Unser KulturGUT feiert sein zehnjähriges Bestehen! Unfassbar oder? Die Zeit rennt....das Jubelprogramm im Juli!

mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.863
Ort
Rheinland Pfalz
Huhu Guitarworld-FreundeInnen!

Die Zeit flog echt vorbei und dieses Kack-Corona hat das noch beschleunigt. Unser KulturGUT feiert dies Jahr 10 Jahre!!! Hier mal unser Jubelprogramm für den Juli. Es sind echt ein paar grandiose Act dabei, wenn auch nicht so gitarrenlastig wie sonst! Wir durften bereits drei Konzerte veranstalten und davon sogar zwei echte Live-Konzerte mit Zélia Fonseca/Angela Frontera und Ladies NYGHT.
NL062021.jpg

Leider müssen wir das für den 12.06.2021 geplante Konzert mit Bjarke Falgren und Sönke Meinen auf den 03.09.2021 verschieben. Hoffentlich bleibt es bei dieser letzten Einschränkung.

Doch nun legen wir im Juli richtig los. Jede Woche ein Konzert und dazu hochkarätige Musiker. Von mongolischem Kehlgesang mit SEDAA über SLIXS - eine der weltbesten A capella Formationen - zu CATT, die gerade mit ihren berührenden Songs die Menschen und Medien begeistert bis hin zur spannenden Melange aus Tango und Jazz mit Tango Transit!

WIr haben uns wirklich ins Zeug gelegt und hoffen auf Euer Kommen und Eure Unterstützung, denn jetzt geht es darum den Neustart hinzubekommen, damit wir auch weiter tolle Kultur in die Welt bringen können. Bitte teilt unser Programm, bringt Freunde mit und erzählt von den schönen Veranstaltungen, die ihr bei uns erleben könnt. Und falls ihr ein Geschäft oder ähnliches habt, in dem wir unseren neuen Flyer auslegen dürfen..... dann freuen wir uns besonders. Danke!

SEDAA!!! Die Kultband kommt zurück - am 09.07.2021!!!


'Sedaa' bedeutet im Persischen 'Stimme' und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.
Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar - bekannt durch die Gruppe Transmongolia - und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe.
Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge - erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur und die perligen Töne des mit 120 Saiten bespannten Hackbretts verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 25 EURO, AK Zuschlag 2 Euro


SLIXS - Quer Bach and more....am 16.07.2021 in der Simultankirche Bechtolsheim

Die sechs Stimmakrobaten von SLIXS, eine der weltbesten Vokalbands der Gegenwart, teilen eine einzigartige musikalische Leidenschaft: auszuloten, was mit der Stimme alles möglich ist. Sie entführen den Hörer in ein Paradies aus Klangfarben, Lautmalerei und Vocal Percussion. Mit ihrer kraftvollen und waghalsigen Mischung aus Jazz, Pop und Funk, Klassik und Weltmusik begeistern sie bei ihren Konzerten in ganz Europa und Asien.
In der Simultankirche Bechtolsheim präsentiert SLIXS ein spannendes Programm. Es erklingen sowohl eigene Vertonungen von Klassikern als auch Songs von Prince oder Peter Gabriel im außergewöhnlichen SLIXS-Gewand. Natürlich werden auch Stücke ihrer preisgekrönten CD „Quer Bach“ dargeboten, auf der sie Instrumentalstücke des Altmeisters gekonnt und unterhaltsam auf die menschliche Stimme übertragen.
SLIXS Sängerin Katharina Debus ist vielen KulturGUT Fans als geniale Hälfte des Duos Frau Contra Bass bekannt. Wir freuen uns sehr, eine weltweit hochangesehene A Capella-Formation für einen Auftritt in der Simultankirche gewonnen zu haben!

Diese Veranstaltung ist gefördert durch Neustart Kultur!

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, VVK 32 Euro, AK-Zuschlag 2 Euro

Das Konzert findet in der Simultankirche Bechtolsheim statt.


Am 23.07.2021 kommt CATT zu uns.

Eine ganz wunderbare junge Sängerin und Multiinstrumentalistin aus Berlin. Das KulturGUT-Team hat sich sofort in die schöne Stimme und Musik von CATT verliebt! Sehr eigenständige Musik, die wenn man denn unbedingt einen Vergleich sucht, an Songs von Kate Bush und Joni Mitchell erinnert. Komplex, sinnlich und bewegend. CATT singt nicht nur wunderschön, sondern spielt hervorragend Piano, Trompete, Posaune und looped sich groovend durch das Konzert.

CATTs Musik ist immer ein Erlebnis. Ihre reine Stimme fühlt sich an wie Hoffnung, ihre spielerischen Arrangements umhüllen die Reise, die sie mit Ihnen unternimmt. Sie singt über die Fragen des Lebens, über Angst, Neugier und Veränderung. Ihre Worte sind einfach und klar wie ein Spaziergang durch den Wald. CATT ist in den Wäldern des norddeutschen Nirgendwo aufgewachsen. Irgendwo zwischen spärlich besiedeltem Ackerland, klassischer Klavier- und Posaunenmusik und dem Wunsch, der Enge des Landlebens zu entfliehen.


Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. AK-Zuschlag 2 Euro, VVK 20 Euro


Wir hoffen, dass die Veranstaltung Open Air stattfinden kann. Alternativ wird das Konzert - falls möglich - im Innenraum stattfinden! Unser Konzertraum ist mit modernster antiviraler Klimatechnik und Hepa-Luftfiltern ausgestattet.


Tango Transit am 30.07.2021 - Jazz World Tango

Tango Transit sind Martin Wagner (Akkordeon), Hanns Höhn (Bass) und Andreas Neubauer (Schlagzeug). Seit 2008 hat das Trio aus dem Frankfurter Raum bei über 400 Konzerten im In- und Ausland überzeugt sowie vier CDs und eine Live-DVD veröffentlicht. Die Art, nach der hier Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmilzt, sucht ihresgleichen: Elemente aus der Cajun-Musik Louisianas mischen sich mit der Rohheit des Balkans, französische Musette trifft auf orientalische Klänge; hinzu kommen bisweilen gar House Bass Drum oder Wah-Wah und Verzerrer beim Akkordeon, wie auf dem aktuellen Album "Akrobat" (JAZZNARTS) zu hören ist. Dieses enthält neben Kompositionen der Band erstmals auch drei Bearbeitungen (Roger Waters "Brain Damage", Astor Piazzollas "Libertango" und F. Mendelssohn Bartholdys "Elfentanz") und ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von drei außergewöhnlichen Instrumentalisten.
Die Musik von Tango Transit ist kraftvoll, filigran, melancholisch und schweißtreibend und live äußerst beeindruckend.
Das Jazzthing schreibt: "Das Trio musiziert auf höchsten Niveau, jeder ist Solist… eine Entdeckung!" ! !
Martin Wagner - Akkordeon Hanns Höhn - Kontrabass Andreas Neubauer - Schlagzeug !

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. AK-Zuschlag 2 Euro, VVK 22 Euro

Wir freuen uns auf Euch!
www.daskulturgut.de
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten