Piezo Bridge / Gitarrenverkabelung ?


A
Anonymous
Guest
Hallo GWler,

So, zur Abwechselung habe ich auch mal ein kleines Problem.[;)] Ich habe mir vor knapp einem halben Jahr eine Piezo Bridge von LR Baggs gegönnt. Meine alte Mexico Strat läuft damit auch perfekt, allerdings bin ich als alter Vintage Fan mit der aktuellen Schaltung nicht wirklich glücklich. Bisher ist es so, das die Outputbuchse an der Gitarre eine Stereobuchse ist, wobei auf dem rechten Kanal die Piezobridge liegt und auf der linken das Signal der normalen Pickups. Dafür war es allerdings erforderlich, das ich mir eine Splitbox gebastelt habe die das Signal wieder aufsplittet und somit das Piezo Signal zur PA geht und das PU Signal zum Amp. Soweit so gut...

Dumm an der Lösung ist nur, das man so die Piezo Bridge nie a la Van Halen über den normalen Amp und nie in Verbindung mit den andern PU verwenden kann.

Ich hätte es gern folgendermaßen :
Mit einem Push / Pull Poti möchte ich auf Stellung 0 nur die PU. Auf Stellung 10 möchte ich nur das Piezosignal. In den Stellungen dazwischen soll langsam das Piezosignal hinzugemischt werden. Wenn man nun das Push / Pull Poti auf Stellung 2 "pusht" [:D] soll das Piezosignal wie bisher zur PA gehen und vielleicht noch als Volumenpoti für die Piezobridge dienen.

PU_Piezo.jpg


Meine Frage nun : Wie geht das ? Was muss ich wohin löten damit das klappt. Ein Push / Pull Poti habe ich noch nicht, der Rest ist wie bei einer herkömmlichen Gitarre außer der Stereoausgang...

Gruß
VVolverine




http://www.Chessman.info
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hi VVolverine,

Panorama + Schalten iss nicht.
Du bräuchtest ein lineares 500 K Ohm Push Poti, oder ein Stereo Panorama Poti mit Schaltfunktion. Von beiden habe ich noch nicht gehört.
Mit einem herkömmlichen Push Pot kannst Du bestenfalls das Piezo Signal auf Tip dazu mischen und durch Abdrehen der e.m. TA’s alleine spielen. Mit dem Schalter wechselst Du zwischen Tip und Ring auf der Stereobuchse.
So geht’s.


Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Mit einem herkömmlichen Push Pot kannst Du bestenfalls das Piezo Signal auf Tip dazu mischen und durch Abdrehen der e.m. TA’s alleine spielen. Mit dem Schalter wechselst Du zwischen Tip und Ring auf der Stereobuchse.
So geht’s</td></tr></table>

Hi Walter,
kannste mir das noch näher erklären ? Wäre toll, wenn Du mir ne kurze Skizze machen könntest, da ich es ´nicht so micht Verkabeln habe. [;)]

Gruß
VVolverine



http://www.Chessman.info
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hi,
Skizze geht grad’ nicht - der Scanner hat Hitzefrei[8D]
Also:
Ein und Ausgang am Poti der Magnetischen TA vertauschen. Der Eingang ist jetzt in der Mitte.
Piezo auf das Push Poti legen - auch auf Mitte.
Hier jetzt vom linken Lötfähnchen zu einem der mittleren Schalterpins brücken. Den Schalterpin darunter mit dem Stereoring der Buchse verbinden. Den Pin darüber am Tip der Buchse anlöten.
Das war’s.
Erdungen kennst Du - habe ich nicht erwähnt...
Stereo Modus und Mono Kabel geht nicht - iss aber ohnehin Quatsch.



Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Super, Danke... Ist das überhaut sinnig so ? Ich frag einfach mal so den professionellen Gitarrenbauer :D Wie würdest Du sowas den anschließen. Ich bin gerade mal am überlegen ob das mit der Stereobuches überhaupt Sinn macht, da ich mit dieser Lösung immer diese olle Splitbox mit mir rumtragen muss... Würde das ganze großartig anders aussehen, wenn ich ne normale Monobuchse verwenden würde ? Klar, ich könnte nicht mehr über die PA gehen...

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat: Ist das überhaut sinnig so ?
</td></tr></table>

Die Elektrik besteht aus Drähten und ist grundsätzlich dumm.
Sinnig wird es, wenn Du einen Gedanken verfolgst und Dein Ziel erreichst.
Probier’ es aus.

Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
A
Anonymous
Guest
Hallo VVolverine!

Gut, dass Du das Thema anschneidest, sonst hätte ich das heute getan. Mit der Splitbox fährst Du doch eigentlich ganz gut, zumindest hast Du bei geringstmöglichem Kabelaufwand die maximal mögliche Flexibilität. Bei manchen Klampfen (Yamaha) soll es ja zwei getrennte Klinkenouts an der Gitarre selbst geben, was meiner Meinung nach bedeutend weniger Sinn macht, da zwei Kabel mit sich durch die Gegend schleppen auch nicht so erquicklich ist. Mancherorts wurde auch schon ein fertiger, symmetrischer XLR-DI-out an der Gitarre für den Piezo gesehen, was dann aber natürlich

1. Eine aktive Elektronik erfordert
2. Auch wieder zwei Kabel von Nöten bringt...

Also ich denke mit Stererobuchse und Splitter liegst Du am besten, wenn Du deine Flexibilität erhalten willst.
Ansonsten sieh’ Dich doch mal auf dem Aktiv-elektronik-Sektor um. Da könnte ich mir schon eher vorstellen, dass deine Anforderungen erfüllbar sind.

viele Grüsse,
rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
noch ein Nachtrag...

Was wohl ideal für deine Zwecke wäre ist der Powerchip von Fishman. Schau dir den auf www.fishman.com mal an. Kostet momentan so 99 Steine das Ding...

Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
Hi Rockster,

yo, sieht gut aus das Teil von Fishman, allerdings scheint wohl das Fußpedal mit dazuzugehören. Das wäre dann ja wieder ne Kiste zum schleppen. [xx(][;)] Ich glaube ich versuche das erstmal mit dem Push / Pull Poti... [|)]

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
Mich interessiert momentan dann mal wie das bei Petrucci’s
MusicMan Gitarre geschaltet ist...[?]
Der hat da ja einen drei Wege switch: oben piezo, mitte beides und
unten die herkömmlichen Pickups. Wäre das nicht auch die ideale
Schaltung für Dich VVolverine ?

LG,
Skirmish.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

das wäre natürlich ideal... Muss später mal auf die Music Man Homepage schauen. Vielleicht findet sich dort ja was. Allerdings weiss ich das das Petrucci Modell zwei Ausgänge hat, was wiederum bohren an meiner Gitarre bedeutet. [xx(] Das möchte ich eigentlich nicht....

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
522
Ort
Schweiz
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: VVolverine
Hi,

das wäre natürlich ideal... Muss später mal auf die Music Man Homepage schauen. Vielleicht findet sich dort ja was. Allerdings weiss ich das das Petrucci Modell zwei Ausgänge hat, was wiederum bohren an meiner Gitarre bedeutet. [xx(] Das möchte ich eigentlich nicht....

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
</td></tr></table>
Hi
Oder machs wie Parker: mit nem Y-Kabel, an der einen Seite Stereo Gitarrenausgang, auf der anderen Seite ein Kabel mono für normalen Amp, das zweite mono fürn akustik Amp. Wenn du keinen Aukustik Amp willst, kannst du mit nem normalen Kabel in den Amp gehen.

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
522
Ort
Schweiz
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: VVolverine
Hi Wu-Lee,

auch ne nette Idee, allerdings müsste ich dann immer zum Amp laufen und umstecken [xx(] und das bei der Hitze :D:D

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
</td></tr></table>
Hi
Also: wnn du ein Y Kabel (Einst, welches aus einem Stereoausgang zu zwei Mono Kabel wird) hast musst du ja nicht umstecken. Vielleicht hast du das was falsch verstanden.
Hier noch eine Skizze:
Kabel.jpg


Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

@skirmish: Beim Petrucci Modell ist ein Ausgang nur Piezo,
Der zweite ist nur für die magnetischen Pu`s, wobei man den Piezo mit `nem
Poti dazublenden kann! Aber nur Piezo geht bei dem Ausgang nicht.
Dazu braucht er den zweiten!

Greetz
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Dozer
Hi!

@skirmish: Beim Petrucci Modell ist ein Ausgang nur Piezo,
Der zweite ist nur für die magnetischen Pu`s, wobei man den Piezo mit `nem
Poti dazublenden kann! Aber nur Piezo geht bei dem Ausgang nicht.
Dazu braucht er den zweiten!

Greetz
</td></tr></table>

Jo, ich habs jetzt auch...:DDanke trotzdem...

LG,
Skirmish.
 
A
Anonymous
Guest
@ WU-Lee: Ne, hab ich nicht falsch verstanden, allerdings muss ich dann immer umstecken, da ich keinen anderen Amp habe außer den Zentera. So fällt übrigens auch das benutzen beider System zusammen flach... [V]

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
522
Ort
Schweiz
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: VVolverine
@ WU-Lee: Ne, hab ich nicht falsch verstanden, allerdings muss ich dann immer umstecken, da ich keinen anderen Amp habe außer den Zentera. So fällt übrigens auch das benutzen beider System zusammen flach... [V]

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
</td></tr></table>
Hi
Dann machst du ein System mit Stereo-Buchse, benützt aber ein normales Mono-Kabel, und du hast den Piezo und die PU`s aufm gleichen kabel schaltbar (So mach ichs mit der Parker auch, das Y kabel ist IMHO scheisse.

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen,

wer kann mal kurz helfen ? Das ist jetzt der aktuelle Stand (siehe Bild). Die PUs sind bereits an Masse und 5-fach Schalter angeschlossen. Das untereste Poti ist ein Push/Pull Poti mit dem ich jetzt a.) die Lautstäreke der Piezobridge regeln und b.) die Piezo Bridge an- bzw. ausschalten möchte. Das mittlere Tonpoti soll möglichst für beide (also Mag PUs und Piezo funktionieren. Als Output habe ich eine Monobuchse vorgesehen. Wie gehts jetzt weiter ? [xx(]

piezo_dia.jpg



Eine Volumenkondensator habe ich auch noch hier. Wo kommt der hin ?

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: VVolverine
Hi zusammen,

wer kann mal kurz helfen ? Das ist jetzt der aktuelle Stand (siehe Bild). Die PUs sind bereits an Masse und 5-fach Schalter angeschlossen. Das untereste Poti ist ein Push/Pull Poti mit dem ich jetzt a.) die Lautstäreke der Piezobridge regeln und b.) die Piezo Bridge an- bzw. ausschalten möchte. Das mittlere Tonpoti soll möglichst für beide (also Mag PUs und Piezo funktionieren. Als Output habe ich eine Monobuchse vorgesehen. Wie gehts jetzt weiter ? [xx(]

piezo_dia.jpg



Eine Volumenkondensator habe ich auch noch hier. Wo kommt der hin ?

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
</td></tr></table>

1. Schwarzes Kabel vom 5-Weg Schalter Pos.3 zum mittleren Fähnchen des Vol. Potis.
1b. Rechtes Fähnchen des Master Vol am Gehäuse anlöten.
1c. Den Kondensator vom Push Poti entfernen.
2. Piezo Kabel an das mittlere Fähnchen des Push Potis
3.Vom linken Fähnchen des P.Potis auf einen der mittleren Schalterpinne brücken.
3b.Rechtes Fähnchen des Push Potis mit Masse verbinden.
4.Den Schalterpin _direkt darunter_ mit dem Eingang (Mitte) am Master Poti verbinden.
5. Ausgang des Masterpotis (linkes Fähnchen)...
6. Mit der Buchse Tip verbinden
7. und mit dem mittleren Fähnchen des Tonpotis verbinden.
8. Kondenser zwischen rechtes Fähnchen und Gehäusemasse löten.
9. Alle Gehäuse mit Masse verbinden und ein Kabel an der Buchesnmasse anbringen.
10. Bier aufmachen.

Grüße aus dem milden Westen.

Walter
PS: Der Volumen Kondenser kommt zwischen Ein- und Ausgang des Master Potis.
PPS: Nimm mal die Brücke am Mega Swich zwischen 7+8 raus. Wie gehabt auf 8 das schwarze Kabel, das rot/weiße auf 7.
So hast Du den Pickup in der Zwischenposition geplittet. Das perlt etwas mehr.
PPPS:
Macht ein kühles (!) Bier
[;)]
 
A
Anonymous
Guest
Hi Walter,

Klasse... Vielen, vielen Dank. Funktioniert wunderbar und hört sich zudem noch super an. Genauso wie ich es haben wollte, außer der Eyb-Mega Switch ist etwas gewohnheitsbedürftig. Aber deine Arbeit war erstklassig.

Hier schonmal ein "virtuelles", kühles Bier. Prost ! [;)]

bierglas.jpg


Das Richtige gibt es dann passend zu Weihnachten in Aachen bei er Session.

Gruß
VVolverine




http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen,

so, nun mal ein kleiner Testbericht von meiner, jetzt gut funktionierenden, Piezo Strat. Klasse Erfindung sowas, ehrlich. Ich habe eigentlich immer gedacht, das meine Cleansounds schon einen recht guten Akustiksound abgeben, aber jetzt merke ich, das ich falsch lag. Mit der richtigen Einstellung über den Zentera macht meine Mexico Piezo Strat jetzt sogar meiner Ovation Konkurenz. Hätte ich echt nicht gedacht. [:0] Jetzt aber der Oberhammer : Man spiele die Piezobridge über einen herkömmlich angezerrten Amp... Van Halen läßt grüßen. Fein, fein... :D

Danke nochmal an alle für die vielen Tips.

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
um mich mal an die ganzen Piezo Threads anzuhängen,...
Ich bin grad auch auf der suche nach ner Bridge mit interiertem Piezo für ne Tele. Bisher hab ich nur 4 bis 5 brauchbare Teile in Inet gefunden, zwar den Shadow SH 970C & 975C, den Schaller 3-D6P, und die zwei Fishman Powerbridges VT und AST. Und jetzt zu meinen Fragen:
1. Gibt es noch mehr Bridges die für ne Tele geeignet sind?
2. Von wo kann ich diese Bridges beziehen, denn bei Rockinger, Thomann und Musik Produktiv hab ich keine von denen gefunden.
3. Da es für ne Thinline ist,... gibt es noch andere Systeme die geeignet sind? Ich denke da an kleine Microfone oder sowas.

bÄstel

Rettet den Wald, esst mehr Biber!
 
 

Oben Unten