Orange wofür geeignet??

A

Anonymous

Guest
hallo

ich sehe hin und wieder eine paar Verstärker der Firma Orange. Aber man findet sie in keinem Laden! Kennt sich mit diesen Verstärkern einer aus??
könnt ihr mir sagen wie sie klingen wofür sie geeignet sind ??

MFG
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Isar_Bruecken_musiker
hallo

ich sehe hin und wieder eine paar Verstärker der Firma Orange. Aber man findet sie in keinem Laden! Kennt sich mit diesen Verstärkern einer aus??
könnt ihr mir sagen wie sie klingen wofür sie geeignet sind ??

MFG
</td></tr></table>

Hi!

Also, es kommt jetzt schon ein wenig darauf an, welche Orange Teile du meinst. Es gibt die alten Teile aus den 70ern wie den OD120 (oder war’s getz OR 120?) oder die neu aufgelegten, die aber wohl z.T. 2-kanalig sind, oder gar die Combos.
Kommt darauf an.
Es gab mal im net einen Orange Amp Field Guide, mir ist aber die Adresse entfallen, mußt du mal suchen.
Generell sagt man aber den Tops wohl einen guten(und lauten!) Crunch nach. Der Gallagher Noel spielt wohl auch so ein Overdrive Teil auf der Bühne.

Hasta!
 
A

Anonymous

Guest
SIt an dieser marke irgendwas besonderres vomn sound weil man sie auch in keinem laden findet??
habe die alten teile nur 1 kanal??
welche typen gibt es denn von überhaupt??
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Isar_Bruecken_musiker
hallo

ich sehe hin und wieder eine paar Verstärker der Firma Orange. Aber man findet sie in keinem Laden! Kennt sich mit diesen Verstärkern einer aus??
könnt ihr mir sagen wie sie klingen wofür sie geeignet sind ??

MFG
</td></tr></table>

Hi I_B_M,
darüber kann ich dir einiges sagen, ich hatte selbst mal 4 Stück (3 Topteile+Kombo) davon! Also die Orange Amps wurden von Matthew Mathias entwickelt und von Cliff Cooper in Yorkshire gebaut. Die Orangeamps sollten derzeit gegen die Marshall’s antreten und kosteten sehr viel Geld. Die Verarbeitung und Qualität dieser Amps war supergut und schnell hatten sie einen Namen bei einigen renomierten englischen Gitarristen. Letztes Modell war der 120 Overdrive, der einen tollen und soliden Rocksound brachte. Es gab Topteile mit 120 und 80 Watt. Da gab es auch noch einen Orange Graphic, der keinen Mastervolumen hatte. Eine Besonderheit an den Topteilen war der Einschleifweg auf der Frontplatte für ein Echo! Auch die passenden 4x12" Boxen waren klasse. Es wurden auch 2x12" Kombos gebaut. Eine absolute Rarität aber ist der 1x12" Kombo namens "Hustler", der 40 Watt und auch schon Mastervolumen hatte und mächtig Dampf machen konnte. 1970 verschwanden dann die Orangeamps von der Bildfläche und in den späten 90ern kamen dann Kopien, die aber lange nicht mehr so klingen, wie eben diese Originalteile. Übrigens wurden zur gleichen Zeit Amps verkauft unter dem Namen "Matamp!, die sich nur unterschieden was Gehäuse (schwarz) und eben Namen anging. Also ich selbst hatte u.a. einen Overdrive 120, der alles was Marshall (ungetuned!) hieß platt machte! Ich bekam vor ca. 10 Jahren rund 3000 DM für das alte Topteil! Wenn du also auf alten puren Rock’n Roll Sound stehst und du einen zu erschwinglichen Preisen Orange oder Matamp bekommen kannst, so schlage schnellstens zu!
Hier der Overdrive 120:
overdrive_top.jpg


bluesy Gruß[8D]
magsiganturegif.gif
 
A

Anonymous

Guest
danke

also die neu gebauten sind kein originale oder wie darf ich das verstehn??
und was wären angemssene preise??
und diese andere marke ist praktisch auch von orange??
also taugen nur die alten richtig waS???
wieviele kanäle haben die teile denn??
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Isar_Bruecken_musiker
danke

also die neu gebauten sind kein originale oder wie darf ich das verstehn??
und was wären angemssene preise??
und diese andere marke ist praktisch auch von orange??
also taugen nur die alten richtig waS???
wieviele kanäle haben die teile denn??
</td></tr></table>

Hi,
sicher sind die "neugebauten" auch Originale, aber die Alten klingen eben besser! Wenn du einen Overdrive für unter 500 € bekommst, so kann man das als "Schnäppchen" bezeichnen!
Schau mal, ich habe einen Link für dich, wo du alles interessante über Orange und Matamp nachlesen kannst!
http://www.soulbuzz.de/orange/german/geschichte/geschichte.html

bluesy Gruß
magsiganturegif.gif
 
A

Anonymous

Guest
danke für den link war sehr aufschöußreich
ein frage hätte ich aber noch °!
gibt es von orange auch einen 3 kanal oder mehr kanalamp?? der sehr gut ist?
und ich finde ehrlich gesagt kaum ornage verstärker irgendwo??
wenn dann nur neue kleine übungsamps und hin und wieder mal ein neues top oder eine 4x12er box !
sind die so rar oder gibt die keiner mehr her:)?
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Isar_Bruecken_musiker
danke für den link war sehr aufschöußreich
ein frage hätte ich aber noch °!
gibt es von orange auch einen 3 kanal oder mehr kanalamp?? der sehr gut ist?
und ich finde ehrlich gesagt kaum ornage verstärker irgendwo??
wenn dann nur neue kleine übungsamps und hin und wieder mal ein neues top oder eine 4x12er box !
sind die so rar oder gibt die keiner mehr her:)?
</td></tr></table>

Nein, ein Megasuperhighendhighgain 3-kanaler gibt es nicht von Orange, aber von anderen Firmen und orangenen Bezugsstoff findet man auch schon ganz billig. Das du keine Orange Amps (also jetzt die neuen) findest glaube ich dir jetzt mal einfach nicht. Kleines Bsp:: www.realguitars.de und auch bei anderen Seiten wirst du fündig werden durch ein wenig Suchen. Das du keine alten angeboten siehst glaube ich dir jetzt einfach mal, denn die werden in der tat nicht sooo oft angeboten, weil sie in der tat sehr beliebt sind. Boxen findet man aber auf ebay schon mal öfters, muß man mal häufiger nachsehen. Aber wenn du dir einen Amp zulegen willst (und deine Postings suggerieren das ja), dann doch lieber einen, den du vorher anspielen kannst.....naja, oder einen Steavens,-))

Mach’s gut
 
 
Oben Unten