P-90 Pickup Empfehlung ?


A
Anonymous
Guest
Hallo Alle zusammen !
Hab mich jetzt doch dazu durchgerungen mich zu registrieren ;)
Ich bin 20 Jahre alt und spiele seit nicht ganz einem Jahr Gitarre.
Ich bin zur Zeit im Zivildienst, deshalb ist finanziell nicht viel los...

Ich habe mir unlängst eine Epi G-400 lefthand (für ca. 70€ mehr als ne "normale"...) gekauft und bin aber mit den Pickups nicht zufrieden.
Ich möchte sie gerne gegen neue P-90 austauschen - Sound soll schließlich Richtung Townshend (Leeds, Wight) gehen.
Ich möchte aber nicht an meinem Brett herumsägen muessen.
Könnt Ihr mir welche im HB Format empfehlen ?
Ich habe bereits ein wenig im Forum gestöbert, die von Duesenberg und Häussel werden oft erwähnt. Bei den Gibson 94ern gehen die Meinungen ja weit auseinander. Irgendwo ist auch der Name Kluson gefallen...
Sie sollten möglichst nahe an den Sound der Orginale rankommen.

Servus,
Strange
 
A
Anonymous
Guest
ich weiss nicht, ob ich dir damit einen Gefallen tue, aber ich wiederhole den Namen Duesenberg gerne noch einmal :) Besonders der Bridge-Pickup hat mir gut gefallen, der fetzt richtig schön.

Zugegebenermaßen fehlt mir jedoch auch die Vergleichsmöglichkeit.
 
Nikki
Nikki
Member
Registriert
14 April 2004
Beiträge
11
Strangelove":2iv4ztyp schrieb:
Sie sollten möglichst nahe an den Sound der Orginale rankommen.

Hi,
wie ist denn der Sound der Originale ;-) - kommt der nur von den PU´s ?

Aber mal im Ernst - meine Paula war bis vor kurzem am Hals mit einen Düsenberg Domino und am Steg mit einen Original Gibson P94 bestückt. Irgenwie war ich der Meinung, sowas muss man halt haben.
Mittlerweile sitzt nur noch der Düsenberg an seinem Stammplatz, und der P94 wurde durch einen SD Alnico II ersetzt.
Von dem Gibson P94 hatte ich mir weitaus mehr erhofft. Dessen Sound ist nicht mein Ding - da ist mir der Domino weitaus genehmer.

Das ist aber nur mein persönlicher Geschmack !

Nikki
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi,

wenn ich nicht irre, dann ist der P-90 ein Singlecoil. Du möchtest jedoch einen Humbucker, also lass die Finger vom P-90, zumal er schmaler als ein Humbucker ist.

So leid es mir tut, kann ich Dir darüber hinaus nicht weiterhelfen. Die sich durch die verschiedenen Hersteller (wie wär`s mit Seymour Duncan?) ergebenden Soundunterschiede sind erheblich. Und natürlich klingt auch ein und derselbe Humbucker an einer anderen Gitarre ganz anders. Man kann nicht konkret voraussagen, wie sich ein bestimmter Humbucker an Deiner Gitarre verhalten wird.

Da ist ausprobieren angesagt, aber das kann teuer werden; denn wenn nach einem PU-Wechsel der Sound nicht stimmt, willst/kannst Du dann noch einmal wechseln?

Zu Deinen Worten, singemäß "es soll klingen wie", noch eine Anmerkung:
Gibson verkaufte eine Zeitlang eine Les Paul, Gary Moore Signature. Damit wurde den Moore-Fans suggeriert, mit dieser Gitarre würden sie klingen, wie ihr Vorbild. Natürlich spielt Moore auf der Bühne auch eine solche Gitarre. Nur entsprach sie nicht den von Gibson angebotenen Signature-Modellen. Moore verdreht den Hals-PU immer um 180° nach hinten. Schon daraus mögen sich Soundunterschiede ergeben, die das Serien-Modell nicht haben kann; denn der PU ist nicht gedreht. Und wer weiß, was Moore an seiner Gitarre noch geändert hat, von den Saiten mal ganz abgesehen?
Und im Studio spielt er ohnehin nur die uralte Les, die er vor Jahren von Peter Green erworben hat. Aber das sieht ohnehin keiner.

Mir scheint es ratsam, dass Du Dein Kozept überdenkst. Frag Dich nicht, wie klingen die anderen, sondern frag Dich nach Deinem Sound. Wenn man den nicht kennt, dann findet die Bastelei (und Geldausgabe) vielleicht niemals ein Ende.
 
A
Anonymous
Guest
Strangelove":1pzcpvco schrieb:
Ich habe bereits ein wenig im Forum gestöbert, die von Duesenberg und Häussel werden oft erwähnt.

Hallo Strange,

wenn Dir die P 94 nicht gefallen, würde ich Dir empfehlen, den Harry Häussel anzurufen. Wenn Du ihm schilderst, was Dein Begehr und welches die Gitarre ist, wo die drin pupsen sollen, kann er i.d.R. helfen.

So meine Erfahrung, und ich bin ein wenig anspruchsvoll.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Antworten, werd mich mal bei Hernn Häussel schlau machen, wenn die mein Budget sprengen sollten werd ich halt zu den Duesen greifen :)

Hallo frank !
Ich glaub du hasst mich missverstanden, ich hab zur Zeit HB in meinem Brett, bin aber nicht mit deren Klang zufrieden - klingen viel zu matschig und undifferenziert.
Ich bin mir durchaus Bewusst das der P90 ein sc ist, aber ich will ihn im HB-Format haben, und da gibts mittlerweile leider so viel Auswahl das ich nicht mehr weiterwusste.
Grundsätzlich hab ich nicht gesagt das ich GENAU den Sound von Onkel Pete haben will, der ist einzigartig und das ist gut so (mir graust es bei den ganzen Coverversionen die in letzter Zeit herumschwirren...), es soll nur in die Richtung gehen, ich liebe einfach diesen "Dreck" den er da im Sound hat.
Ich spiele gern Rock aus den 60ern und 70ern deshalb der P-90.

Grüße
Strange
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Strange,

da habe ich tatsächlich falsch verstanden. Und ganz offensichtlich weißt Du, was Du willst. Dann hoffe ich mit Dir, dass Du die rechten PUs findest.
Nichts für ungut.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Strange,

Hier kommt doch noch ein Tipp:
Ich habe an meiner Klampfe HB´s und einen Switch zur Phasenumkehr, mit dem je nach Bedarf die PUs einzeln oder zusammen zwischen Humbucker und Singlecoil umgeschaltet werden können. Damit gestaltet sich meine Gitarre recht variabel.

So etwas dürfte auch bei Deiner Gitarre nachzurüsten sein. Die Umschaltung kann über Push-Pull-Poties erfolgen. Es ist also nicht unbedingt erforderlich, ein Loch für einen Switch zu bohren.

Vielleicht wäre das auch eine Alternative für Dich?

Gruss
frank
 
A
Anonymous
Guest
Kleiner Klugscheißanfall:

Ich habe an meiner Klampfe HB´s und einen Switch zur Phasenumkehr, mit dem je nach Bedarf die PUs einzeln oder zusammen zwischen Humbucker und Singlecoil umgeschaltet werden können.

...das ist die Anzapfung, die eine Spule auf Masse totlegt ("Coil Splitting"). Phasenumkehr ist was anderes und bringt einen "hohlen" Sound. Parallel vs. Seriell könnte man auch noch schalten.

Klingt aber alles nicht wie ein P90 ;-).

Gruß
burke
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Die Duesenbergs sind gut.

Wenn du viel Geld über hast, dann Gibson P94

Wenn du dir die Duesenbergs nicht leisten möchtest, Kent Armstrong, bei eBay.com recht leicht zu finden.

Ansonsten gibt´s noch einen eBay shop aus USA, leider finde ich den Link momentan nicht, der hat GFS oder so ähnlich Pick Ups zu sehr guten Kursen, auch P90er im Humbuckerformat! Ca. 35$$ das Stück.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die vielen Tips.
Das mit dem Splitten hab ich mir auch schon überlegt, allerdings sind die momentanen HBs gelinde gesagt Schrott, als werd ich sie sowieso austauschen. Was ich mir auch noch überlegt hab ist einen P-90 und einen HB einzubauen. Kann mir wer was empfehlen ?
Danke
Strange
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
burke":x4hve4yy schrieb:
Kleiner Klugscheißanfall:

Hi Burke,

nicht doch. Ich habe von Elektronik so gut wie keine Ahnung. :oops:
Deshalb begrüße ich solche Hinweise. Künftig nenne ich das Ding dann bei richtigen Namen "Coil Splitting". Das muss es auch sein; denn hohl klingt`s nach dem Umschalten nicht.

Ich danke Dir.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Henry Vestine":9c7f94zl schrieb:
ich weiss nicht, ob ich dir damit einen Gefallen tue, aber ich wiederhole den Namen Duesenberg gerne noch einmal :) Besonders der Bridge-Pickup hat mir gut gefallen, der fetzt richtig schön.

Zugegebenermaßen fehlt mir jedoch auch die Vergleichsmöglichkeit.
Hi Olli,

Hast Du selber welche drinnen? Und wenn ja welche? Kommentar zum Halspickup (falls von Duesenberg)?

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
univalve":32qr4c82 schrieb:
Henry Vestine":32qr4c82 schrieb:
ich weiss nicht, ob ich dir damit einen Gefallen tue, aber ich wiederhole den Namen Duesenberg gerne noch einmal :) Besonders der Bridge-Pickup hat mir gut gefallen, der fetzt richtig schön.

Zugegebenermaßen fehlt mir jedoch auch die Vergleichsmöglichkeit.
Hi Olli,

Hast Du selber welche drinnen? Und wenn ja welche? Kommentar zum Halspickup (falls von Duesenberg)?

greetz
univalve

Abend,

ich hatte mir damals von Rockinger 4 Pickups bestellt: die Duesenberg Dominos und SingleCoils, alle im Humbucker Format. Mittlerweile habe ich nur noch die Bridge-Version des Dominos und die Halsversion des SingleCoils - die anderen wurde mit der Gitarre, in der sie verbaut waren, verkauft.

Ich hatte in meiner Ibanez zwischenzeitlich beide P90s eingebaut - die Kombination hat gut gepasst, sehr ausgewogen - klangen mir aber zu "gleich". Dazu kommt noch, dass ich generell lieber über Bridge-PUs spiele und der Hals PU fast nur in der Zwischenstellung zum Einsatz kommt :oops: (ja, ich bin trotzdem Blueserer) :lol:

Während mich die Singlecoils nicht begeisterten, kann ich die P90er uneingeschränkt weiterempfehlen, leider hab ich wie gesagt nicht mehr Zugriff auf die Neck-Version.

Ich hatte auch mal einen billigen P90 über ebay geschossen, aber der war nix im Vergleich zu den Duesenberg. zum glück konnte ich ihn privat recht schnell loswerden :)
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Hi Olli,

Danke für die Antwort. Ich werde wohl dem Domino an der Halsposition eine Chance geben. Im Gegensatz zu Dir, bin ich ja reiner Halsspieler ;-)
Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, da ich zur Zeit sowieso mit "Pickupfräsungen machen" beschäftigt bin, ob ich dann in das Opfer nicht gleich ein Fräsung für einen richtigen P90 mache... Mal sehen.

greetz
univalve
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
hab nur quer gelesen. Kann also sein, dass schon jemand geschrieben hat.
In der aktuellen Gitarre&Bass sind 19 PAF-Kopien getestet.
Für jeden gibt`s unter

http://www1.gitarrebass.de/magazine/0502/paf.htm

ein Hörbeispiel.
Um`s vorweg zu nehmen im Test sind die Dommengets und Kloppmans am Besten weg gekommen. Auch die Häussel sind im Test.

Aber wie immer gilt: Selber hören !!!

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
univalve":1vnw7wxj schrieb:
Im Gegensatz zu Dir, bin ich ja reiner Halsspieler ;-)

Hier Robin, für Dich! :shock: :-D

b46e61dcbf89e030dfca4862a.jpg


@ Karlchen: es geht hier um P 90, nicht um HBs.
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
@Mad_Cruiser: Ups ..... und schon ist`s passiert. Querlesen mit (un)gesundem Halbwissen gepart. Naja.

Trotzdem find ich den PAF-Test sehr interessant und kann ihn weiterempfehlen *g*

Bis die Tage!
:oops:
 
HanZZ
HanZZ
Well-known member
Registriert
13 Februar 2004
Beiträge
503
Ort
53111 Bonn
Ich hab' in meiner Jazz-Mama (DeArmond X155) die P90 im HB-Format vom Harry Häussel drinn und kann sie wärmstens empfehlen.

HanZZ
 
A
Anonymous
Guest
So ich werd mir am Montag die neuen Pickups bestellen.
Hat eigentlich jemand mal die selbstgemachten P90 von Rockinger getestet ?
 
A
Anonymous
Guest
univalve":1d9fr6yo schrieb:
Yeah! Where can i place my order?
Hehe, das wäre noch was! aber bitte mit einer 3 Reiter Brücke.

Dein Wunsch ist mir Befehl:

3f3a914da42b9a143d02983d6.jpg


Der Aschenbecher mit Loch drin sieht einfach albern aus, deshalb hab´ ich einfach ´nen Broadcaster PU ´reingestopft. Du mußt ihn ja nicht benutzen...
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Jetzt ist super!
also, wo kann ich bestellen?

Ich muss ja sagen, dass so ein einzelner PU auch was hat (siehe Finetone's Super Special LP Junior). Vielleicht muss ich echt mal sowas wie das auf dem ersten Bild angehen ;-)

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
So hab jetzt nach langer Wartezeit endlich die 2 Duesen-Picks bekommen.
Eine Frage zum einbau hab ich aber noch.
Das Kabel hat 3 enden 1x Schwarz (dick-Masse ?), und zwei dünne (rot+weiss), das Massekabel verlöte ich mit der Poti-oberseite, was mache ich mit den zwei dünnen ? Eines kommt an den Aussenkontakt (Farbe ??), was mache ich mit dem zweiten ?
lg
Strange
 
A
Anonymous
Guest
ich glaube, es ist egal, welche farbige Ader du an den Poti-Pin lötest, die andere kommt mit dem schwarzen auf Masse.
Sollten sich bei der Benutzung beider Pickups gleichzeitig Phasen(?)-Probleme einstellen, tausche, bei einem Pickup die rote Ader mit der weißen.
 
 

Oben Unten