Probleme mit einem Peavey Classic 50 Combo 4x10

fradom
fradom
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2008
Beiträge
109
Lösungen
1
Ort
Ruhrgebeat
Hallo,

ich habe ja noch die Hoffnung, dass mir hier jemand kompetentes den richtigen Tip gibt!?

Gestern Abend aus heiterem Himmel fing mein o.g. Peavey an zu knatschen und quietschen.

.....es hörte auch nicht mehr auf, laut und ganz schlimme Quietschgeräusche!

Amp auf Standbye geschaltet ließ es nach wurde leiser und war ruhig, Standbye raus, wieder das selbe.

Ne Zeit gewartet, eingeschaltet, mit dem verlassen des Standbye Modus wieder das Knatschen!

Alle 7 Röhren zeigen keine Auffälligkeiten und glimmen gleichmäßig vor sich hin.

Die Geräusche sind auch völlig unabhängig von den Vol. Einstellungen und auch von dem Normal/Lead Schalter.

Kennt jemand hier einen solchen Fehler?

Was könnte das sein?

Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

:cool:
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hallo,

das kann ne ganze Menge sein.

Gründe könnten sein, ein defekter Netzteilelko, eine fehlende Masseverbindung, defekte Lötstelle.

Aber das muss sich einfach ein Techniker vor Ort ansehen.

Grüße,
Swen
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.678
Hier findest Du eine Anleitung zur Prüfung der Röhren, die auch für den Fehler verantwortlich sein können:
http://www.t3-kundenserver.de/htmlpages/redasys/_core/databases/t_meinl-uploads/fehlerdiagnose_und_wartung_bei_roehren.pdf

Wenn das nicht hilft, dann ab mit dem Amp zum Tech.
 
 
Oben Unten