[REVIEW] Lanz KSGÂź HSS Pickup Set.

A

Anonymous

Guest
So, hier nun also mein Review zu den LANZ KSGÂź HSS Pickup Set.
Danke hier noch mal an Viktor fĂŒr den problemlosen Ablauf.

[img:800x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/Lanz2.JPG[/img]

Werte:

Humbucker = 11,70Kohm
Middle Single Coil = 5,98Kohm
Neck Single Coil = 5,73Kohm

Wer sich so ein Set bestellt, hat 30 Tage RĂŒckgaberecht, falls einem die Tonabnehmer aus irgendwelchen GrĂŒnden nicht gefallen.
Das ist schonmal vorbildlich.
Auch der Preis fĂŒr dieses Set (Handarbeit !) ist vorbildlich und kaum zu schlagen, alles weitere hierzu sagt euch der Hersteller Viktor Lanz persönlich am Telefon, Email oder auch bei Facebook:

Lanz Pickups & Guitars Facebook


Verarbeitung

Hier gibt es absolut nichts zu meckern.
Sauber verarbeitet, keine unsaubere Kanten, sauber gelötet und perfekt isoliert.
Nach meinem Test hat sich der Schriftzug leider am mittleren Pickup fast verabschiedet.

[img:865x768]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/Lanz4.jpg[/img]

Handbemalt, soweit ich das erkennen kann.
Meine Anschlagshand, bzw. das Plektrum lÀuft hier am mittleren Pickup knapp vorbei, was das Verblassen der Schrift wohl zu verantworten hat.
NĂ€heres dazu soll euch Viktor erzĂ€hlen, da ich nicht weiß ob die Pickupaufschrift bei neuen Tonabnehmern mittlerweile versiegelt ist. (Dieses Pickups sind ja ein sogenanntes Testset)

Sound

Bevor wir zum Wichtigsten kommen "den Sound" noch kurz was zur verwendeten Gitarre, Aufnahme, Sound, VerstÀrker etc.

Squier 51 mit Lanz KSG PIckups

[img:313x600]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/Lanz3.jpg[/img]

Die 51 hat einen 3-teiligen Basswoodbody (Linde) und einen dicken einteiligen Ahornhals (Maple Neck).
Eine feste Top-Mount Bridge (Saiten gehen nicht durch den Body) und ist ansonsten, bis auf die Pickups natĂŒrlich, original.
Saiten = Ernie Ball 010-046 (nicht neu, ca 4 Wochen alt)
Sie klingt trocken nicht ganz so drahtig wie eine Strat, aber auch nicht wie eine Tele.
Ein Zwischending also, aber ganz klar mehr in Richtung Strat.
Ich habe sÀmtliche Pickups schon in dieser Gitarre gehabt. DuncanŽs, Dimarzios, EMGŽs, Gibson, Fender usw. und war nie so richtig zufrieden damit,
besonders mit den Single Coils.
Eine Diva unter meinen Gitarren sozusagen :)
Als VerstÀrker kommt mein Marshall JVM 410H zum Einsatz.
FĂŒr perlige Stratsounds gibt es sicher bessere Amps, habe aber zur Zeit leider kein anderen Amp zur VerfĂŒgung.
Abgenommen ĂŒber eine Iso Cab von Grossmann mit einem Eminente GB12 als Lautsprecher.
Als Mikros kommen ein Shure SM57 und ein MXL 144R BĂ€ndchenmikro zum Einsatz.

Die Tonabnehmer (Neck und Middle) sind reine passive Single Coils, Brummen also ein wenig.
Ich habe allerdings das GefĂŒhl, das Brummen ist deutlich weniger als bei andern vergleichbaren Pickups.
Der Mittlere ist reversed, also kein Brumm in der Zwischenposition.
Der Bridgepickup ist natĂŒrlich auch passiv und ein waschechter Doppelspuler (Humbucker).

Womit wir auch schon beim ersten Problem angekommen sind.
Single Coils verlangen normalerweise 250kOhm Potis, Humbucker dagegen 500kOhm.
Man könnte nun zwei separate Volumepotis benutzen, ein 250K fĂŒr die Single Coils und einen 500K fĂŒr den Humbucker, oder man entscheidet sich fĂŒr einen Wert.
Der Humbucker klingt mit einem 250K ein wenig bedÀmpft in den Höhen, die Single Coils mit einem 500K Poti etwas "greller", also mehr Höhen.
Wer eine eher dumpf klingende Gitarre hat, kann bei diesem Set ruhig 500K Potis benutzen.
Auch Country Fiedler könnten mit 500K Potis glĂŒcklich werden.
Wer dagegen eher mit weniger Gain spielt (Humbucker) kann hier auf 250K zurĂŒck greifen.

Mir gefallen beide Varianten, wobei ich bei meiner Squier 51 hier die 250k Potis verwenden wĂŒrde.
Bevor sich jetzt einige am Kopf kratzen, ich habe weiter unten bei den Soundfiles zwar hauptsĂ€chlich 250K verwendet, zum Schluß aber, fĂŒr den Vergleich, auch mit 500K Potis aufgenommen :)

Wie klingt das ganze nun denn ?

Sehr gut, ich bin wirklich begeistert, vorallem der Neckpickup hast mir irgendwie an getan.
Es machte mir total Spass mit den Pickups zu spielen.
Auffallend bei den Lanz Pickups ist das relativ lange Sustain bei allen Pickups, das kannte ich bisher nur von den EMG SAÂŽs.
Auch sind die Tonabnehmer sehr dynamisch und setzen jede VerÀnderung der AnschlagstÀrke prÀzise um (ihr hört das sehr gut bei den Soundfies weiter unten).
Sehr ausgewogene Tonabnehmer, jede Saite wird gleich laut wiedergegeben, toller Singlecoil Ton !
Der Humbucker hat etwas mehr Dampf als die beiden SingleŽs, was sich auch in der LautstÀrke im VerhÀltnis zu den Einspulern bemerkbar macht.
Hier könnte man Punkte abziehen, es fÀllt einem allerdings nur im cleanen Bereich wirklich auf.
Das ist "normal", der Humbucker bringt durch seinen höheren Output den AMP einfach schneller zum Zerren.
Wem das stört sollte hier eine schwÀchere Variante wÀhlen oder das SSS Set benutzen.
Der Humbucker klingt wie er klingen muss, schöner, moderner PAF Tone, mit etwas mehr dominanten Mitten, Àhnl. einem Seymour Duncan SH-4 (Jeff Beck), nur nicht ganz so aufdringlich und Mittenbetont.

Was soll man zum Schluß dazu noch groß sagen, fĂŒr den Preis habe ich noch nichts besseres gehört, bzw. besessen, und ich hatte schon vieleeeeeeeeeee Pickups.
Ganz zu schweigen von meiner Pickupdiva die eigentlich bis heute nur noch als Testgitarre fundierte

Ich wĂŒnschte, ich hĂ€tte eine "echte" Strat hier, mit Palisander Griffbrett, Tremolo und trockenem drahtigen Grundsound.
Da kÀme ich bestimmt dem lieben Thomas sehr nahe und seine Strat könnte sich warm an ziehen ;)
Hiermit oute ich mich als Thomas BlugÂŽs Stratssound Fan.
Nehme immer seinen Sound als Referenz, oft probiert, aber nie erreicht :)

Fazit:

Wer ein fantastisch klingendes Pickupset sucht, welches nahezu Preiswert daher kommt, außerdem noch Handgemacht ist, mit persönlicher Beratung, 30 Tagen RĂŒckgaberecht, und auch noch zwischen verschiedenen Designs auswĂ€hlen kann , sollte nicht lange Fackeln und sich so ein Set nach Hause holen !
Ich werde jedenfalls dieses Set behalten, gegen Bezahlung natĂŒrlich, sofern ich es behalten darf :)

Preise bzw. Aufpreise zu den einzelnen Pickups usw. bitte bei Viktor Lanz hier im Forum anfragen oder auf seiner Facebook Site (link siehe oben) nach schauen.

Vielen Dank fĂŒrs Lesen und Anhören !
Und teilt mir mit wie euch mein Review gefallen hat, bzw. was euch ggf. bei diesem Testbericht noch gefehlt hat.

Soundfiles

Noch ein kleiner Hinweis:
Ihr hört bei den folgenden Files das trockene Signal, was aus dem Speaker kommt.
Kein Equalizer,keine Kompressoren, keine SchönfÀrber im Signalweg, nur das, was aus den Pickups bzw. Amp/Speaker kommt.
Links das SM57, Rechts das MXL 144R, was zusammen einen neutralen ehrlichen Sound liefert.

Viel Spass dabei :)

Der Humbucker ist hier nicht splittbar !

ab hier zwei 250Kohm Potis

Trockenes "neutrales" Clean (EQ am Amp ca. 12 Uhr)
Neck - Neck/Middle - Middle - Middle/Humbucker - Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzTrockenClean.mp3[/mp3]

_____

Gain im Clean Channel (JVM) auf max.

Neck
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCleanNeck.mp3[/mp3]

Neck/Middle
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCleanNeck%3AMiddle.mp3[/mp3]

Middle
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCleanMiddle.mp3[/mp3]

Middle/Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCleanMiddle%3AHumbucker.mp3[/mp3]

Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCleanHumbucker.mp3[/mp3]

_____

Marshall Clean (Plexi Style)

Neck - Neck/Middle - Middle - Middle/Humbucker - Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LenzPLexiClean.mp3[/mp3]

_____

Marshall Crunch (800er Style)

Neck - Middle - Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzCrunch800.mp3[/mp3]

_____

Marshall Modern Gain (Volume an der Gitarre zum Anfang etwas zurĂŒck)

Neck - Middle - Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzModernGain.mp3[/mp3]

_____

Ab hier 500K Potis!

Humbucker 500K Clean
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500kClean.mp3[/mp3]

Humbucker 500K Plexi "CLeancrunch"
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500kPlexi.mp3[/mp3]

Humbucker 500K Crunch "800er Style"
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500k800crunch.mp3[/mp3]

Humbucker 500K "Hot Rod 800er (EVH)"
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500k800evh.mp3[/mp3]

Humbucker 500K Modern Gain
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500kModern.mp3[/mp3]

Humbucker 500K Marshall Metal "habs zumindest Versucht" Saiten etwas zu dĂŒnn (010-046)
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzHumbucker500kMetal.mp3[/mp3]

_____

Ab hier Single Coils mit 500K Potis!

Marshall Clean 500K Potis

Neck - Neck/Middle - Middle - Middle/Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzSingle500kclean.mp3[/mp3]

_____

Marshall Plexi Clean 500K Potis

Neck - Neck/Middle - Middle - Middle/Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LenzPLexiClean.mp3[/mp3]

_____

Marshall Crunch (800er Style) 500K Potis

Neck - Neck/Middle - Middle - Middle/Humbucker
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzSingle500k800Crunch.mp3[/mp3]

_____

Marshall Modern Gain 500K Potis

Neck - Middle
[mp3]https://dl.dropbox.com/u/35754713/Noisezone/Lanz/LanzSingle500k800ModernN%2BM.mp3[/mp3]

_____




Thomas Blug Song "Longing" mit den Lanz Pickups
 
Hi nOise

Danke und Respekt fĂŒr deinen Test und die Arbeit die da drin steckt.
Solltest du auch noch ein Video hinzufĂŒgen wĂ€re das natĂŒrlich :top:



Ich besitze selber eine Squier 51. Meine hat allerdings ein
Basswood also Lindenbody(Ist deiner wirklich Erle?)
Und ja die Gitarre ist irgentwie wÀhlerisch was die PUs angeht.
Bei dem Neck PU geht es noch, aber in der Humbuckerposition
hatte ich mehrere Duncans (SH2,SH4, Pearly Gates)drin und keiner wollte zur 51 passen.
Wenn also die Lanz PU in der 51 gleich fĂŒr dich vernĂŒnftige Sounds produziert haben,
spricht das sicher nicht gegen die Tonabnehmer.



Es wĂ€re mMn nach jetzt fĂŒr potentielle KĂ€ufer noch interessant

1) welche PUs gibt es ĂŒberhaupt von Lanz (und in welchen Farben) ?
2) wie lÀuft das mit der Bezahlung und dem Versand aus der Ukraine ?
3) gibt es eine Möglichkeit die PUs zu kaufen ohne Fakebook ?



Gruß
 
Noisezone,

danke fĂŒr diesen ausfĂŒhrlichen Test samt Bericht und Hörbeispielen. Das macht alles einen sehr guten Eindruck und wirft ein positives Licht auf Viktor Lanz und seine Tonabnehmer.
Ich habe zwar keinen Bedarf an neuen Tonabnehmern, nehme aber an, dass sich der eine oder die andere bei dem Bericht an G.A.S. erinnern wird.

Die Hörbeispiele machen Spaß! Jut jespielt Rauschzone! :-D

vielen Dank und viele GrĂŒĂŸe,
der StratDrache

P.S.: Was ist mit trockenem Clean gemeint? Direktaufnahme ohne Amp? Die wĂŒrde mich nĂ€mlich auch interessieren.
 
Dr.Dulle schrieb:
Hi nOise

Danke und Respekt fĂŒr deinen Test und die Arbeit die da drin steckt.
Solltest du auch noch ein Video hinzufĂŒgen wĂ€re das natĂŒrlich :top:

Ich besitze selber eine Squier 51. Meine hat allerdings ein
Basswood also Lindenbody(Ist deiner wirklich Erle?)
Und ja die Gitarre ist irgentwie wÀhlerisch was die PUs angeht.
Bei dem Neck PU geht es noch, aber in der Humbuckerposition
hatte ich mehrere Duncans (SH2,SH4, Pearly Gates)drin und
keiner wollte zur 51 passen.
Wenn also die Lanz PU in der 51 gleich fĂŒr dich vernĂŒnftige Sounds produziert haben,
spricht das sicher nicht gegen die Tonabnehmer.


Es wĂ€re mMn nach jetzt fĂŒr potentielle KĂ€ufer noch interessant

1) welche PUs gibt es ĂŒberhaupt von Lanz (und in welchen Farben) ?
2) wie lÀuft das mit der Bezahlung und dem Versand aus der Ukraine ?
3) gibt es eine Möglichkeit die PUs zu kaufen ohne Fakebook ?


Gruß

Hi, du hast Recht, ist Linde (korrigiert).

Ja ich hatte zuletzt ein Pearly Gates an der Bridge und ein JB, wobei mir der PG weitaus besser gefallen hat, allerdings sitzt der jetzt in meiner Epiphone Nighthawk.

Soweit ich weiß wohnt Viktor in Deutschland, und hat (noch) keine Homepage.
Der wird sich aber sicher hier mal melden denke ich :)
 
StratDrache schrieb:
Noisezone,

P.S.: Was ist mit trockenem Clean gemeint? Direktaufnahme ohne Amp? Die wĂŒrde mich nĂ€mlich auch interessieren.

Damit meinte ich den EQ am Amp "neutral" also alles auf 12 Uhr etwa.
 
Vielen Dank fĂŒr den ausfĂŒhrlichen Bericht! :top:

Der Hals-PU gefÀllt mir hier sehr!
 
Noisezone schrieb:
Hi, du hast Recht, ist Linde (korrigiert).

Ja ich hatte zuletzt ein Pearly Gates an der Bridge und ein JB, wobei mir der PG weitaus besser gefallen hat,
allerdings sitzt der jetzt in meiner Epiphone Nighthawk.

Soweit ich weiß wohnt Viktor in Deutschland, und hat (noch) keine Homepage.
Der wird sich aber sicher hier mal melden denke ich :)


(Ja genau der JB war mGn total schrecklich. FĂŒr High Gain ist die
Gitarre einfach nicht geeignet. Der PG ist aber wiederum etwas zu trebly.
Jetzt hab ich nen PAF Klone drin. Das funzt ganz gut.)


Und ja die anderen Infos sollte natĂŒrlich Viktor geben ;)
 
Hast einen schönen Bericht geschrieben, so etwas lese ich gerne. Gut gegliedert, detailliert, damit kann man etwas anfangen. Wirklich sehr gut.

Außerdem trĂ€gt er zur Versachlichung bei. Ich fand die Art und Weise ziemlich ĂŒbel, in der manche hier ĂŒber den Lanz hergefallen sind, ohne Sinn und Verstand, ohne Sachkenntnis, ohne zu wissen, mit wem sie es zu tun haben und ohne zu wissen, was er so macht und treibt.

Er schreibt nun mal nicht in seiner Muttersprache, das sollte man berĂŒcksichtigen.

Aber egal, dank deinem Bericht kommt das Ganze nun hoffentlich in sachliches Fahrwasser.

Die SCÂŽs in einer „richtigen“ Strat, ĂŒber einen Amp von Fender, das wĂŒrde mich ja mal interessieren

 :confetti:

Also, noch mal - vielen Dank, gut gemacht!!!

Tom
 
Bob_Dick schrieb:
Wenn es doch nur ein SSS-Set und/oder ein SS-Tele-Set gÀbe :/

Gibt es ;-) allerdings heißen die anders, aber da fehlt momentan noch die Struktur beim Viktor.
Der gute Mann braucht einfach eine Homepage.
Schreib ihn an und frag ihn mal danach.
 
little-feat schrieb:
Die SCÂŽs in einer „richtigen“ Strat, ĂŒber einen Amp von Fender, das wĂŒrde mich ja mal interessieren

 :confetti:

Also, noch mal - vielen Dank, gut gemacht!!!

Tom

Hallo Tom, nichts zu danken, mir macht sowas Spass, sowas könnte ich jeden Tag machen ;)

Und ja, ne Strat kommt bei mir jetzt wieder ins Haus !
 
So wie es aussieht, sind Magnete und Draht komplett vergossen, vermutlich in Epoxit.

Das erinnert mich, auch vom Klang, an die Pickups von Rod Evans (gibt es nicht mehr). Die waren auch so eine Klasse fĂŒr sich.

http://www.synapticsystems.com/mp3/hamnjamhb.mp3

Tom
 
Noisy danke fĂŒr dieses tolle Review > beispielhaft hoch10!

Hast dir richtig Arbeit gemacht mit den ganzen Soundfiles welche auch sauber eingespielt sind, klasse!

Ich wĂŒrde diese Pickups auch gerne mal ĂŒber einen guten 7ender-like Amp hören. Ich denke auch Clean bis crunch ist die StĂ€rke der Gitarre samt diesem Set. Mit 500k Pot gefĂ€llt es mir wesentlich besser.

PS: kann man die Schutzkappen an den Pickups nicht entfernen? :lol:
 
Magman schrieb:
Noisy danke fĂŒr dieses tolle Review > beispielhaft hoch10!

Hast dir richtig Arbeit gemacht mit den ganzen Soundfiles welche auch sauber eingespielt sind, klasse!

Ich wĂŒrde diese Pickups auch gerne mal ĂŒber einen guten 7ender-like Amp hören. Ich denke auch Clean bis crunch ist die StĂ€rke der Gitarre samt diesem Set. Mit 500k Pot gefĂ€llt es mir wesentlich besser.

PS: kann man die Schutzkappen an den Pickups nicht entfernen? :lol:

Naja die Soundfiles sind eher "mal so zwischendurch schnell was aufgenommen", das geht natĂŒrlich besser.
Ich hatte leider ein wenig Zeitdruck, konnte nichtmal die Squier richtig einstellen, Saitenlage < 1cm und Oktavrein ist was anderes,zudem noch SchĂŒler heute, die natĂŒrlich alle wissen wollten was das denn fĂŒr Pickups sind ;)
Evtl. Mach ich morgen noch schnell was mitn CLass 5, der kann besser mit Single Coils umgehen, und ein Video kommt ja auch noch...

Was unter den Kappen ist, weiß ich nicht, ist quasi mehr eine Abdeckung als eine Kappe.
 
Junge, Junge, ich bin weg und hin: SO wĂŒnsche ich mir BeitrĂ€ge; ganz herzlichen Dank an Dich fĂŒr den profunden Aufwand und die daraus resultierene Praxistauglichkeit!!! :-D

Und Respekt, Viktor; Du scheinst Dein Handwerk tatsÀchlich zu verstehen: Chapeau!!! :cool:
 
Hallo Freunde!
DANKE DANKE und noch mal DANKE, Markus!
Echt professionell, und unerwartet Positiv :) Ne, ich weis, das meine Pickups klingen gut, aber nach Deinen Test ich habe echt viel neues verstanden.
DANKE!
Poti 500K, ohne Zweifeln.


Frage- Antworte:

<<Es wĂ€re mMn nach jetzt fĂŒr potentielle KĂ€ufer noch interessant
1) welche PUs gibt es ĂŒberhaupt von Lanz (und in welchen Farben) ?<<<
-- Bei meine Facebook-Seite ist praktisch alles. Auch nach persönliche Fantasie könnte sein. Ich muss nun einziges dazu sagen: der Lack bei Kunststoff leider ist nix ewig. Was wird mit der Zeit - ich kann nicht sagen bzw garantieren. Obwohl, wenn richtig wollen, dann kann man auch sogar Titan verkratzen :)
Meine nÀchste Design ich plane mit Alu-Deckeln ausprobieren.

<<<2) wie lÀuft das mit der Bezahlung und dem Versand aus der Ukraine ?<<<
-- Ich wohne in Deutschland, bin aber ethnisch Deutscher. Sorry fĂŒr mein Deutsch...
Also, mit Bezahlung und Versand kein Problemen.

<<<3) gibt es eine Möglichkeit die PUs zu kaufen ohne Fakebook?<<<
-- Facebook ist doch einfach meine kostenlose I-Seite, bis ich kein Homepage habe. Außerdem, ich finde das auch bequem -- bei Facebook sind viel Gitarristen, Gitarrenbauern, GeschĂ€ften, genau so wie Pickups-Herstellern (potentielle Konkurrenten :)) = leicht zu kontaktieren oder so was. Also, ein Facebook-Seite muss man haben, so wie so.
SelbstverstĂ€ndlich, fĂŒr kaufen/verkaufen ich habe doch eMail.

<<<kann man die Schutzkappen an den Pickups nicht entfernen?<<<
-- :) Mit guter Schraubzieher Winkelschleifer HandsÀge und TNT kann man alles öffnen :) Aber wozu? Die sind doch einfach Pickups, nur paar meine persönlichen Geheimnissen dazu. Hilf mir lieber Finanzierung finden, ob eine Firma zu öffnen - alle meine Geheimnissen werden genau so Deine!
Wie hab ich schon mehrmals geschrieben, meine Revolution-Technologie funktioniert genau so gut fĂŒr Reanimation-Maßnahmen. Und zwar, alle wissen, dass die Pickups von Yamaha, Ibanez, Aria, viel von "7ender" und "LesPaulaner" und blablabla klingen gar nicht so gut, wie kosten. Also, paar Mio Pickups liegen irgendwo neben Klo, obwohl die Herstellern produzieren die weiter und weiter. Also, das ist auch ein Business-Idee -- fĂŒr solche Herstellern seine PUs reanimieren. Ich muss aber erst meine Technologie patentieren...

LG
Viktor
 
Lanz Pickups schrieb:
<<<kann man die Schutzkappen an den Pickups nicht entfernen?<<<
-- :) Mit guter Schraubzieher Winkelschleifer HandsÀge und TNT kann man alles öffnen :) Aber wozu? Die sind doch einfach Pickups, nur paar meine persönlichen Geheimnissen dazu. Hilf mir lieber Finanzierung finden, ob eine Firma zu öffnen - alle meine Geheimnissen werden genau so Deine!

LG
Viktor

Moin Viktor,
das da oben war eher spaßig gemeint, die Leute wissen dass ich keine EMG Pickups mag weil die SchutzhĂŒlle nicht entfernbar ist :trollface:
 
...danke noise, fĂŒr die große MĂŒhe, die Du dir gemacht hast. Ein sehr informatives Paket, das Du da abgeliefert hast!

Den Neck PU finde ich ebenfalls herausragend. Mit dem Mittleren kann ich im Moment nicht so viel anfangen, wohingegen ich den Zwischensound Neck-Mitte wieder ausgezeichnet finde.
Der Steg Humbucker gefÀllt mir bei den Marshall Gainsounds sehr gut, clean eher nicht.

Bin schon gespannt, wie sich das Thema weiterentwickelt. Ich wĂŒrde mich freuen, wenn sich ein weiterer "Underdog" hier in unserer Republik etablieren könnte, zumal Viktor es m.E. wirklich verdient hat. Sein hier gezeigtes Herzblut finde ich mehr als bemerkenswert!

Also auch Dir Viktor: Herzlichen Dank!


:)
 
Alter Schwede, klingen die Pickups geil!
Klarer Favorit Neck Pickup bei Plexi Clean, aber auch die anderen Sounds sind klasse. Kein Mulm, immer transparent, so gefÀllt mir das!
 
Magman schrieb:
Moin Viktor,
das da oben war eher spaßig gemeint, die Leute wissen dass ich keine EMG Pickups mag weil die SchutzhĂŒlle nicht entfernbar ist :trollface:

Ah so! :lol: Dann mit Trennscheibe einfach durch schneiden, -und kein Problem! :sauf:
 
Lanz Pickups schrieb:
Magman schrieb:
Moin Viktor,
das da oben war eher spaßig gemeint, die Leute wissen dass ich keine EMG Pickups mag weil die SchutzhĂŒlle nicht entfernbar ist :trollface:

Ah so! :lol: Dann mit Trennscheibe einfach durch schneiden, -und kein Problem! :sauf:

Ich mag halt lieber Metall anstatt Plaste. Auf modernen Gitarren finde ich das absolut passend und könnte mir sogar vorstellen, die Kappen passend dazu zu lackieren. Aber auf einer klassischen Gitarre wie Strat, Tele oder Les Paul mag ich selbst das aus rein optischen GrĂŒnden eher weniger.

G'schmacksache ;-)
 

ZurĂŒck
Oben Unten