Röhrenwechsel


A
Anonymous
Guest
Hallo allerseits,

ich möchte die Röhren bei meiner Endstufe (Marshall EL34 50/50) auswechseln. Die passenden Röhren sind also EL34. Da ich sowas noch nie gemacht habe, habe ich mich mal im Internet etwas umgeschaut (welche Marke etc.) und gelsen, dass man bei einer "AB-Beschaltung" der Röhren, deren Arbeitspunkt (oder auch "Biasspannung") einstellen muss. Leider habe ich nirgendwo gefunden, ob mein Amp diese Beschaltung hat, bzw. wie ich diese selbst einstellen kann. Kann mir da eventuell jemand helfen?

Gruss
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by cheesecake
Hallo allerseits,

ich möchte die Röhren bei meiner Endstufe (Marshall EL34 50/50) auswechseln. Die passenden Röhren sind also EL34. Da ich sowas noch nie gemacht habe, habe ich mich mal im Internet etwas umgeschaut (welche Marke etc.) und gelsen, dass man bei einer "AB-Beschaltung" der Röhren, deren Arbeitspunkt (oder auch "Biasspannung") einstellen muss. Leider habe ich nirgendwo gefunden, ob mein Amp diese Beschaltung hat, bzw. wie ich diese selbst einstellen kann. Kann mir da eventuell jemand helfen?

Gruss
</td></tr></table>

Du könntest Dir für teures Geld entsprechende Gerätschaften zum Messen des Ruhestroms kaufen und das zukünftig selber machen ... oder aber einfach einen guten Amptechniker in deiner Nähe kontaktieren. Unter http://www.tonehunter.de findest Du den Ralf Reichen, er gehört bspw. zu den kompetenten Leuten hier im Lande. Wenn Du Deine Marshall Endstufe ohne Murren und Nebengeräusch mit neuen Röhren laufen lassen willst, ist das Biastuning schon nicht unwichtig [;)] Bist Du sonst zufrieden mit dieser Endstufe?

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
 

Oben Unten