Telecaster bei ebay - Beschiß?


A
Anonymous
Guest
Hab von einem offiziellen Fender-Händler bei ebay eine Highway 1 Special Tele ersteigert. Die Auktion endete schon bei ca. 400 Euro.
Nun ist die Gitarre angekommen. Im Fender-Prospekt las ich, daß diese Tele staggered Single-Coils hat. Hat meine aber nicht. Wäre es möglich, daß der Händler einfach einen US-Hals an einen Mexico-Korpus angeschraubt hat, oder einfach billigere Pickups angeschraubt hat? Kann man das irgendwie kontrollieren?
 
A
Anonymous
Guest
bruno":1rx91er2 schrieb:
Hab von einem offiziellen Fender-Händler bei ebay eine Highway 1 Special Tele ersteigert. Die Auktion endete schon bei ca. 400 Euro.
Nun ist die Gitarre angekommen. Im Fender-Prospekt las ich, daß diese Tele staggered Single-Coils hat. Hat meine aber nicht. Wäre es möglich, daß der Händler einfach einen US-Hals an einen Mexico-Korpus angeschraubt hat, oder einfach billigere Pickups angeschraubt hat? Kann man das irgendwie kontrollieren?


EDIT(Da hatte ich doch glatt eine Begrüßung vergessen... ich Pöbel, ich :lol: )
Hallo und herzlichen Willkommen im Guitarworld-Forum. Mein Name ist Troy McLure und sie kennen mich vielleicht aus Foren wie.....
EDIT

Hmm...
möglich ist prinzipiell alles aber das hilft dir ja gerade nicht weiter :(
Erstmal ne Frage meinerseits:
Was heißt denn "offieller Fender-Händler" (OH es reimt sich ;-) )? Hat man da ein Zertifikat oder nennt der sich selber einfach mal so, weil er drei Fendergitarren in seinem Laden stehen hat.

Naja...
Kannst ja mal versuchen bei Fender rauszubekommen ob deine Konfiguartion wirklich keine Highwaytele ist, vielleicht ne andere Serie oder was weiß ich. Ansonsten ist dein Verdacht sicherlich berechtigt! :|

Was sagt denn der Ebayhändler dazu? Oder hast du den noch gar nicht gefragt.

Gruß
Khalaidahn
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Bruno,

ich bin grundsätzlich ein Freund des gütlichen Vergleiches, deshalb überwerfe Dich nicht mit dem Händler. Möglicherweise kann er eine glaubwürdige Erklärung liefern oder bekam selbst fehlerhafte Ware geliefert. Nicht immer liegt von Seiten der Händler böser Wille vor. Evtl. schlägt der Händler eine Nachbesserung, d.h. der Händler tauscht die Gitarre gegen eine fehlerfreie aus, oder schlägt eine Preisminderung vor. Kann man auch drüber nachdenken.

Bleiben trotz aller Erklärungen oder Angebote des Händlers und Deiner Feststellungen immer noch Zweifel an der Seriösität des Geschäftes bzw. Gitarre oder dem Händler hast, schicke die Gitarre zurück.

Ich nehme an, dass es sich nicht um einen Privatverkauf mit dem üblichen Garantie- und Rücknahmeausschluß handelt, sondern der Händler gewerbsmäßig das Geschäft betrieben hat.
Wenn das so ist, dann hast Du nach dem Warenfernabsatzgesetz ein 14-tägiges Rückgaberecht, auch ohne, dass ein Mangel vorliegt.
Nutze diesen Zeitraum für Deine Überprüfung. Vor allem informiere den Händler sofort über den vermeintlichen Mangel.
Du hast Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises, u.U. abzüglich der Versandkosten. Geht der Händler darauf nicht freiwillig ein, musst Du die Rückzahlung gerichtlich durchsetzen. Das kostet aber zunächst Dein Geld - und den Prozess musst Du erst einmal gewinnen.

Eine einvernehmliche, gütliche Einigung ist der bessere und meist auch schnellere Weg.
Gruß
frank
 
A
Anonymous
Guest
bruno":j5qqispn schrieb:
Hab von einem offiziellen Fender-Händler bei ebay eine Highway 1 Special Tele ersteigert. Die Auktion endete schon bei ca. 400 Euro.
Nun ist die Gitarre angekommen. Im Fender-Prospekt las ich, daß diese Tele staggered Single-Coils hat. Hat meine aber nicht. Wäre es möglich, daß der Händler einfach einen US-Hals an einen Mexico-Korpus angeschraubt hat, oder einfach billigere Pickups angeschraubt hat? Kann man das irgendwie kontrollieren?

Hallo,
ich hab auch eine HW1 Tele und die hat auch keine gestaggerten Pole Pieces. Zumindest am Steg. Schraub doch einfach den Hals ab, dann siehst Du ob's zusammenpaßt. Bei der Gelegenheit würde ich gleich die Sustainfressenden dicken Aufkleber vom Hals entfernen. :mrgreen: Außerdem frage ich mich ob sich bei einer 'billigfender' so ein Beschiss lohnen würde? Ist der Body matt mit Nitrolack lackiert? Gibt nämlich keine Mex Tele mit Nitrolack :cool:

CU
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Banger":3h1r2wvt schrieb:
Little Wing":3h1r2wvt schrieb:
Bei der Gelegenheit würde ich gleich die Sustainfressenden dicken Aufkleber vom Hals entfernen. :mrgreen:

Aufkleber? Sustainfressend? Wie hört sich eigentlich Gras beim Wachsen an? ;-)

Komischer Vergleich. Ein dicker Aufkleber und ein eingeleimter dicker Barcode-Streifen sollten der Hals-Body-Verbindung Soundmäßig nicht sehr förderlich sein :? . Hab den Scheiß bei meiner HW1 jedenfalls umgehend beseitigt :lol:

Gruß
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Das Ding hat doch ´ne seriennummer am Hals...darüber müsstest du eigentlich herausfinden was das für ein Ding ist...
 
A
Anonymous
Guest
Luc":2b2uw1em schrieb:
Das Ding hat doch ´ne seriennummer am Hals...darüber müsstest du eigentlich herausfinden was das für ein Ding ist...

Stimmt. Und das sollte im Zusammenhang mit dem Fendertypischen "made in mexico", "made in usa" oder "made in japan" die Frage beantworten. Bei einer Highway sollte logischerweise kein "made in Mexiko" auf der Kopfplatte zu finden sein. Beim Thema Korpus könnten vielleicht die folgenden relativ detailierten Fotos aufschluß über mögliche Schummelein geben. Achte auf die typischen Eigenschaften, wie Bridge, Verarbeitung u.s.w.

http://www.guitarpoint.de/shop/files/fe ... ehbl_k.jpg

Wird schon passen ;-)

LG
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
bruno":1yonvhpv schrieb:
Nun ist die Gitarre angekommen. Im Fender-Prospekt las ich, daß diese Tele staggered Single-Coils hat. Hat meine aber nicht.

Heisst net viel. Meine US Standard von 94 soll angeblich keine gestaggerten haben...hat sie aber.

PS: steht das wirklich in nem Fender Prospect? In meinem Frontline kann ich nix finden mit staggered...


Wäre es möglich, daß der Händler einfach einen US-Hals an einen Mexico-Korpus angeschraubt hat, oder einfach billigere Pickups angeschraubt hat? Kann man das irgendwie kontrollieren?

- Highway Bodys haben immer ein Satin-finish.
- das Schlagbrett sollte mit 5 Schrauben besfestigt sein, nicht mit 8
- der Hals PU sollte keine Schrauben links und rechts haben
- Der Steg sollte drei Paar-Reiter haben, keine 6 Einzelreiter
- auf der Stegplatte sollte ein Schriftzug drauf sein

das wärs mal im Groben
 
A
Anonymous
Guest
Little Wing":u1nm1f2m schrieb:
Ray":u1nm1f2m schrieb:
- das Schlagbrett sollte mit 5 Schrauben besfestigt sein, nicht mit 8

Hallo,
meine HW1 hat 8 Schrauben, soviel zum Prospekt :-D

Lol

Ich hatte mir noch überlegt, ob ich noch dazuschreibe, dass natürlich auch die von mir genannten Merkmale womöglich nicht zutreffen bzw zumindest zum Teil abweichen. :lol:

Naja, wundern tuts mich nicht. Ist wie beim Mikrotilt, den bauen sie anscheinend auch bei ein- und derselben Serie im selben Baujahr nach Gutdünken mit ein oder nicht.


Haste wenigstens 22 Bünde auf der Highway? ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ray":24z26ild schrieb:
Little Wing":24z26ild schrieb:
Ray":24z26ild schrieb:
- das Schlagbrett sollte mit 5 Schrauben besfestigt sein, nicht mit 8

Hallo,
meine HW1 hat 8 Schrauben, soviel zum Prospekt :-D

Lol

Ich hatte mir noch überlegt, ob ich noch dazuschreibe, dass natürlich auch die von mir genannten Merkmale womöglich nicht zutreffen bzw zumindest zum Teil abweichen. :lol:

Naja, wundern tuts mich nicht. Ist wie beim Mikrotilt, den bauen sie anscheinend auch bei ein- und derselben Serie im selben Baujahr nach Gutdünken mit ein oder nicht.

Haste wenigstens 22 Bünde auf der Highway? ;-)

... moment muß mal zählern :mrgreen: ....einundzwanzig ....zweiund...ja. Da bin ich jetzt aber beruhigt :lol:. Obwohl mir 21 auch gereicht hätten.
Dafür hat sie aber nur 5 Saiten. Die sechste ist mal wieder gerissen. Jetzt kommen 11er Drähte drauf :cool:

CU
Little Wing
 
 

Oben Unten