Über Geld redet man nicht...

Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Ja... ich weiss... über Geld redet man nicht, man hat es...
Aber mich nimmt jetzt mal etwas wunder:
Wieviel Kohle habt Ihr in die Musik investiert...? Ich meine nicht insgesamt, nur das was momentan bei Euch so rumliegt. Und auch nicht Neupreise, sondern was IHR dafür hinblättern musstet.

Bei mir beläuft sich das auf ca. € 20’000.- inkl. Recording-Plunder, die dazu gehörende Software, Kabel, Hammond-Orgel und natürlich all die Gitarralien.

Nicht übertreiben Jungs...!!!


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Ach ja noch... auf die Idee, dieses Topic zu starten, kam ich, als wegen Strap-Lock und Geld disutiert wurde...

Grüsse
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Beiträge
872
Ich komm gerade mal auf ca. ein virtel von dem was Du da hast.
Aber wenn ich mal so alt bin wie du, dann wird der Betrag sicher auch höher sein ;-)

"http://www.jdengel.de"
 
A
Anonymous
Guest
Ich glaube das hat hier schon jemand mal geschrieben, aber ich würde das nicht zählen. Ich rege mich darüber dann immer auf, wenn ich mir überlege, dass ich jetzt mit einem Auto rumcruisen könnte. Die Musik entschädigt alle diese Leiden aber!
 
A
Anonymous
Guest
Da ich erst seit Januar aktiv bin, hab ich noch nen guten Überblick.

Bin zur Zeit bei etwa 750 Mark, als nächstes kommen Aufkleber für 17 EUR :)



http://sonic-23.de
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
quote:
Ich glaube das hat hier schon jemand mal geschrieben, aber ich würde das nicht zählen. Ich rege mich darüber dann immer auf, wenn ich mir überlege, dass ich jetzt mit einem Auto rumcruisen könnte. Die Musik entschädigt alle diese Leiden aber!





Auto is´ bullshit. Ich kann bspw. Leute nicht verstehen, die sich einen 15tausend Euro-Kredit für ein Auto anlachen ... dafür würde ich doch eher eine 1964er Sunburst Stratocaster kaufen ;-) ... Das was ich im Laufe der Zeit (über 20 Jahre) ausgegeben habe, beläuft sich bestimmt über 50.000,00 Euro, wenn nicht mehr. Sie sind gekommenund gegangen, die schönen Dinge. Allein der Plunder, der mir jetzt den Weg zum Bett versperrt, ist 10x10x10x10 Euro schwer ... Und im Proberaum lungert auch noch so manches ...

Twang on!
 
A
Anonymous
Guest
klar, ich mein wenn man 20 jahre gespielt hat, kommt einiges zusammen...

allerdings habe ich nicht vor, an die 100.000ende zu gehen ;-)

http://sonic-23.de
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Das ist aber NICHTS im Verhältniss zu der Zeit, die ich fürs musizieren investiere. Wenn ich das mit meinem Stundensatz multipliziere, wär ich locker Millionär (ohne Jauch).

Nur so, weils mir dazu einfiel...
gruß duffes
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten