Spannungsprobleme mit zentera


A
Anonymous
Guest
Hi Leute!

Vor einiger zeit hatte ich mal im Gitarrenbereich was zum knacken meiner Gitarre geschieben. Jaja, hier ist der Amp Bereich weiss ich. Nachdem die Gitarre auch einige Zeit unterwegs war, und kein Fehler gefunden wurde (habe schon pers. Wahnzustände angenommen) habe ich dann die frisch eingestellte und komplett nachgelötete Gitarre (MM Luke) an den amp gehängt. Naja, und nach so 30 min fing das knacken wieder an Kurz bevor ich aus dem Fenster gesprungen bin wurde das kancken super heftig. Meine Freundin war zufällig auch gerade ins Haus gekommen. Jaja, Frauen und amps vertragen sich nicht ist schon klar, aber in mir kam ein seltsamer Verdacht auf (es war dunkel draussen) der sich dann schnell bestätigte: Schaltet man einen verbraucher irgendwo im Haus ein - Peng -. Aber auch so trat ein leichtes knacken auf (Spannungsspitzen?). Dummerweise habe ich mein samson pb11 vor einigen Monaten verhökert. Ein Powerkonditioner sollte sowas eigentlich ausbügeln. Dem Problem bin ich auf jeden Fall schonmal auf die schliche gekommen. Zum Glück trete ich nicht so oft zuhause auf

Gruss
Pete
 
A
Anonymous
Guest
Naja, und nach so 30 min fing das knacken wieder an Kurz bevor ich aus dem Fenster gesprungen bin wurde das kancken super heftig.
Hallo Pete-Rock,

ich habe ähnliche Beobachtungen mit dem ZenTera in einem Gebäude voller Proberäume gemacht, bisher aber weder auf einer Bühne, noch zuhause ein Gebrazzel vernommen. Ich habe es erst auf das Kabel (Planet Waves!!!) geschoben, dann aber auch den Amp als Verursacher festgestellt. Dieser Effekt trat nicht auf, als ich mal zufällig allein im Bunker war. Und brazzeln tut nur ser ZenTera, der ZenAmp dagegen nicht.

Erklärung ? OK, aus dem Fenster spring´ ich nicht!
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pete,

scheint als geht die Zentera Krankheit um... ;-) Meiner scheint jedenfalls nach seinem Besuch zuhause wieder geheilt zu sein. Zumindest trat bei den letzten beiden Proben nichts Negatives auf. Hoffentlich bleibt das auch so *daumendrück*.

Zu deinem Problem kann ich eigentlich nicht viel sagen, nur das soetwas bei mir noch nicht aufgetreten ist. Weder im Proberaum noch zuhause, wo auch noch etliche andere Gerät zur selben Zeit laufen. Hast Du dieses Problem den zuhause und im Proberaum bzw. Studio? Wenn dem so ist, könnte ich mir vorstellen, das irgendwas mit deinem Zentera nicht stimmt. Vielleicht solltest Du ihn auch mal heim schicken...

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":ni6zsbne schrieb:
Hi Pete,

scheint als geht die Zentera Krankheit um... ;-) Meiner scheint jedenfalls nach seinem Besuch zuhause wieder geheilt zu sein. Zumindest trat bei den letzten beiden Proben nichts Negatives auf. Hoffentlich bleibt das auch so *daumendrück*.

Zu deinem Problem kann ich eigentlich nicht viel sagen, nur das soetwas bei mir noch nicht aufgetreten ist. Weder im Proberaum noch zuhause, wo auch noch etliche andere Gerät zur selben Zeit laufen. Hast Du dieses Problem den zuhause und im Proberaum bzw. Studio? Wenn dem so ist, könnte ich mir vorstellen, das irgendwas mit deinem Zentera nicht stimmt. Vielleicht solltest Du ihn auch mal heim schicken...

Gruß
VVolverine

Hi Mirko,

habe es nur zuhause bemerkt, da dort die Klampfe auch mal ein paar minuten in der Ecke steht. Das ist bei der Probe selten der Fall. Werde es aber nachher mal beobachten. Natürlich tritt der effekt besonders bei Brat Lead Sounds auf, die das signal ordentlich verstärken. Werde aber auch mal ausschau nach den Steckerleisten aus vestines mail schauen.

Freut mich aber, dass dein Teil wieder ohne mucken läuft!

Gruss
Pete
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
2K
Al
 

Oben Unten