tabs?

A

Anonymous

Guest
hi,

nun muss ich doch mal eine Anfängerfrage stellen. Ist mir fast ein bisschen peinlich *g*
Was sind Gittaren tabs? Ich habe mir ein paar ausgedruckt und ich komme nicht dahinter, was ich nun damit anfangen soll.

http://www.nirvanaclub.de/public/nirvana/tabs/nevermind/guitartabs/comeasyouare.txt<-- Dort z.B. steht der/das tab zu "Come as you are" von Nirvana. Kann mir anhand dessen vielleicht jemand erklären wie ich damit arbeiten kann oder weiss vielleicht einen Link dazu?

Hoffe doch mal ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüsse
shawn
 
A

Anonymous

Guest
e---------------------------------------------------
b---------------------------------------------------
g---------------------------------------------------
d---------------------------------------------------
a-------------0----0-------------2----------2-------
e--0--0--1--2----2---2--2--1--0-----0--0------0--1--


Die Linien (-----) sind die Saiten. Die Buchstaben am Anfang ist die Stimmung der einzelnen Saiten und die Zahlen bedeuten die Bünde, in denen du die Finger drauf hälst. Du schlägst bei dem Riff also die leere E-Saite zwei mal, dein einmal mit finger im ersten bund, dann im zweiten bund, dann eine leere A-Saite usw.

nils

______________________
http://www.sonic-23.de

Edited by - sonic-23 on 15 Aug 2002 17:32:16
 
A

Anonymous

Guest
quote:
e|---------------------------------------------------|
h|---------------------------------------------------|
G|---------------------------------------------------|
D|---------------------------------------------------|
A|-------------0----0-------------2----------2-------|
E|--0--0--1--2----2---2--2--1--0-----0--0------0--1--|


Die Linien (-----) sind die Saiten. Die Buchstaben am Anfang ist die Stimmung der einzelnen Saiten und die Zahlen bedeuten die Bünde, in denen du die Finger drauf hälst. Du schlägst bei dem Riff also die leere E-Saite zwei mal, dein einmal mit finger im ersten bund, dann im zweiten bund, dann eine leere A-Saite usw.

nils

______________________
http://www.sonic-23.de

Edited by - sonic-23 on 15 Aug 2002 17:32:16


______________________
http://www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
Vielen Dank soweit, aber einen hab ich noch *g*

e--------0-------------------------------------------------------------------
b--------0---------------2-----2-----2-----2---------------------------------
g---------------------2--2--2--2--2--2--2--2--0------------------------------
d--4---------4--4-----2--2--2--2--2--2--2--2--0------------------------------
a--4---------4--4--0--0-----0-----0-----0-----0------------------------------
e--2---------2--2--0---------------------------------------------------------

dieses
d4
a4
e2
bedeutet wirklich, dass ich die tiefe e-saite im 2ten und die a- und d-saiten im 4 Bund greifen muss, und dass gleichzeitig? Da breche ich mir auf dem breiten Hals meiner Akkustik-Gitarre ja die Finger ... in "drain you" z.B. gibt es nur solche griffe:

e----------------------------------------------------------------------------
b----------------------------------------------------------------------------
g--4--4-4--4/8--8-8--0--------0--6--6-6--0-----------------------------------
d--4--4-4--4/8--8-8--0--6--6--0--6--6-6--0-----------------------------------
a--2--2-2--2/6--6-6--0--6--6--0--4--4-4--0-----------------------------------
e-----------------------4--4-------------------------------------------------

danke nochmal ...
shawn
 
A

Anonymous

Guest
quote:
...bedeutet wirklich, dass ich die tiefe e-saite im 2ten und die a- und d-saiten im 4 Bund greifen muss, und dass gleichzeitig?

Genau das heisst es. Das sind sogenannte Powerchords, die nur aus dem Grundton und der (7 Halbtöne höheren) Quinte bestehen. In deinem Beispiel ist der höchste Ton dann nochmal die Oktave; man kann diese Zweiklänge genausogut auch auf zwei Saiten spielen - ist ne Soundfrage.

Liegt der Grundton auf der E,A, oder d-Saite, liegt die Quinte 1 Saite und 2 Bünde höher.

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
quote:

Liegt der Grundton auf der E,A, oder d-Saite, liegt die Quinte 1 Saite und 2 Bünde höher.

Gruß, Oli



Hi Oli,

man kann es auch anders angehen: Die Tonika muß ja nicht der tiefste Ton sein. Lassen wir die Quinte mal den tiefsten Ton sein. Dann ist die Tonika ne Quarte.
Dann ist es der gleiche Bund für den Intervall.
Verstanden? Ist ein wenig kompliziert nur mit Worten auszudrücken.

gruß duffes
 
A

Anonymous

Guest
Hi duffes,

schon klar, worauf Du hinaus willst. Hab mich nur auf das Beispiel bezogen; theoretisch kann man Powerchords ja auch auf 6 Saiten greifen.

Aber was meinst Du mit Tonika? Scheinbar den Grundton. Die Tonika ist aber die 1. Stufe (quasi der "GrundAKKORD") eines harmonisierten Tonleiter.

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
quote:

Aber was meinst Du mit Tonika? Scheinbar den Grundton. Die Tonika ist aber die 1. Stufe (quasi der "GrundAKKORD") eines harmonisierten Tonleiter.

Gruß, Oli



Hast ja recht, ging auch nur ums Prinzip. Grundton, genau.

gruß duffes
 

Ähnliche Themen

 
Oben Unten