[REVIEW] Lanz KSG® HSS Pickup Set.

T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.340
Ort
Norderstedt SH
...danke noise, für die große Mühe, die Du dir gemacht hast. Ein sehr informatives Paket, das Du da abgeliefert hast!

Den Neck PU finde ich ebenfalls herausragend. Mit dem Mittleren kann ich im Moment nicht so viel anfangen, wohingegen ich den Zwischensound Neck-Mitte wieder ausgezeichnet finde.
Der Steg Humbucker gefällt mir bei den Marshall Gainsounds sehr gut, clean eher nicht.

Bin schon gespannt, wie sich das Thema weiterentwickelt. Ich würde mich freuen, wenn sich ein weiterer "Underdog" hier in unserer Republik etablieren könnte, zumal Viktor es m.E. wirklich verdient hat. Sein hier gezeigtes Herzblut finde ich mehr als bemerkenswert!

Also auch Dir Viktor: Herzlichen Dank!


:)
 
A
Anonymous
Guest
Alter Schwede, klingen die Pickups geil!
Klarer Favorit Neck Pickup bei Plexi Clean, aber auch die anderen Sounds sind klasse. Kein Mulm, immer transparent, so gefällt mir das!
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Moin Viktor,
das da oben war eher spaßig gemeint, die Leute wissen dass ich keine EMG Pickups mag weil die Schutzhülle nicht entfernbar ist :trollface:

Ah so! :lol: Dann mit Trennscheibe einfach durch schneiden, -und kein Problem! :sauf:
 
A
Anonymous
Guest
Lanz Pickups schrieb:
Magman schrieb:
Moin Viktor,
das da oben war eher spaßig gemeint, die Leute wissen dass ich keine EMG Pickups mag weil die Schutzhülle nicht entfernbar ist :trollface:

Ah so! :lol: Dann mit Trennscheibe einfach durch schneiden, -und kein Problem! :sauf:

Ich mag halt lieber Metall anstatt Plaste. Auf modernen Gitarren finde ich das absolut passend und könnte mir sogar vorstellen, die Kappen passend dazu zu lackieren. Aber auf einer klassischen Gitarre wie Strat, Tele oder Les Paul mag ich selbst das aus rein optischen Gründen eher weniger.

G'schmacksache ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Ich mag halt lieber Metall anstatt Plaste. Auf modernen Gitarren finde ich das absolut passend und könnte mir sogar vorstellen, die Kappen passend dazu zu lackieren. Aber auf einer klassischen Gitarre wie Strat, Tele oder Les Paul mag ich selbst das aus rein optischen Gründen eher weniger.

G'schmacksache ;-)

Was ist dann mit neuer Carbon-Technologien? Ich habe so gehört: ewigen Hälse und unschlagbaren Bodys. Also, als Schlagzeug bei Hochzeit, so wie Akustische Schwester, sind leider nicht verwendbar :roll:
Tja, was sollen die Metallurgie-Gitarristen jetzt machen? Klavier ist doch zu schwer...
 
A
Anonymous
Guest
So, hat weng gedauert, aber brauchte erst neue Saiten und Gitarre einstellen bla bla bla...

Hatte keine Lust auf ein Produktvideo und hab dann einfach schnell einen Blug Song gecovert...

Der Song ist schwerer als es aussieht,was man an meinem dummen Gsicht erkennen kann ;) also habt Nachsicht mit meinen Verspieler...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=K_AFC1psnZk[/youtube]

Achja, wers noch nicht hat, Guitar Masterclass 16, play in the style of Thomas Blug, kaufen !
 
A
Anonymous
Guest
Noisezone schrieb:
So, hat weng gedauert, aber brauchte erst neue Saiten und Gitarre einstellen bla bla bla...

Hatte keine Lust auf ein Produktvideo und hab dann einfach schnell einen Blug Song gecovert...

Der Song ist schwerer als es aussieht,was man an meinem dummen Gsicht erkennen kann ;) also habt Nachsicht mit meinen Verspieler...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=K_AFC1psnZk[/youtube]

Achja, wers noch nicht hat, Guitar Masterclass 16, play in the style of Thomas Blug, kaufen !

G E I L !!!
 
RogerX
RogerX
Well-known member
Registriert
28 Februar 2012
Beiträge
95
Ort
Südwest
HI,

-KLASSE SOUND

-KLASSE GESPIELT
:confetti:

Grüsse

roger
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
1
Ort
Hamburg
Ich bin hin und weg. Wirklich. Das ist fantastisch gespielt und das klingt in meinen Ohren exzellent. Glanzpunkt in einem Thema, in dem du dir viel Mühe gemacht hast, unaufdringlich und sachlich für etwas zu werben, wovon du überzeugt bist. Kompliment!

Ich vermag nicht zu beurteilen, welchen Anteil diese Pickups am Gesamtklang haben. Ich halte es aber für möglich, dass dem Herrn Lanz hier ein ganz großer Wurf gelungen ist. Toller Zerrsound auch bei den SC´s, wenn man bedenkt, dass sie gerade mal knapp 6 K auf die Waage bringen.

Und das alles aus einer viel belächelten Squier 51. :shock: Macht mich nachdenklich. Könnte es sein, dass man für Gitarre + Lanz nicht viel mehr als 400,00 Euro ausgeben muss, um so zu klingen?

Also, noch mal, ganz dicker Daumen hoch von mir! :top: :top:

Tom
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.574
Ort
Berlin-Wedding
little-feat schrieb:
Ich vermag nicht zu beurteilen, welchen Anteil diese Pickups am Gesamtklang haben. Ich halte es aber für möglich, dass dem Herrn Lanz hier ein ganz großer Wurf gelungen ist. Toller Zerrsound auch bei den SC´s, wenn man bedenkt, dass sie gerade mal knapp 6 K auf die Waage bringen.

Und das alles aus einer viel belächelten Squier 51. :shock: Macht mich nachdenklich. Könnte es sein, dass man für Gitarre + Lanz nicht viel mehr als 400,00 Euro ausgeben muss, um so zu klingen?

Also, noch mal, ganz dicker Daumen hoch von mir! :top: :top:

Tom

Welchen Anteil die Lanz PUs haben kann ich natürlich auch nicht beurteilen,
aber das Noisezone großen Anteil hat ist unverkennbar.
Respekt echt heißer Scheiß :!: :cool:
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
1
Ort
Hamburg
Dr.Dulle schrieb:
aber das Noisezone großen Anteil hat ist unverkennbar.

Ach geh fott!
Hier kursierte lange genug diese irrsinnige und völlig abwegige Behauptung, der Ton käme aus den Fingern.

In letzter Zeit allerdings nicht mehr so oft. Schien so, als sei Gras drüber gewachsen.

Und jetzt kommt ein Kamel wie du und frisst alles wieder runter.....:drama: :motz2: :-D :confetti:

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Blumen :oops:


Ja die Single Coils finde ich wirklich gut, der Humbucker ist mir pers. etwas zu stark im Bezug auf die zwei Singles.
Aber mit etwas runterschrauben geht das schon.

Hab ich auch Viktor schon gesagt, daß wohl ein etwas schwächerer Humbucker besser zu den zwei Singles passen würde.

Jetzt möchte ich unbedingt wieder eine Strat kaufen, sobald ich mal etwas Geld habe :? und natürlich werde ich da auch mal die Lanz SSS testen wollen :banana:
 
A
Anonymous
Guest
[img:72x47]http://www.bf-x.com/images/smilies/hutab.gif[/img]

Einfach nur KLASSE :top:

HerrBert
 
A
Anonymous
Guest
Bessere Werbung kann der Viktor ja gar nicht kriegen! :top: :top:
 
A
Anonymous
Guest
Noisezone schrieb:
Ja die Single Coils finde ich wirklich gut, der Humbucker ist mir pers. etwas zu stark im Bezug auf die zwei Singles.
Aber mit etwas runterschrauben geht das schon.

Hab ich auch Viktor schon gesagt, daß wohl ein etwas schwächerer Humbucker besser zu den zwei Singles passen würde.

Jetzt möchte ich unbedingt wieder eine Strat kaufen, sobald ich mal etwas Geld habe :? und natürlich werde ich da auch mal die Lanz SSS testen wollen :banana:

Na ja, ich bin doch Hard&HeavyRocker, obwohl der Clean-Sound zwischendurch (auch für Blues/Jazz) mag auch. Deswegen meine Aufgabe (beim Anfang) war die HSS-Sets genau so zu entwickeln -- ein starker Humb mit weicher SCoils. Universal = eine Gitarre für alle Style, inkl. Heavy/Trash (die SCoils sollen auch rocken, egal was für Position). Also nicht nur für Strat Formen, sondern für z.B. Kramer und/oder Jackson Form (für Rockgitarristen).
Selbstverständlich, die schwächeren Humbs machen ist keine Aufgabe, weil kein Problem ist :whiteflag:

Klar, für solchen "Clapton"-Style passen besser SSS-Sets, ich habe aber 2 Varianten: KSG®; und KWG® Relik Strat 50'60' Custom, die mache ich aber nur nach Bestellung (und nicht billig).
Doch die Bridge-Single für z.B. Hardrock passen super, möglicherweise sogar besser als Humbs (klingen echt härter), aber schon - das wird eine individuelle Gitarre (u.z. Strat),
--DESHALB--
später ich habe die 2-Humbs Variante (HH, die für HSH passen) entwickelt, die klingen praktisch so wie SCoils (Tonfarbe), klar auch so stark aber weich gleichzeitig. Also von Country bis Heavy/Trash: VOLL UNIVERSAL = eine Gitarre für Alles. Beliebige Style und beliebige Formen, von LesPaulaner bis 7ender Blacktop Varianten mit immer gleichem Sound. Ich finde, so wird viel schlauer - eine Gitarre für alles haben. Nicht Jeder hat doch die Möglichkeiten 2/3 Gitarren haben...
ich berate sie...
Klar, nach Wünsch ich kann die Humbs 4-adrig machen - was für Problem?

LG
Viktor
 
 

Oben Unten