reussenzehn black face oder daniel


A
Anonymous
Guest
hola.

ich möchte meinen zenamp sound etwas wärmer machen ...
jetzt hab ich hier viel über preamps und den zen gelesen,
mach ich ...
nur welcher :)

aufm e-markt gibt's gerade daniel's unter 100€ ...
der neue von reußenzehn, der black face, ist nur neu erhältlich ... 200€ ?

tja,
wenn ich mir einen preamp kauf würd ich über den preisunterschied hinwegsehen können, nur welcher macht das was ich will?
ich möchte nicht den zen zu laut anfahren, da der eh schon genug verstärkermodelle machen die verzerren können...
jetzt dreh ich entweder den daniel leise, oder behandel den blackface normal (bei dem kann ich noch low-mid-high regeln)

was meint ihr?
hat schon wer den blackface?

thx,
lg
alex
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
lxlx":15no11ui schrieb:
hola.

ich möchte meinen zenamp sound etwas wärmer machen ...
jetzt hab ich hier viel über preamps und den zen gelesen,
mach ich ...
nur welcher :)

aufm e-markt gibt's gerade daniel's unter 100€ ...
der neue von reußenzehn, der black face, ist nur neu erhältlich ... 200€ ?

tja,
wenn ich mir einen preamp kauf würd ich über den preisunterschied hinwegsehen können, nur welcher macht das was ich will?
ich möchte nicht den zen zu laut anfahren, da der eh schon genug verstärkermodelle machen die verzerren können...
jetzt dreh ich entweder den daniel leise, oder behandel den blackface normal (bei dem kann ich noch low-mid-high regeln)

was meint ihr?
hat schon wer den blackface?

thx,
lg
alex

Hi,

ich habe den Daniel D. vor den Zentera geschaltet. Geil!
Neutral einstellen, den Sound anwärmen, fertig!

Blackface? Hat der Zen doch bereits ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich hänge vor den ZenAmp den Daniel D. und bin sehr zufrieden. Er verleiht dem Amp noch mal einen Tick mehr Vitalität und verbessert die Ansprache auf das Volume-Poti der Gitarre.

Ich würde den Daniel D. neu kaufen und direkt bei Reussenzehn bestellen. Dann bist du sicher die aktuellste Version zu besitzen. Reussenzehn gewährt keinerlei Garantie auf 2.-Hand-Geräte!


Gruß
Björn
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
lxlx":3n8xpbey schrieb:
doc guitarworld":3n8xpbey schrieb:
Blackface? Hat der Zen doch bereits ;-)

:lol:

nur halt keine röhre drin,
der blackface würde ja den sound auch nur anwärmen wie der daniel...


lg

Eben! Aber wenn Du unbedingt 200 Euro loswerden möchtest,
kann ich Dir meine Bankverbindung durchgeben ;-)
 
A
Anonymous
Guest
:lol:

gute idee ... wollt schon anrufen :)

würdest du den daniel gebraucht oder neu kaufen?

und kennst du zufällig den unterschied zwischen daniel-d mk2 und mk3?

lg alex
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo

Wenn es um einen Röhrenbooster geht, dann empfehle ich finetone-bf der auch ab und zu hier im Forum ist. Schau mal unter www.finetone-bf.de und gib dem Bernd einen schönen Gruss von mir...

Schau mal oben unter den Testberichten nach...
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Daniel":2seojvr8 schrieb:
Hallo

Wenn es um einen Röhrenbooster geht, dann empfehle ich finetone-bf der auch ab und zu hier im Forum ist. Schau mal unter www.finetone-bf.de und gib dem Bernd einen schönen Gruss von mir...

Schau mal oben unter den Testberichten nach...

Auch mein Tipp !!

Dieser finetone Tube master ist wirklich sehr gut. Ich benutze ihn schon eine Weile und liebe ihn jedes mal noch mehr. Da ist dem Bernd ein richtiger Treffer gelungen !!
 
A
Anonymous
Guest
hola.


noch eine frage zu preamps bei mir aufgetaucht...

wieso wird in diesem (meiner meinung nach etwas) H&K-lastigen Forum was amps angeht eigentlich der tube factor nicht erwähnt?
schlechte erfahrungen oder so?
macht doch das gleiche wie TM, Daniel, ... oder?

danke
lg alex
 
A
Anonymous
Guest
lxlx":2ylal6tt schrieb:
macht doch das gleiche wie TM, Daniel, ... oder?

Nicht unbedingt. Der Tube Factor ist ein zweistufiger Verzerrer mit Röhre. Für ein seichtes "Anboosten" käme allenfalls der erste Kanal in Frage. Das kann nach meiner Erfahrung aber der Daniel D. wesentlich besser. Mit dem Tube Factor vorm ZenAmp klang es irgendwie immer etwas komprimiert, während der Daniel dem Amp mehr Vitalität und Dynamik verleiht.
Er kostet zwar relativ viel, ist aber sein Geld wirklich wert. Gerade vorgestern hat er einen Sturz von 1,5m Höhe auf den Fussboden unbeschadet überlebt ;-)

Gruß
Björn
 
A
Anonymous
Guest
wer hat den Sturz ausgehalten?

über den daniel und stürze hab ich nämlich negatives gelesen,
deswegen überleg' ich noch...

thx
 
A
Anonymous
Guest
lxlx":1ob01wvd schrieb:
wer hat den Sturz ausgehalten?

Der Daniel natürlich ;-)
Habe ihn auch mal aufgeschraubt. Ist sehr sauber und robust verarbeitet.
Es gibt ja auf dem Markt erstaunlich viele Daniel D.'s (MKI, MK II, MKIII), und viele davon modifiziert. Also muss man die negativen Statements einiger User mit Vorsicht geniessen.

Gruß
Björn
 
A
Anonymous
Guest
hey,
cool, dass du dich bei denen auskennst :)

ich steiger gerade mit bei einem MK II um 100€,
weisst du den unterschied zwischen 2 und 3?
danke
 
A
Anonymous
Guest
lxlx":32r7py9q schrieb:
ich steiger gerade mit bei einem MK II um 100€,
weisst du den unterschied zwischen 2 und 3?
danke

Hallo!
Ich habe Thomas Reussenzehn damals auch wegen dieser Frage angemailt: zum einen wurde das Schaltungsdesign etwas überarbeitet und teilweise bessere Komponenten verwendet (ältere Daniels haben z.B. Raster-Potis, die sind mittlerweile verworfen worden).

Der Unterschied zwischen Daniel D. und Max Röhring liegt übrigens im besseren Störspannungsabstand des DD (> Spannungsaufbereitung) und in dem schaltbaren Bassboost.

An deiner Stelle würde ich für 169,- einen neuen kaufen mit voller Herstellergarantie und der Sicherheit ein unverbasteltes Original zu besitzen.
Übrigens gibts Anfang April anlässlich der Reussenzehn-Ausstellung eine limitierte Sonderserie zum Vorzugspreis.

Gruß
Björn
 
A
Anonymous
Guest
Keine Ahnung.
Schick dem Reussenzehn doch einfach eine Mail. Vielleicht erzählt er ja auch was bei der Jubiläumsedition verändert wurde (ich glaube aber nur die Optik).

Gruß
Björn
 
A
Anonymous
Guest
der mag mich nicht :)

zumindest wart' ich noch auf antwort...

hast du den tube-master schon getestet?
da wär der mailkontakt vorhanden ... lol
 
A
Anonymous
Guest
hola,
nochmal ich,

hab heut den Tubefactor anspielen können mit meinem amp,
war fein, aber ich finde 200€ nicht wert...
hat schon wer tubefactor gegen reussenzehn oder tubemaster verglichen?

danke,
lg
 
Lefthand George
Lefthand George
Well-known member
Registriert
15 Januar 2005
Beiträge
102
Ort
kurz vor dem Allgäu ...
Hallo,

um dem Thema nochmal einen anderen Dreh zu geben: Ich hab' gestern spaßeshalber meinen alten Tubeman Plus vor den ZenAmp gehängt und muss sagen, das klang ziemlich fein ... Ergab sehr lebendige und dynamische Sounds, die ich per Anschlag von fast unverzerrt zu verzerrt dosieren konnte.

George
 
A
Anonymous
Guest
hola!

das hab ich beim tubefactor auch gemerkt,
die dynamik steigt,
doch ich habe vergeblich einen höhenreichen, klaren sound gesucht,
dachte der daniel und tubeman können das, muss doch der factor auch machen,
leider nein, aber zerren tut er wie ein böser :)

der plus kann mir zuviel :)

lg
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
769
physioblues
physioblues
 

Oben Unten