Signalverlust bei Verwendung des GE-21

A
Anonymous
Guest
Hallo, sehr interessantes Forum hier! Nun zu meinem Anliegen, wenn ich meinen Equalizer als zweites Gerät in den Signalweg meines Racks einschleife, wird sofort bei Anschlag der Saiten in den Overload des GE-21 gefahren und das Gitarren-Signal wird daraufhin gänzlich unterdrückt. Bisher funktionierte jedoch mit diesen Einstellungen und Verkabelungen meines Live-Racks alles hervorragend, doch nun dass. Vorweg schon mal, ich habe alle Geräte einzeln auf Herz und Nieren geprüft......alles in Ordnung. Um meinen Signalweg nachzuvollziehen:

GITARRE -> EFFEKTPROZESSOR -> EQUALIZER -> KOMPRESSOR -> KLANGVERBESSERUNGSSYSTEM -> PREAMP -> STIMMGERÄT -> AMP

So, das ist der Signalweg(Leidensweg) der nun dieses Problem hervorbringt; gehe ich aber direkt von der Gitarre in das Boss/Roland GE-21, so verschwindet dieses merkwürdige Phänomen wieder - bis auf das der Sound etwas an Tiefe verloren hat und die Mitten ziemlich anhebt. Hat jemand dafür eine plausible Erklärung, warum es bisher funktionierte und jetzt auf einmal in den Overload fährt? Was ist die Ursache?

Vielen herzlichen Dank schon mal! :(
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.104
Hi,

hast du den Ausgangspegel des Effektgerätes schon überprüft ?


.
 
A
Anonymous
Guest
Das war mein erster Gedanke danach "Physioblues", jedoch habe ich keine meiner angelegten Presets in irgendeiner Form übersteuert und demzufolge auch einen recht ausgewogenen Ausgangspegel - reich an Höhen und Mitten sowie auch an tieffrequenten Tönen.

Bei mir stellt sich jedoch noch die Frage, ob es ein bestimmter Einschleifweg für den GE-21 sein muss. Via Send/Return -> FX?

.....für mich momentan sehr frustrierend, da ich auf ein 100% funktionsfähiges Rig täglich angewiesen bin. Wie auch immer, that's Life!

Danke Dir "Physioblues"!
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.104
swarming_goblets":38qrzwor schrieb:
Um meinen Signalweg nachzuvollziehen:

GITARRE -> EFFEKTPROZESSOR -> EQUALIZER -> KOMPRESSOR -> KLANGVERBESSERUNGSSYSTEM -> PREAMP -> STIMMGERÄT -> AMP

:(


Hi nochmal,

den Effektprozessor würde ich hinter den Preamp, bzw, in den Preamp einschleifen. Ich denke, daß du damit auch Modulationseffekte / Delay erzeugst. Und die würde ich hinter den Preamp packen.
Kompressor kann auch hinter den Preamp. EQ kann ja ruhig am Anfang stehen.
Mein Signalweg wäre eher Gitarre > EQ > Preamp > Effektprozessor > Comp > Klangverbesserung ( Exciter ? ) > Endstufe


.
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":2zxzs5cj schrieb:
swarming_goblets":2zxzs5cj schrieb:
Um meinen Signalweg nachzuvollziehen:

GITARRE -> EFFEKTPROZESSOR -> EQUALIZER -> KOMPRESSOR -> KLANGVERBESSERUNGSSYSTEM -> PREAMP -> STIMMGERÄT -> AMP

:(


Hi nochmal,

den Effektprozessor würde ich hinter den Preamp, bzw, in den Preamp einschleifen. Ich denke, daß du damit auch Modulationseffekte / Delay erzeugst. Und die würde ich hinter den Preamp packen.
Kompressor kann auch hinter den Preamp. EQ kann ja ruhig am Anfang stehen.
Mein Signalweg wäre eher Gitarre > EQ > Preamp > Effektprozessor > Comp > Klangverbesserung ( Exciter ? ) > Endstufe


.

Guden Tach!

Kompressor steht aber normalerweise weiter vorn im signalweg - direkt vor oder nach dem Preamp wäre mein Vorschlag. Bei Mischpult kommt der Kompressor ja auch eher in den Insert ...

Ein paar Details zu den Geräten und der genauen Verkabelung wären vielleicht ganz hilfreich für die Ferndiagnose ...
 
A
Anonymous
Guest
@ billion guitar horror:

Verkabelung anhand des Signalwegs zu interpretieren; verwende generell für meine 19"Geräte Patchkabel (vergoldete Anschlüsse); zuvor POD jetzt den V-AMP PRO als FX im Einsatz. Merkwürdiges Phänomen ist sowieso verschwunden, es läuft wieder alles rund! Muss jetzt allerdings meinen Equalizer in den V-AMP PRO einschleifen.

Werde definitiv regelmäßig, soweit es die Zeit erlaubt in diesem Board vorbeischauen. Das Beste was es im Netz gibt, weiter so Jungs.......

Ebenfalls nochmal Danke an alle die auf meinen Threat geantwortet haben. Ich wünsch Euch was.......
 
 

Oben Unten