Total OT, aber dampf ablassen

A

Anonymous

Guest
Hi,

gehört nicht hierhin, weiß ich. Trozdem will ich meinem Ärger Luft machen:

Was finde ich im Briefkasten? Ein Bettelbrief der CDU. Unser Drummer = mein BrieftrĂ€ger lĂ€uft mir ĂŒbern Weg. Ich frag:"Dago wat is dat dann?". "Hat jeder SelbstĂ€ndige bekommen" sagt er.
---------------------------------------
TEXT:
Wir wollen mit Ihnen eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik fĂŒr unser Land. Unser Ziel ist die Förderung mittelstĂ€ndischer Unternehmen, denn nur so kann Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Arbeit entstehen.
Weg von der VerteilermentalitĂ€! Arbeit und Leistung muß sich wieder lohnen.
Am 22. Sept. werden wir gemeinsam die politische Wende herbeifĂŒhren. FĂŒr Ihre und unsere Zukunft.
Helfen Sie mit, dieses Ziel mit Ihrem tatkrÀftigen und finanziellen Beitrag zu erreichen.
Ihre SolidaritÀt - unsere StÀrke.
FĂŒr Leverkusen - ein starkes StĂŒck Rheinland

Mit Dank
Helmut Nowak
Kreisverbandsvorsitzender
-----------------------------------
Ich habe nen Pennern ein Emil geschickt:

TEXT:
Betr.: Ihre jÀmmerliche Bettelei
Hi,

was fÀllt Ihnen eigentlich ein, mich anzubetteln?
Sie schreiben:"Leistung muß sich wieder lohnen". Dann leisten Sie erstmal was!
Sie bekommen genug von meinen Steuergroschen und machen sich einen schönen Tag damit.
Wenn Sie so arm sind, gehen Sie doch zum Sozialamt. Oder fragen Sie Ihren Kollegen Kohl.

Sie haben sich mit Ihrer Aktion selbst disqualifiziert und kommen Sie mir bloß nicht mit weitern UnverschĂ€mtheiten.
UND: meinen Namen können Sie auch nicht richtig schreiben - PISA lĂ€ĂŸt grĂŒĂŸen.

Klaus Mattelé
KonstruktionsbĂŒro
---------------------------------------

gruß duffes - kurz vor dem Ausrasten
 
quote:
Hi,

gehört nicht hierhin, weiß ich. Trozdem will ich meinem Ärger Luft machen:

Was finde ich im Briefkasten? Ein Bettelbrief der CDU. Unser Drummer = mein BrieftrĂ€ger lĂ€uft mir ĂŒbern Weg. Ich frag:"Dago wat is dat dann?". "Hat jeder SelbstĂ€ndige bekommen" sagt er.
---------------------------------------
TEXT:
Wir wollen mit Ihnen eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik fĂŒr unser Land. Unser Ziel ist die Förderung mittelstĂ€ndischer Unternehmen, denn nur so kann Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Arbeit entstehen.
Weg von der VerteilermentalitĂ€! Arbeit und Leistung muß sich wieder lohnen.
Am 22. Sept. werden wir gemeinsam die politische Wende herbeifĂŒhren. FĂŒr Ihre und unsere Zukunft.
Helfen Sie mit, dieses Ziel mit Ihrem tatkrÀftigen und finanziellen Beitrag zu erreichen.
Ihre SolidaritÀt - unsere StÀrke.
FĂŒr Leverkusen - ein starkes StĂŒck Rheinland

Mit Dank
Helmut Nowak
Kreisverbandsvorsitzender
-----------------------------------
Ich habe nen Pennern ein Emil geschickt:

TEXT:
Betr.: Ihre jÀmmerliche Bettelei
Hi,

was fÀllt Ihnen eigentlich ein, mich anzubetteln?
Sie schreiben:"Leistung muß sich wieder lohnen". Dann leisten Sie erstmal was!
Sie bekommen genug von meinen Steuergroschen und machen sich einen schönen Tag damit.
Wenn Sie so arm sind, gehen Sie doch zum Sozialamt. Oder fragen Sie Ihren Kollegen Kohl.

Sie haben sich mit Ihrer Aktion selbst disqualifiziert und kommen Sie mir bloß nicht mit weitern UnverschĂ€mtheiten.
UND: meinen Namen können Sie auch nicht richtig schreiben - PISA lĂ€ĂŸt grĂŒĂŸen.

Klaus Mattelé
KonstruktionsbĂŒro
---------------------------------------

gruß duffes - kurz vor dem Ausrasten





DafĂŒr hĂ€lt der ICE am Tage der Jungfernfahrt nun doch nicht am ICE-Bahnhof Siegburg, der Stadt in der ich lebe und arbeite. Der werte Herr BĂŒrgermeister und sein Gesinde (CDU), bekannt durch ihren lockeren Umgang mit Steuermitteln (kaum genutzte Herzspezialklinik, unzĂ€hlige sinn- und zweckfreie Baustellen nebst zukĂŒnftigem Bahnhof, der eher einem BĂŒrokomplex in einem drittklassigem Industriegebiet Ă€hneln wird) und vollmundiger Versprechen sowie dem Drang, alles Gut werden zu lassen durch KĂŒrzungen im Kulturellen haben sich auch bereits gemeldet ... Ich hoffe, Du gehst trotzdem wĂ€hlen.

Twang on!
 
Hi,

sie haben es tatsÀchlich gewagt zu antworten:
------------------------------------
Sehr geehrter Herr Mattelé,

Ihre Reaktion ist bedauerlich. FĂŒr die Schreibweise Ihres Namens sind wir
nicht verantwortlich. Wie sie möglicherweise wissen, gibt es
Adressenverzeichnisse, auf die man zurĂŒck greifen kann. Wir haben Sie
jedenfalls nicht gezielt ausgesucht.
Zum Thema PISA: Aufgrund der "falschen" Schreibweise eines Eigennamens zu
unterstellen, man wĂŒrde die deutsche Sprache nicht beherrschen, bedarf
keines weiteren Kommentares.
Übrigens: es heißt weiteren UnverschĂ€mtheiten, nicht weitern.

Mit trotzdem höflichen GrĂŒĂŸen
XXXX-XXXXX XXXXX
KreisgeschĂ€ftsfĂŒhrer
---------------------------------
Klugscheißer - Scheißlebrakusen
Jeder Satz ein BrĂŒller.

gruß duffes und schönes Wochenende
 
Jau, super!
Das ist der Grund weshalb ich denke, dass Politk und Musik nichts mit einander zu tun haben dĂŒrfen... Politik ist zu Niveaulos fĂŒr wahre Musik!

Das die BrĂŒder nichts dafĂŒr können, dass die Deinen Namen falsch schreiben, war doch wohl klar, oder?
Es sind doch immer die anderen!

Wat ein scheiß!
Jan
 
duffes":384cejz6 schrieb:
Hi,

gehört nicht hierhin, weiß ich. Trozdem will ich meinem Ärger Luft machen:

Hi Duffes,

doch! Gehört hier hin. Hier hin und auf die Schreibtische der Adressaten. Nicht, weil es mich berĂŒhrt, sondern weil dumpfes Hinnehmen aus einem demokratischem Volk eine Schafsherde und aus der Politik ein Buiseness macht. 1981 war ich einer von 1 Mio. Demonstranten in Bonn. Im Moment schafft das nur noch die Loveparade.
Dein Posting gehört hier hin. Wir wĂ€hlen wieder nach vier Jahren. In den 1456 Tagen dazwischen mĂŒssen wir auch eine Meinung haben. Öffentlich.
Gruß
W°°
 
hallo duffes,

völlig korrektes posting hier in diesem forum und ein endgeile reaktion Deinerseits!

die bratpfannengesichter haben dicke nerven: unabhĂ€ngig vom parteibuch fahren die alle RICHTIG kohle ein und wollen dann noch unterstĂŒtzung? die armen parteien, im vergleich zu den t-online- & vodafone-abfindungen lohnt sich der wahlkampf ja gar nicht, obwohl den ja auch schon die steuerzahler finanzieren!

"leisten sie erstmal etwas" - genau das ist die richtige haltung: deren art von "leistungsprinzip" soll nĂ€mlich nur fĂŒr die anderen und das gemeine fussvolk gelten.
die ganzen pissgesichter ruhen sich nĂ€mlich auf bundesrepublik und demokratie lecker aus. auch gut geölte maschinen mĂŒssen gewartet werden, wenn sich dafĂŒr keiner interessiert, wird’s schnell gefĂ€hrlich...

franjo
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten