Squier 51


little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Liebe Leute,

ich nerve ja nicht oft mit Fragen, aber jetzt muss ich mal etwas wissen, auch wenn mich manche für verrückt halten werden.

Es gab aus der Billigecke ja mal die Squier 51


Sorry, Bild ist größer, als ich dachte.

Ich habe gesehen, eine von diesen Dingern gibt es in der Galerie.

Für etwa 90,00 Euro könnte ich eine kaufen. Irgendwie reizt mich dieses Ding, man könnte vielleicht etwas draus machen.

Nur....90,00 Euro können auch zu viel sein, wenn sich herausstellt, dass man sich einen Haufen Schrott ins Haus holt.

Testen kann ich sie nicht, sie wird nicht mehr gebaut. Darum meine Frage:

Hat hier jemand eine 51er? Wenn ja, was gibt es dazu zu sagen? So lala, oder Finger weg?

Danke schon mal vorab.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
A
Anonymous
Guest
Falls du sie nicht kaufen solltest leite den Kontakt ruhig an mich weiter ;)

Ansonsten muss ich leider passen, die letzte hatte ich viel zu kurz in der Hand als das ich dir wirklich etwas darüber erzählen könnte. Verarbeitet war dir jedenfalls gut, Bundkanten ordentlich verundet und Saitenlage konnte man recht tief einstellen ohne Schnarren. Ohne Verstärker klang sie aber ehrlich ziemlich dünne. Mich reizt der Look ziemlich.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
mad cruiser":2qsbwqll schrieb:
mir war so, als hätte es dazu mal einen Thread gegeben.
Habe ihn: http://www.guitarworld.de/forum/fender- ... er+51.html

Au weia, tatsächlich. Peinlich. Vor allem, wenn man als Klugscheißer vom Dienst immer gerne bei anderen auf die Suchfunktion verweist. :oops:

Ich würde eine "echte" Telebrücke einbauen, habe noch eine liegen, eine gute von Gotoh mit HB-Ausschnitt. Und ein Rio Grande Texas HB schimmelt auch noch vor sich hin......der könnte passen.

Ich glaube ich mache das.
Falls noch jemand einen Tipp hat, immer her damit ;-)

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, Tom,

das war wohl meine in der Galerie. Ich muß gestehen, daß ich sie nicht mehr habe. Allerdings mit der Option, sie zurückzubekommen. Sie gehört jetzt einem sehr eifrigen Nachwuchsgitarristen, dem Sohn eines Freundes und er hat in ca. 1,5 Jahren, seit er spielt und diese Gitarre hat, enorme Fortschritte gemacht. Wenn er ihr überdrüssig ist, soll er sie mir zurückgeben, hab ich gesagt. Will er nicht, die Klampfe ist immer noch astrein für ihn, obwohl sie weder nach Kiss, noch nach AC DC und nicht mal nach John Mayer aussieht. Aber die inneren Werte stimmen, das hat er verstanden. Sie ist leicht, leicht zu spielen und hat gute Sounds. Inzwischen ist sie auch noch ne Rarität. Ich hab damals unter anderem die Pickups getauscht. Das hat sich zumindest beim Singlecoil sehr bewährt. Den Humbucker kann man eigentlich lassen, wenn man nichts ausgefallenes vorhat. Ich hab hier noch ein paar Soundfiles vorher/hinterher bzw. stock/trt2 und stock/rocksong

http://www.soundclick.com/bands/default ... tent=music

Das einzige strukturelle Manko ist ein rel. weicher Hals, der ziemlich stark flext, kann man damit leben und es als Vibratoersatz ganz gut nehmen. Oder gegen einen Telehals tauschen. Auf jeden Fall ist das mehr als nur eine Ensteigergitarre und die 90 Euro ist sie auf jeden Fall wert.

Wenn Du die Telebrücke einbaust, überlege gut, wie Du die Saitenbohrungen vernünftig in den Korpus bekommst. Ich hab es Dank einiger Überlegungen und Profiequipment fast ideal hinbekommen. Also falls Du noch einen Rat brauchst... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Tom kauf das Teil für das kleine Geld. Die 51er die ich bislang in Händen hatte waren alles gute Gitarren, da waren wirklich keine Gurken dabei. Okay, sie waren alle modifiziert - du bist doch aber auch ein Tüftler und denk dran, lange Winterabende kommen und die Frau/freundin braucht auch mal etwas Schonzeit ;-)

Ich hätte mir ja auch schon eine gekauft, aber ich komme mit dem Hals nicht gut klar. Da gibt es so viele geile Umbauten - mal etwas googeln.
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":1zfdje0f schrieb:
Au weia, tatsächlich. Peinlich. Vor allem, wenn man als Klugscheißer vom Dienst immer gerne bei anderen auf die Suchfunktion verweist. :oops:
Kann doch mal vorkommen. Ich mußte auch stöbern und habe mich nur daran erinnert, weil ich damals kurzfristig auch mal überlegt habe, ob ich sowas brauchen könnte...
little-feat":1zfdje0f schrieb:
Ich würde eine "echte" Telebrücke einbauen, habe noch eine liegen, eine gute von Gotoh mit HB-Ausschnitt. Und ein Rio Grande Texas HB schimmelt auch noch vor sich hin......der könnte passen.
Das hört sich mal schwer interessant an. Und als passendes Gegenstück noch eine Lâg The Blues. http://www.rockin-chair.ch/Pics/aarc/or ... eBlues.jpg
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ernst":33mmo5n2 schrieb:
Also falls Du noch einen Rat brauchst... ;-)

Darauf komme ich im Fall der Fälle gerne zurück.

Ich danke dir für deinen sachlichen Bericht. Damit kann man doch etwas anfangen ;-)

mad cruiser":33mmo5n2 schrieb:
Und als passendes Gegenstück noch eine Lâg The Blues. http://www.rockin-chair.ch/Pics/aarc/or ... eBlues.jpg

Du sagst es. Frappierende Ähnlichkeit.
Gerade ist wieder eine weg bei Ebay. Es hatte kurz gezuckt bei mir. Aber ich hatte schon mal zwei LAG`s Roxanne.

Da ist etwas Merkwürdiges mit diesen Gitarren. Alles ist vom Feinsten. Wirklich allerbeste Arbeit. Hochklassige Pickups, tolle Hälse, weitgehend in Handarbeit hergestellt.

Und trotzdem. Ich wurde nicht warm mit diesen Teilen. Zu perfekt. Mit Vigier ist das ähnlich.
Diesen wirklich hochwertigen Gitarren fehlt irgendwie der Geruch der Straße. Das ist haute couture.

Mir sind aber Lederjacke und Jeans lieber. So ein wenig Trash, du verstehst, Stagg...so die Richtung ;-)

Tom

@quote:

Magman":33mmo5n2 schrieb:
Tom kauf das Teil für das kleine Geld.

Ich glaube auch...ich mach das
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
little-feat":bhgr880k schrieb:
Hat hier jemand eine 51er? Wenn ja, was gibt es dazu zu sagen? So lala, oder Finger weg?



Tom

Hier icke :cool:

Also blind beim großen T bestellt und hab sie als Backup Gitarre behalten


Positiv

recht gut verarbeitet für den Preis
Akustischer Sound ist ok aber recht höhenreich
angenehmer nicht zu dicker oder klebriger Mattlack auf dem Hals
für mich sehr angenehm zu spielender, nicht zu dünner Hals (kein V)
keine Swimmingpool Fräsung
Gitarre ist leicht (und etwas dünner als ne Strat)

Negativ

Stock Pus sind nicht so doll (hab aber auch schlimmeres gehört)
Poti und Schalter genauso
Brücke klingt ok, ist aber sehr hakelig beim Saiten aufziehen
(bei mir bleibt es bei toploader Bridge style)
größtes Minus ist der schlecht abgerichtete Sattel :!:
(wenn ich mal flüssig bin kommt was besseres vom Fachmann rein)

Hatte auch schon diverse Pus drin mit wechselndem Erfolg

Vorne
Singlecoil - guter Sound aber etwas anders als Strat
Duncan Lipstick - hat mir sehr gut gefallen !!! Mein Tip
(brauchte den PU aber für eine andere Gitarre)
Duncan Hot Stack - klingt gut

Hinten
Duncan Jazz HB - ok aber etwas langweilig
Duncan - Pearly Gates (Neck Version) nee nee nee, zu dünn
PAF HB 9,3 Kohm - wow das geht richtig gut

hier muss man etwas probieren.......

Und eine flexiblen Hals (??) konnte ich überhaupt nicht feststellen

Bei 90,- kann man mMn nicht viel falsch machen,
WENN man denn etwas Spaß am basteln hat
und die Gitarre durch bisherige Umbauten nicht vermurkst wurde

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":2vhbx42z schrieb:
Mir sind aber Lederjacke und Jeans lieber. So ein wenig Trash, du verstehst, Stagg...so die Richtung ;-)
Ich verstehe! :lol:

Meine teuren Hobel dienen auch überwiegend repräsentativen Zwecken; live spielen tue ich am liebsten die Stagg und die alberne Coxxplorer. Eigentlich doof, wenn man nicht loslassen kann.

Aber das war jetzt schwer OT. :oops:
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Dr.Dulle":18a5z3m4 schrieb:

Vielen Dank auch dir......das sind so die hilfreichen Tipps, mit denen man wirklich etwas anfangen kann.

Falls das Brett noch zu haben ist, kaufe ich es. Und versuche etwas draus zu machen.

Ich bin ja nicht so der Bastler, entweder eine Sache paßt, oder eben nicht. Nur irgendwas sticht mir bei dieser Klampfe ins Auge.

Ich werde berichten, wenn ich aus dem Polo einen Bentley gemacht habe.

Vielen Dank, Jungs

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Hey Tom,
Ich bin noch recht neu hier und hab deinen Thread erst jetzt gesehen ...
Für das Geld kann man so eine Gitarre immer mal kaufen.
Ich habe auch so eine und sitze ebenfalls in HH .... Habe allerdings gerade einen Baja-Tele Neck montiert und mich entschlossen die Gitarre zu verkaufen. Daher habe ich sie bei Ebay eingestellt.... zumindest den Body etc.
Wenn du dir die Gitarre angucken willst und Pu´s Hardware checken willst, könntest du das noch ca. 9 Tage machen. Wie gesagt, ich wohne auch in HH ...
Habe auch noch den original Hals. Der war echt nicht gut Sattel und Fretjob warren recht mau .... für mein Gefühl klingt die Gitarre mit dem Baja Neck erstmals richtig erwachsen. Passte auch mit der Halstasche super.
Pu´s sind eigentlich echt gut, String through Body könnte noch ganz cool werden.... Die Korpora der Modell 51, die ich kenne, waren alle schön leicht....
IMO braucht man nen "besseren" Neck und bekommt ne gute Gitarre, die sehr nice aussieht ....
Können uns gerne treffen, wenn du die Gitarre checken willst
Ich hoffe, das alles hilft dir weiter

LG
Magnus

little-feat":2s02hcyn schrieb:
Dr.Dulle":2s02hcyn schrieb:


Ich bin ja nicht so der Bastler, entweder eine Sache paßt, oder eben nicht. Nur irgendwas sticht mir bei dieser Klampfe ins Auge.

Ich werde berichten, wenn ich aus dem Polo einen Bentley gemacht habe.

Vielen Dank, Jungs

Tom
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
little-feat":3b72tdzj schrieb:
Diesen wirklich hochwertigen Gitarren fehlt irgendwie der Geruch der Straße. Das ist haute couture.

Mir sind aber Lederjacke und Jeans lieber. So ein wenig Trash, du verstehst, Stagg...so die Richtung ;-)

fashion victim.





























:banana: :banana: :banana: :banana: :banana:


woody


Schlimme Witze-Wochen
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
MagnusHH":8xa4mjuc schrieb:
Ich hoffe, das alles hilft dir weiter

Hallo Magnus,

dir auch vielen Dank. Ich muss jetzt mal abwarten, was der Verkäufer sagt, bisher hat er sich noch nicht gemeldet.

Tom
 
B
Burning Bastard
Well-known member
Registriert
27 Mai 2009
Beiträge
110
Ort
Hintertupfingen
Hallo!

Ich hab auch so eine in kotz-(grün)-gelb, ist zur zeit meine Hauptgitarre!

2007 erstanden, Spontankauf (die Zeit war reif...) beim lokalen Blasmusik- und Keyboardspezialisten (hat auch Gitarren) für 190,--.

War für mich ein Schnäppchenkauf! Super solide verarbeitet, keine größeren Bedenklichkeiten - den Hals fand ich auf Anhieb klasse! Durch die Lackierung tolles Spielgefühl und nicht ganz so dick wie bei meiner alten SG Special aus den 80ern. Die etwas scharfen Bundstäbchenenden waren schnell abgespielt - jetzt flutscht es nur noch. HB am Steg, mehr brauch ich in der Band eh nicht, zuhause den Blues nudeln auf dem Hals-SC klingt sogar sehr gut! Relativ stimmstabil, obwohl der Sattel etwas klemmt und langfristig wahrscheinlich rauskommt. Die Brücke ist auch ein (langfristiger) Tauschkandidat.

Für mich klanglich keine besondere Gitarre, aber ein anständiges Arbeitsgerät, das v.a. durch den Preis glänzt.

Da wir recht derben Punkrock zaubern und die Gigs dementsprechend *äh* rustikal sind, hab ich halt ne Gitarre gesucht, die
a) nicht pfeift/stimmstabil ist
b)umfallen, getreten, mit Bier/Schweiß/Blut übergossen, als Ascher benutzt, angezündet etc. werden darf
c) geklaut/vergessen werden darf
d) und deshalb nix kostet

und das alles tut sie hervorragend! Und mit nem Misfits-Aufkleber sieht sie sehr nach Punkrock aus!

Ich hab sie schon ein bisschen lieb... :oops:
 
B
Burning Bastard
Well-known member
Registriert
27 Mai 2009
Beiträge
110
Ort
Hintertupfingen
Hey Madler!

Danke für die Anfrage zur Gallerie -das ehrt mein Schätzchen. Ich glaub, ich stell die mal genauso versifft rein wie sie jetzt ist (und putz sie hinterher, hehe...)

Allerdings muss ich dazu meine verschollene Kamera auftreiben und mal ne ruhige Minute für Fotos freimachen, sonst sieht das ja auch nicht gut aus...

Zudem steht ja noch mein ausführliches Review zu eurer "Hai-Alarm" aus - das kann alles dauern, hab beruflich (mach mich selbständig), privat (kriege nochmal Nachwuchs) und musikalisch (Hey, wir zocken am Samstag 2.10. in der Röhre/Stgt) gerade einiges um die Ohren - I sweat blood, wie Danko Jones das nennen würde...fühlt sich aber gut an, muss nur aufpassen, dass das kein burnout wird *uff*
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

die Squier 51 ist auch mal in Gitarre und Bass getestet und später in der Workshopreihe gepimpt worden. Wenn ich mich recht erinnere haben sie sogar ne Tele-Bridge draufgebaut.

Grüße Reinhard
 
A
Anonymous
Guest
Burning Bastard":3m1nvk6z schrieb:
Zudem steht ja noch mein ausführliches Review zu eurer "Hai-Alarm" aus ... muss nur aufpassen, dass das kein burnout wird *uff*

Ich seh schon die Schlagzeilen im nächsten Plastic Bomb:
"Burnout durch Hai Alarm-Review! Sind die Haie noch sozial tragbar?"

Mach ma langsam. Im wievielten Monat bist du denn?

;-)

Viel Spass in der Röhre, da waren wir auch schon 1 - 2 mal ...
 
 

Oben Unten