WahWah selbst produzieren


A
Anonymous
Guest
Guten Morgen,

kann man den wah effekt irgendwie produzieren ohne sich ein pedal zu kaufen oder zu bauen?
 
A
Anonymous
Guest
Tach SchwarzerTod,

wenn DU einen schnellen kleinen Finger hast dreh doch am Klangregler der Gitarre hin und her! :shock:
 
A
Anonymous
Guest
telecat":f2neriuq schrieb:
Tach SchwarzerTod,

wenn DU einen schnellen kleinen Finger hast dreh doch am Klangregler der Gitarre hin und her! :shock:
der verka**te 6db Regelumfang reichet aber bei weiten nicht, eine Wah-Spule hat da eine deutlich höhere Flankensteilheit :!: :p
 
A
Anonymous
Guest
Na vielleicht gibt es ein Effekt-Rack wo ein Autowah implettiert ist, aber ich schätze du willst dir überhaupt nix kaufen....
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

wenn du eine Stratocaster mit drei Singlecoils dein eigen nennst, kannst du den hinteren Tonepoti komplett zu drehen, und den vorderen komplett offen lassen. Wenn du jetzt z.B. ein Bending machst (oder irgendetwas anderes spielst) und dabei ganz schnell (Toggle-Switch-mäßig) den Pickup-Wahlschalter hin und her schaltest, hast du einen ähnlichen Effekt, ähnlich, wohl gemerkt!
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":11cr2ls8 schrieb:
Hallo,

wenn du eine Stratocaster mit drei Singlecoils dein eigen nennst, kannst du den hinteren Tonepoti komplett zu drehen, und den vorderen komplett offen lassen. Wenn du jetzt z.B. ein Bending machst (oder irgendetwas anderes spielst) und dabei ganz schnell (Toggle-Switch-mäßig) den Pickup-Wahlschalter hin und her schaltest, hast du einen ähnlichen Effekt, ähnlich, wohl gemerkt!

Morello lässt grüßen :)
 
A
Anonymous
Guest
mOinsen

hi Black

käme drauf an was oder wie du das machen willst

du kannst zB um Frequenzen zu unterdrücken ...ein Bettlacken vor der Gitarrenbox schwingen
(sieht aba doof aus)

nein ernsthaft.

ein Wah Wah macht ja folgendes

im Gegenstaz zu den meisten (passiven) Klangreglern...die durch verschiedene Kondesatorwerte ...bestimmte Pakete an Frequenzen ausblenden..
mal passiv halb/passiv

geht ein Wah wah hin...und macht eine spitze Amplitude (sozusagen Spitze/Lautstärke) regelbar nach oben
w a u
dies ist ein Operationsverstärker (meist einfach nur ein Transistor der über Poti und Kondenser geshaped wird
(Polli nennt dies Flankensteilheit....und das ist die korrekt übersetzte Bezeichnung)

die Sache kann man sich zum Beispiel auch in eine Gitarre einbauen

und aufs Tonepoti legen..(je nach dem wo man grad Lust drauf hat

also Ergo: eine passive Tonregelung ...nimmt nur vorhandenes weg

(jetzt hier zu versuchen mittels Tonepoti einen wah effekt zu erlangen wäre langweilig...da ein gängiger 22Myf Kondensator zu breitbandig wirkt....aber auch alle anderen passiven Modelle)

eine aktive Klangregelung arbeitet mit Verstärkung....bei der man Amplitude (Spitzenwerte) und ggf. Range ....die Breite/Weite der angrenzenden Frequenzen mitbeeinflussen kann
(du kennst sicher auch parametrische Equalizer...da hat man ja noch die Frequenz/Range/Amplitude....(Höhe/Weite der angrenzenden Frequenzen/Lautstärke)

Du könntest also hingehn...und dir einen kleinen Vorverstärker in die Gitarre setzen....und (meist sind hier Tantals) im In und Output regelbar machen..usw.
frag mal Finetone....der kann dir da bestimmt aus dem FF ne kleine Schaltung aufmalen.

(finetone....verbesser mich bitte auch wenn ich es ungelenk erklärt habe ... :-D )

ne nette Idee....wäre da evtl...PUSH PUL poti.....schaltet zwischen normalen Volume....und Tone/Wah
(mit dem kleinen Finger das Poti bedienen.....als Vol oder Wah....)

geile Idee...mal was anderes (lass ich mir gleich patentieren :-D )

greez
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
8
Aufrufe
919
Hannichverjessen
Hannichverjessen
M
Antworten
3
Aufrufe
385
bebob
Pietro
Antworten
1
Aufrufe
312
kershaw
 

Oben Unten