ist. Beide schnitten zumindest in versch. Testmagazinen sehr gut ab. Die passive V300 wurde vom Guitar Magazin sogar als beste Acoustic unter 1000 Pfund bewertet. Klar, Testmagazine schreiben viel, aber einen Versuch ist es allemale wert - weil die kostet hier gerade mal 116 Euro!

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/76Z

Was würde dich denn interessieren?

PS: Erfreulich für uns Endverbraucher mit dem abstürzenden Kurs in GB, aber unseren Händlern in D wird das ganz und gar nicht gefallen!
 
A
Anonymous
Guest
Wirklich ein absolut geiler Preis für den Tiny.

Allerdings wird von vielen Herstellern (z.B. Fender) ein Unterschied gemacht zwischen UK und EU Geräten -> verschiedene Modellnummern aber identische elekt. Werte (230V/50Hz)!

Wird sich wohl auf den Gerätestecker beziehen, aber trotzdem lieber den Händler fragen - der sollte es wissen. Gerätestecker bzw. das Kabel sollte jeder Elektriker tauschen können.

Immerhin kann man eine Preisauskunft in Euro einstellen - also werden dort auch Europäer einkaufen ;-))
 
A
Anonymous
Guest
Magman":1vo38m9n schrieb:
Moin,

ich werde da auch in bälde 2-3 Modelle antesten können - ich suche ja auch grade was neues in kleinerer Bauform. Da wäre einmal die VE 300 (teilmassiv), mit Shadow Piezo und die VE 1300 (vollmassiv), die mit dem neuen Shadow Nano Mag ausgerüstet ist. Beide schnitten zumindest in versch. Testmagazinen sehr gut ab. Die passive V300 wurde vom Guitar Magazin sogar als beste Acoustic unter 1000 Pfund bewertet. Klar, Testmagazine schreiben viel, aber einen Versuch ist es allemale wert - weil die kostet hier gerade mal 116 Euro!

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/76Z

Was würde dich denn interessieren?

PS: Erfreulich für uns Endverbraucher mit dem abstürzenden Kurs in GB, aber unseren Händlern in D wird das ganz und gar nicht gefallen!


Ebenfalls Moin,

ich dachte z.B. an sowas hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82G

oder die hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82H

Beide wohl vollmassiv (zumindest wenn ich die Beschreibung richtig lese) und mit guten PU-System ausgestattet. Das hätte schon was.
 
A
Anonymous
Guest
skerwo":jyz1k0fx schrieb:
ich dachte z.B. an sowas hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82G

oder die hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82H

Beide wohl vollmassiv (zumindest wenn ich die Beschreibung richtig lese) und mit guten PU-System ausgestattet. Das hätte schon was.

Ich schau mal, ob ich die mal für dich antesten kann. Das ist das, was momentan in D lieferbar ist: http://www.vintage-rocks.de/serien.php5 ... nt=Akustik

Sorry fürs OT Basti
 
A
Anonymous
Guest
Ihr habt recht,
ich konnte mich nichtmehr genau erinnern (die neuen Netzteile für Handys, Laptops etc. kommen auch mit verschiedenen Netzspannungen klar, weswegen man ja nur noch einen Adapter brauch).

Viele Grüße
Roman
 
A
Anonymous
Guest
Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die die Marshall's nicht mehr verschippen?

Scheiße, da häts mich doch echt in den Fingern gejuckt!
 
Armint
Armint
Well-known member
Registriert
5 Mai 2008
Beiträge
780
Ort
Friedrichsdorf/Taunus
grinz":2qagq8ic schrieb:
Ihr habt recht,
ich konnte mich nichtmehr genau erinnern (die neuen Netzteile für Handys, Laptops etc. kommen auch mit verschiedenen Netzspannungen klar, weswegen man ja nur noch einen Adapter brauch).

Viele Grüße
Roman
Das erinnert mich an einen lieben - leider zu früh an 2-4 Packungen Roth-Händle täglich - verstorbenen Kollegen.
Wir waren zusammen geschäftlich in England und wohnten zusammen in einem Einfamilienhaus welches unsere Firma seinerzeit für firmeninterne Gäste bereit hatte.
Jeder bezog gerade sein Zimmer und packte die Koffer aus, als er in den Flur kam und zu uns meinte: "Ich hab' mir jetzt extra einen neuen internationalen Fön gekauft!" - Und bevor irgendeiner von uns anderen die Tragweite dieses Satzes verinnerlicht hatte, stellte er den Fön um auf 110V und ab damit in die Steckdose... ...huiiiiihhh... schmurgel, stink. ;-)
Wir haben Tränen gelacht - nicht nur wegen des beissenden Qualms der aus seinem Zimmer kam...

Schön, dass ich so mal wieder an ihn erinnert werde - war ein feiner Kerl.

Gruß
Armin
 
A
Anonymous
Guest
Magman":ggnae1e4 schrieb:
skerwo":ggnae1e4 schrieb:
ich dachte z.B. an sowas hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82G

oder die hier

http://www.gear4music.com/Guitar-and-Ba ... atural/82H

Beide wohl vollmassiv (zumindest wenn ich die Beschreibung richtig lese) und mit guten PU-System ausgestattet. Das hätte schon was.

Ich schau mal, ob ich die mal für dich antesten kann. Das ist das, was momentan in D lieferbar ist: http://www.vintage-rocks.de/serien.php5 ... nt=Akustik

Sorry fürs OT Basti

Super danke, und auch nochmal von mir sorry wg. OT :oops:
 
A
Anonymous
Guest
Armint":odnpmonk schrieb:
grinz":odnpmonk schrieb:
Ihr habt recht,
ich konnte mich nichtmehr genau erinnern...
Das erinnert mich an einen lieben - leider zu früh an 2-4 Packungen Roth-Händle täglich - verstorbenen Kollegen....

Schöne Geschichte. So hat man die Menschen am liebsten in Erinnerung, die schon von uns gegangen sind.

Roman
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Hans-Peter":176mryiu schrieb:
Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die die Marshall's nicht mehr verschippen?

Scheiße, da häts mich doch echt in den Fingern gejuckt!

Stimmt, jammerschade. :cry:
 
A
Anonymous
Guest
Magman":zm9axuyd schrieb:
PS: Erfreulich für uns Endverbraucher mit dem abstürzenden Kurs in GB, aber unseren Händlern in D wird das ganz und gar nicht gefallen!

Zumal die am Tropf der Vertriebe und Vertragsimporteure hängen. Dort bleibt offenbar zur Zeit (noch?) der britische "Kursverlust-Gewinn" hängen. Sofern nicht erst noch Lager abverkauft werden, die zu einst höheren Preisen in die Eurozone gelangt sind.

Das Ganze ist ja aus einem anderen Grund auch noch zweischneidig:

a. Solange der deutsche Käufer von Markenbewusstsein gesteuert bestimmte Herstellernamen bevorzugt einkauft, bleiben die Preise höher.

b. Andereseits brauchen gerade auch deutsche Hersteller Marken- und Qualitätsbewusstsein der Kunden. Sonst können Kettner, Framus & Co. baldigst dicht machen, wenn vergleichbare (Vollchina)Produkte von Vox & Co. dauerhaft für etliche Hunderter weniger zu haben sind.
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.585
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Weil wir hier schon beim shoppen im UK sind:


hat jemand mal was über Paypal in England gekauft :?:

wie läuft das den mit dem Umrechnen in Pfund :?:

Also z.B. inne Bucht steht ja der ungefähre Euro Preis neben
dem Pfundpreis. Muss mann das selber Umrechnen oder passiert das automatisch oder wie jetze :oops:

hat jemand Erfahrung damit :?:

Danke + Gruß
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Ich kann nur soviel sagen, dass Paypal dabei Gewinn macht. Kriegst Du den Dollar oder das Pfund sonst für (sagen wir) Euro 1,02, rechnet Paypal das um und will dafür (sagen wir) 1,10. Das klingt nicht dramatisch, kostet aber bei einem Amp für 500 Pfund dann doch 40 Öre mehr. Also, da wird man auf jeden Fall abgezockt.
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.585
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Schnabelrock":31gka7mu schrieb:
Ich kann nur soviel sagen, dass Paypal dabei Gewinn macht. Kriegst Du den Dollar oder das Pfund sonst für (sagen wir) Euro 1,02, rechnet Paypal das um und will dafür (sagen wir) 1,10. Das klingt nicht dramatisch, kostet aber bei einem Amp für 500 Pfund dann doch 40 Öre mehr. Also, da wird man auf jeden Fall abgezockt.

Also verstehe ich das richtig:

rechnet Paypal das automatisch in Pfund um :?:
oder muss ich das machen....

Das man draufzahlt hab ich mir schon gedacht, aber bei nem PU
für 25-30 Pfund (+ 3,50 GBP Versand)
der in D 60 Euro kostet spar ich dann trotzdem noch was....
 
 

Oben Unten