Schaltung H-S-H mit Split und Boost - ist sowas möglich?

A

Anonymous

Guest
Guten Tag liebe Mitmusiker,

hier kommt mein erster Beitrag (naja eher meine erste Frage).

Ich möchte mir im Verlauf diesen Jahres einen großen Traum erfĂŒllen und mir eine E-Gitarre anfertigen lassen in einem deutschen Custom Shop (welcher weiß ich noch nicht genau bzw. habe mich noch nicht entschieden) und mir schwirren dazu viele Ideen im Kopf herum.

Mir geht zum Bespiel die angestrebte Verschaltung nicht aus dem Kopf, ich frage mich die ganze Zeit schon, bevor ich sie lĂ€nger im Kopf rumschwirren lasse, ob diese ĂŒberhaupt umsetzbar ist. Ob die Schaltung so Sinn macht und ob man das wirklich haben muss bitte ich euch außer Acht zu lassen. Es geht mir wirklich erstmal nur darum ob es umsetzbar wĂ€re^^. Also los gehts:

Die Pickupkonfiguration wÀre Humbucker-Singlecoil-Humbucker.

Ich hÀtte gern einen 5 Wege Schalter der wie folgt schaltet:

1 = Humbucker BrĂŒcke voll
2 = Humbucker split mit mittlerem Singlecoil
3 = Singlecoil alleine
4 = Singlecoil mit split Humbucker Hals
5 = Humbucker Hals voll

So, nun sollen die Humbucker splitbar sein (am liebsten ĂŒber die Potis Master Volume und Master Tone), damit diese auch alleine als Split gespielt werden können.

Zustzlich soll das gesamte System, egal ob gesplittet oder nicht, egal welche Position ĂŒber einen regelbaren (der dritte Regler), abschaltbaren (ĂŒber seperaten einzelnen Knopf)Midboost laufen.

Wen es interessiert: Ich habe mich hier von meiner langjÀhrigen Traumgitarre, der Sambora Stratocaster MK1 inspirieren lassen. Ein Àhnliches System steckt ja auch in der Clapton Stratocaster.

Mich wĂŒrde wirklich sehr interessieren ob das machbar wĂ€re. WĂŒrde mich sehr freuen ob jemand von euch Etwas dazu sagen könnte.

Mit freundlichen rockigen GrĂŒĂŸen, Den
 
So ohneweiteres ist das nicht möglich, weil der 5-Wegeschalter in Wirklichkeit nur ein 3-Wegeschalter ist, der 5 Positionen hat. Das ist ein Unterschied.
Pos. 2 und 4 wÀren bei einem echten 5-Wegeschalter frei belegbar.
Kann aber sein, das es solche Schalter gibt.

PS. http://www.rockinger.com/index.php?lang=DEU&page=ROC_Workshop_Schalter2
 
Moin,

sollte wohl gehen, ist eine Schaltung wie in meiner Pacifica. (812 V)

SC Hals
SC Hals und Mitte
SC Mitte
SC Mitte und HB
HB

HB zusĂ€tzlich ĂŒber Push-Push splitbar.

FĂŒr Deine Version baust Du eben 2 Push-Push oder Push-Pull-Potis und den Midboost ein.

Gruß

Ha.Em
 
Hier eine Anregung:

Der Boost verstÀrkt auch den typischen SC-Brumm.
Das gilt auch fĂŒr die gesplitteten Humbucker.

Darum wĂŒrde ich Dir zu EMG raten.
In meiner Haidemarie habe ich splttbare EMG, die funzen ohne Brumm. Allerdings habe ich auf den SC in der Mitte verzichtet.

FĂŒr den Boost brauchst Du eine Batterie, die Du sinnvollerweise in einem seperaten Batteriefach unterbringst.
 
Hi Frank,

siehe da, daran habe ich nicht ganz gedacht. Aber ist natĂŒrlich logisch. FĂ€nde ich aber nicht so schlimm, ich habe nichts gegen das Singlecoil Brummen.

Die Batterie wĂŒrde ich wie bei der Sambora Stratocaster im Tremolofach unterbringen.
 
Hallo,

ich hab genau so eine Schaltung (allerdings ohne Boost) in meiner Custom made Sulzcaster (siehe meine Galerie).

Ich denke ein Boost wird hinter den Pickup-Wahlschalter gesetzt (er soll ja schliesslich in allen Pickupstellungen boosten), insofern dĂŒrfte das auch kein Problem sein.

Gruss

Michael
 
Hallo,

bei meiner Singlecoil-Gitarre ist die VerstÀrkung des Brummens durch den Midbooster unproblematisch und auch das dazu kommende Rauschen ertrÀglich.

Du hast ja ausdrĂŒcklich darum gebeten, die Sinnhaftigkeit deines Schaltungsvorschlags nicht zu diskutieren, das respektiere ich natĂŒrlich.

Gruß

erniecaster
 
erniecaster schrieb:
Hallo,

bei meiner Singlecoil-Gitarre ist die VerstÀrkung des Brummens durch den Midbooster unproblematisch und auch das dazu kommende Rauschen ertrÀglich.

Du hast ja ausdrĂŒcklich darum gebeten, die Sinnhaftigkeit deines Schaltungsvorschlags nicht zu diskutieren, das respektiere ich natĂŒrlich.

Gruß

erniecaster

Hi Erniecaster,

es scheint sich ja herauszukristallisieren das es prinzipiell möglich sei, da höre ich mir auch gerne an was ihr dazu denkt was Sinnhaftigkeit angeht. Ich bin da fĂŒr eine Diskussion, Kritik und Anregungen offen. Immerhin möchte ich es ja nach Möglichkeit "richtig" machen wenn ich mir eine Gitarre bauen lasse.

Vielen dank fĂŒr eure RĂŒckmeldungen bisher
 
GT1-Reach schrieb:
Ich bin da fĂŒr eine Diskussion, Kritik und Anregungen offen. Immerhin möchte ich es ja nach Möglichkeit "richtig" machen wenn ich mir eine Gitarre bauen lasse.
Wenn das so ist, dann: Vergiss die eierlegende Wollmilchsau und leg Dir eine Tele zu :shock:




Ja, der war doof, ich weiß, jetzt noch was zum Thema:
Es gibt auch passive Booster, wo keine Batterie benötigt wird, zB von Villex.
 
Also der Midrangebooster der direkt in der Klinkenbuchse integriert ist sieht ja echt super interessant aus. Ist auch nur ein "leichter" Boost, was mir gefĂ€llt, da eh ich eh nicht vor hatte den Midboost voll aufzureißen. Aber dafĂŒr nicht wirklich zuregelbar.

Sehr interessant die Geschichte
 
Hi,
ich bin ein Freund der HSH Schaltung und spiele recht viel mit so einer.
Teste doch mal eine Gitarre mit der klassischen HSH Schaltung.
Ich finde die Zwischenpositionen sehr brauchbar.
Meine Don Grosh ist so gmacht.
Boosts verwend ich nicht.

LG
Auge
 
Hi Auge,

ja das werde ich defintiv!

Kann mir jemand sagen wie genau die Suhr Modern schaltet bei ihrem 5Wege Schalter?
Meine Custom Gitarre soll im Prinzip eine Suhr modern werden mit paar persönlichen Details.
Schaltet ne' Suhr modern so wie von mir beschrieben? Ich habe mal eine gespielt, ist aber echt lange her. Werde die nÀchsten Tage mal zu Session in Frankfurt fahren und dort ausgiebig paar Superstrats spielen.
 
GT1-Reach schrieb:
Hi Auge,

ja das werde ich defintiv!

Kann mir jemand sagen wie genau die Suhr Modern schaltet bei ihrem 5Wege Schalter?
Meine Custom Gitarre soll im Prinzip eine Suhr modern werden mit paar persönlichen Details.
Schaltet ne' Suhr modern so wie von mir beschrieben? Ich habe mal eine gespielt, ist aber echt lange her. Werde die nÀchsten Tage mal zu Session in Frankfurt fahren und dort ausgiebig paar Superstrats spielen.

"...Positions 2 and 4 on the 5-way selector switch auto-split the humbuckers when combined with the middle pickup..."

I glaub so is meine Grosh auch geschaltet. Sicher bin ich nicht...
 
Hallo,

das ist ja - bis auf die Splits fĂŒr Hals und Steg alleine - die klassische Steve-Vai-JEM-Schaltung plus Mid-Booster. Und genau die verstehe ich in deiner Schaltungsidee nicht wirklich.

Ein Midbooster "dickt" dir einen Singlecoil so an, dass er nach Humbucker klingt. Das funktioniert auch brauchbar. Wenn du schon Humbucker in der Gitarre hast, ist ein Andicken der gesplitteten Humbucker (=SC) so ein "nimm erst was weg und pack dann kĂŒnstlich wieder was drauf"-Paket und da frage ich mich, was das bringen soll. Wenn du den Humbucker mit dem Midbooster kombinieren und keine Fettschleuder willst, mĂŒsstest du am Amp einen ziemlich dĂŒnnen Sound einstellen, der dann bei den SCs vermutlich total daneben ist.

Was ist denn deine Idee hinter der Midboosterei?

Gruß

erniecaster
 
Hey erniecaster,

also ich sehe schon selbst etwas das es bei einer H-S-H Geschichte eigentlich nicht so viel Sinn macht.

Was ich auf jeden Fall haben möchte ist die Möglichkeit die Humbucker alleine als Singlecoils zu spielen, ich erhoffe mir dadurch einfach noch etwas mehr Soundmöglichkeiten.

Die Idee des Midboosts war primÀr nicht die split humbucker wieder anzudicken, sondern einfach die Möglichkeit zu haben allgemein dem Sound noch "ein kleines bisschen" mehr Suppe zu geben, falls man mal irgendwo unterwegs ist wo kein Booster Pedal vorhanden ist und man an einem fremden Amp spielt und man einfach alles an der Gitarre selbst haben will.

Wo ich aber auch sagen muss, wenn ich den Humbucker splitte und dann wieder andicke, habe ich ja theoretisch wieder eine Sound "zwischen" singlecoil split und vollem Humbucker, oder sehe ich das falsch?

Dann kommt noch dazu das beim Thema Midboost der kleine Junge aus mir rauskommt, der sich stundenlang seine Traumgitarre (Sambora Stratocaster) anschaut und sich einfach nur denkt : Meine Gitarre soll auch mal einen Midboost haben :-D
 
Hmm, GT,

Du solltest bedenken, dass sich beim Umschalten zwischen Humbucker auf Singlecoil ziemliche LautstĂ€rkesprĂŒnge ergeben. Bei jedem splittbaren Humbucker ist das so.
Dem kann man auf zweierlei Arten begegnen:

1. Man regelt das Vol. vom Humbucker grundsÀtzlich etwas herunter und nach dem Umschalten auf SC wieder herauf.
Ziemlich umstÀndlich, nicht wahr?

2. Man gönnt sich eben doch 89er EMG; denn die können mit einem Trick trimmbar gemacht werden. Sprich, der Humbucker ist stets ebenso laut wie der SC. Oder etwas lauter, oder leiser.
 
Finde ich insgesamt praxisfremd. Wer soll alle diese Varianten hören, nutzen, bedienen? Zumal, die Vorhersage wage ich mal, viele Sounds lautstĂ€rkenmĂ€ĂŸig und qualitativ sowieso abkacken werden.

Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass auch der Frickler und Über fĂŒr sich auf Dauer keinen Bock auf soviele Optionen haben wird und am Ende auch nur drei nutzt. Midbooster einzubauen finde ich großen Quatsch. Man wird die Dinger nie wieder los, die HĂ€nde haben besseres zu tun. Jeder Mensch von Verstand nimmt da ein Pedal. Na gut, sagen wir 99,6% der Menschen von Verstand.

Leute wie Clapton mal aussen vor. Die haben live allein 3 Techniker am Start, die ihren Hall schalten. Auch Clapton klingt in seiner Midbooster-Phase sowieso scheisse (imo).
 
GT1-Reach schrieb:
Dann kommt noch dazu das beim Thema Midboost der kleine Junge aus mir rauskommt, der sich stundenlang seine Traumgitarre (Sambora Stratocaster) anschaut und sich einfach nur denkt : Meine Gitarre soll auch mal einen Midboost haben :-D

Ich finde, das ist der beste Grund. Einfach wollen! Ohne ErklÀrungsnot. Weil's geil ist.

Ansonsten, ja, mmmh... alles abdecken und zur Not noch dies und das und was ist wenn man mal [irgendein Fall der nie vorkommt und auch kein Beinbruch wÀre]?

Du hast bereits eine Boostmöglichkeit an der Gitarre. Sie heißt Volumenpoti. ZĂ€ume das Pferd so herum auf und dann geht es auch in deinem [hypothetischen] Woanders-Sein-Ohne-Boost-Treter-Szenario.

Und bei der Umschaltung HB-zu-SC ist ebenfalls eine Booststufe mit eingebaut.

Der Rest von dem was du willst, soweit ich das gelesen habe, entspricht einer JEM-Schalter (wo die zweite Schalterebene fĂŒr Splits genutzt wird) plus zusĂ€tzlichem Push/Pull-Poti fĂŒr eine zusĂ€tzliche, globale Splitmöglichkeit unabhĂ€ngig vom Switch.

Meiner Erfahrung nach ist Vielseitigkeit scheiße. Man wĂŒrgt da oft in einer Mischung aus Gier und Angst, was zu versĂ€umen, irgendwelche Zusatz-Sounds rein, die man dann doch nicht so mag, weil sie in der Praxis dann blöder sind als die anderen da sie weder den Talenten der Gitarre noch der Pickups oder der Praxis entsprechen und egal wie viele Sounds deine Gitarre hat, du nutzt wirklich letztlich nur irgendwo zwischen 2 und 5, jedenfalls nicht 7 oder mehr.
Man kann prima so eine Alles-Schaltung bauen um herauszufinden, welche 2-5 das sein könnten, aber dann baut man den ganzen Quatsch besser wieder soweit herunter dass die ungenutzten rausfliegen, die genutzten schneller erreichbar und die Übersichtlichkeit wieder hergestellt ist.

Dann spielt man das Funk-Solo eben nicht auf dem Split-HB sondern auf mit einer anderen Einstellung, HB oder Mitte-Hals meinetwegen.
Das klingt auch wunderbar und die Zuhörer interessiert es nicht die Bohne.

Wollen kann ich verstehen. Brauchen ist meistens herbeigeredet.
 
Diese Annahme ist absolut korrekt. Ich brauche den Midboost nicht, ich hÀtte ihn gerne.

Ich bin sehr dankbar fĂŒr eure Posts, ich bin mir mittlerweile sicher das ich das nicht einbauen möchte. Ihr habt es mir ausgetrieben^^.

Die Splittung der Humbucker möchte ich aber behalten, das ist sage ich mal, "nice to have". Gesplittete Humbucker klingen nie so sonderlich gut, aber an Bord hĂ€tte ich es gerne. Soweit ist das Thema dann fĂŒr mich erledigt.

Vielen dank euch!

kurz nebenbei:

Ist dies das Forum wo Herr Kraushaar unter anderem aktiv ist?
 
Walter hat auch meine Haidemarie gebaut. Mit der bin ich sehr zufrieden.

Wenn Du offen fĂŒr ungewöhnliche und innovative Ideen bist, dann solltest Du ihn besuchen und Dir sowohl die Werkstatt als auch seine Gitarren ansehen.
 
frank schrieb:
Walter hat auch meine Haidemarie gebaut. Mit der bin ich sehr zufrieden.

Wenn Du offen fĂŒr ungewöhnliche und innovative Ideen bist, dann solltest Du ihn besuchen und Dir sowohl die Werkstatt als auch seine Gitarren ansehen.

Ich habe bereits eine relativ gute Vorstellung der Gitarre und ein paar "WĂŒnsche".Einen Besuch in seinem Hause habe ich fest vor.
 
Hai!

Man könnte in diesem Zusammenhang noch ĂŒberlegen, die HBs eben nicht zu splitten (was, wie du selbst erwĂ€hnst, meist eh nicht soo gut klingt..), sondern a) einfach so mit dem SC zusammenzuschalten oder b) die HBs von seriell auf parallel zu schalten...

Find ich meist interessanter.

Mit einem Schaller/Eyb "M"-Schalter ist sowas möglich.

Beste GrĂŒĂŸe,
Jab
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten