Sachen die die Welt nicht braucht

A
Anonymous
Guest
Also, ich hab mir in meiner sinnlos unorganisierten Freizeit (also die meiste Zeit) mal zwei Sachen überlegt die es bisher glaub ich noch nicht gibt:

1. Farbige Saiten - Wieso gibts die noch nicht? Ist es schwer Saiten einzufärben oder ist es sogar unmöglich? Wär doch cool so mal schwarze Saiten oder rote.

2. Beheitzte Gitarrenhälse - Wow, das Mittel gegen kalte Finger in viel zu kalten Proberäumen.. aber bis das kommt muss wahrscheinlich Mercedes erst anfangen Gitarren zu bauen.

Also, habt ihr auch so sinn(voll)lose Einfälle!?
 
A
Anonymous
Guest
Hi !

1.) Such Dir mal ein Hobby :D

2.) Gefärbte Saiten wird es wohl nie geben, da Sie dazu lackiert werden müssten, oder zumindestens bischichtet und dann wird der Sound wohl extrem mies werden. Es gibt ja schon Gold, Nickel, Bronze etc. Reicht doch.

3.) Beheizte Hälse? [xx(] Nichts für ungut, aber schonmal davon gehört das Holz bei Temperatur- und Feuchtigkeitsveränderungen extrem arbeitet. Ich stelle mir gerade vor wie Du vor jedem Proben deine Gitarre neu einstellst. [V]

Have Fun

VVolverine


http://www.Chessman.info
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:

2.) Gefärbte Saiten wird es wohl nie geben, da Sie dazu lackiert werden müssten, oder zumindestens bischichtet und dann wird der Sound wohl extrem mies werden. Es gibt ja schon Gold, Nickel, Bronze etc. Reicht doch.

3.) Beheizte Hälse? [xx(] Nichts für ungut, aber schonmal davon gehört das Holz bei Temperatur- und Feuchtigkeitsveränderungen extrem arbeitet. Ich stelle mir gerade vor wie Du vor jedem Proben deine Gitarre neu einstellst. [V]

</td></tr></table>

Hi Volvee!

Farbige Saiten gibt es, glaube Pellarin hatte/hat so was im Programm, sogar fluoriszierendes ... das mit dem beheizten Hals finde ich nicht schlecht, kann mir vorstellen daß das aber auch schon probiert wurde. Ich denke, mit Kunststoffen oder sehr harten trockenen Hölzern dürfte das auch kein Problem sein, da die "Erhitzung" wohl kaum unsere Körpertemperatur von 37°C übersteigen wird. Interessant könnte eine Art selbstreinigende Saite sein oder eine sich stets selbst justierende Gitarre ... so, ich habe noch zu tun, werde wohl die Sonne geniessen und den Grill anwerfen, da fällt mir doch glatt wieder was zu ein ...


Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc,

Ich glaube bei solchen Saiten läßt aber glaube ich der Sound zu wünschen übrig... Ich habe beim "beheizbaren Hals" auch ehr an den Transport gedacht. Raus aus dem Haus, rein ins Auto, anschließend in den Proberaum und Gitarre aufheizen...:D:D Na, wers braucht.

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
... Sachen die die Welt nicht braucht?

Da kann ich euch was erzählen:
2500 Fernsehprogramme, und auf allen läuft nur Scheiße.
Man hat gerade den Eindruck mein Satreceiver ist an einem WC angeschlossen und nicht an der Antenne[;)]
Nein, im Ernst, ich wollte mich heute mal gemütlich im Sessel breit sitzen und mal den Nachmittag mit Fernsehglotzen verschwenden.
Ich habe mich nur geärgert, sonst nix!!!
Ich weiß, das war nicht gerade was zum Thema Gitarre, das wollte ich aber jetzt mal loswerden!!!




Up the Iron´s

Jochen
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
... Sachen die die Welt nicht braucht?

Da kann ich euch was erzählen:
2500 Fernsehprogramme, und auf allen läuft nur Scheiße.
Man hat gerade den Eindruck mein Satreceiver ist an einem WC angeschlossen und nicht an der Antenne[;)]
Nein, im Ernst, ich wollte mich heute mal gemütlich im Sessel breit sitzen und mal den Nachmittag mit Fernsehglotzen verschwenden.
Ich habe mich nur geärgert, sonst nix!!!
Ich weiß, das war nicht gerade was zum Thema Gitarre, das wollte ich aber jetzt mal loswerden!!!




Up the Iron´s

Jochen
</td></tr></table>

Ich kann es nur sooooo gut nachempfinden!

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
....Sachen die die Welt nicht braucht!

hat jemand die neue Line 6 Gitarre schon gesehen bez. gespielt oder den Testbericht gelesen????

Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wo bleibt der Zauber wenn eine Gitarre allses zu können vorgibt?

Ich für meinen Teil möchte zuerst den Sounds meiner (einer) Gitarre voll und ganz gerecht werden.

Wer braucht schon 50 für 1 ????????

Chris
 
A
Anonymous
Guest
....Sachen die die Welt nicht braucht!

In fast allen Multieffekten enthalten: Der Ringmodulator.
Aber wer zur Hölle braucht sowas? Daa hört sich doch wie ein Dauerwackelkontakt mit Verzerrung an.

Martin
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: eternal-edge
....Sachen die die Welt nicht braucht!

In fast allen Multieffekten enthalten: Der Ringmodulator.
Aber wer zur Hölle braucht sowas? Daa hört sich doch wie ein Dauerwackelkontakt mit Verzerrung an.

Martin
</td></tr></table>

Ich glaub Jeff Beck fährt voll drauf ab!
Ich kann damit aber auch weniger als nichts anfangen!


Und wie? -Alle hie...
 
A
Anonymous
Guest
Moin Wolve,

@ "gefärbte Saiten die im Sound zu wünschen übrig lassen": Offenbar hattest du noch nicht das Vergnügen mal einen Satz Black Diamond Strings zu spielen? Die BDS sind mit einer schwarzen Polyurethan-Schicht von ein paar Tausendstel Millimeter beschichtet (alle 6 Saiten, im Gegensatz zu den Gore Strings, wo nur die umwickelten Saiten in einem Goreschlauch geschützt sind). Vom Sound her gefielen mir die BDS Nickel Strings sogar besser als die Richard Rider Strings. Nur optisch brauch ich die nicht, leider ...

slide on ...
bO²gie

NP: Tom Petty | Dreamville

"going down to lillian’s music store
to buy a black diamond string
gonny wind it up on my guitar
gonna make that silver sing"
 
A
Anonymous
Guest
Hi bO²gie,

Ne, damit habe ich wirklich noch keinen Kontakt gehabt. Aber ich bin eigentlich ehr der Fan von herkömmlichen Saiten a la GHS Boomers. Allerdings finde ich, das man auch alles übertreiben kann. Farbige Saiten... Ts, ts, ts...

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Och, so’n Ringmodulator kann schon lustig sein. Beispiel: Paranoid Solo, da hat der gute Herr Iommi 2 Amps gleichzeitig gespielt und bei einem einen leicht eingestellten Ringmodulator vorgeschaltet, und das klang doch witzig, oder?

Für Herrn Beck ist wohl eher das Plektrum eine sache, die die Welt nicht braucht,-))

Mach’s gut!
 
A
Anonymous
Guest
seh ich ähnlich, ich kann mich mit dem Ding einfach nicht anfreunden :)
 
A
Anonymous
Guest
Wow, hätte nicht gedacht das ich so viel Echo auf meinen Eintrag bekomm.
Also wenn ich mal irgendwo zufällig schwarze Saiten oder so sehe werd ich mir auf jeden Fall mal nen Satz zulegen.

PS: Plektren find ich überhaupt keine Sache die die Welt nicht braucht
 
A
Anonymous
Guest
Moin Bassbunny,

schwarze Saiten findest du hier: http://www.tonetoys.de/de/db432.html und ausserdem wohl die beste Auswahl an abgefahrenen Plektren.

slide on ...
bO²gie

... der für die Werbung keine Provision bekommt und sich trotzdem endlich ein Paige Capo bestellt. Gute Capos braucht die Welt zwar nicht und meinetwegen nennt die Dinger ruhig "Talentbremse", aber ich brauch das. Capo G.A.S. rules ...
 
A
Anonymous
Guest
das mit den schwarzen saiten is ja auchnich so prickelnd wenn die farbe nach ein Paar Tagen abgeht, dann siehts bestimmt übel aus.

Also mir fallen jetzt keine Sachen die die welt nicht braucht ein aber mir fällt was ein was ich brauche. Und zwar die Tabulatur zum Star Wars Imperial March. Hab im netz schon einiges gefunden aber das is immer so kompliziertes zeugs das ich eh nicht spielen kann. Hat da jemand was, was man ganz billig düdeln kann ? *gg*

22_PogolympicFront.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Mir scheiß egal, wie die Saiten ausschauen, hauptsache reißfest und klanglich sau gut und Preisgünstig :D



Up the Iron´s

Jochen
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.901
Ort
Köln
Hmmm, wie ist denn das mit der Bundreinheit, wenn die BEschichtung abfusselt?
Die sollte doch ziemlich den Bach runter gehen?
Gruß,
Woody
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

hmmmm
Naja es gibt ja auch Gitarren/Bässe wo die Inlay-punkte LED`s
sind, warum dann nicht farbige Saiten? Das mit dem fluoreszierenden
(schreibt man das so? :D ) Saiten gefällt mir! *Ausprobieren will*
Solange es auf der Bühne was hermacht ...

Der Drummer poliert ja auch seine Becken damit die mehr glänzen
und blitzen ,obwohl er weis das sie dann schlechter klingen!

The show must go on :)
Greetz DozeR
 
A
Anonymous
Guest
@ woody: die Beschichtung bei den BDS "fusselt" nicht ab (im Gegensatz zu dem Gore-"Schlauch"). Ich tippe mal darauf das die Strings mit dem Polyurethan bedampft werden. Wie auf der Tonetoys Saite beschrieben spielt sich die Beschichtung, an den belasteten Stellen, nach ca 2 Wochen ab und darunter ist halt eine normale gutklingende Nickelsaite.

Allein optisch gefielen mir die BDS nicht. Vom Klang her war’s mit das Beste was ich je auf meiner Bastardocaster hatte. Im Studio werden die BDS erste Wahl bei mir sein. Ansonsten bleib ich bei den Gallis und auf einigen Gitarren bei den Richard Rider Strings.

slide on ...
bO²gie
 
 

Oben Unten