Warp X von Hughes & Kettner


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

hab gerade den Warp X von Hughes & Kettner ausprobiert... is der geil! Hab eigentlich auf nen Mesa gespart, aber das hat sich jetzt erledigt. Das Ding kostet gerade mal 1400,- Ökken und geht sowas von ab.

Hat sonst noch jemand mal den Warp X oder Warp T getestet?
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

im Laden klingt der klasse, wenn man auf den Sound steht (*FUMPsäääg*). Ich fürchte aber, daß sich derartiger Badewannen-EQ im Bandgefüge nicht so gut durchsetzen wird.

Mir fehlt an solchen Amps das "Lebendige"... clean zu sauber und verzerrt zu sägig, kaum "Fleisch" im Ton. Für andere Player ist das vielleicht genau das Richtige...

Wenn der Dich allerdings glücklicher macht als ein Mesa, dann herzlichen Glühstrumpf. Für Mesa zahlt man in Old Yurop ne Menge für den Namen drauf. Von dem gesparten Geld kannst Du einen Kumpel auf ein Gelage einladen, so als Anregung ;-)

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich hatte mal den Warp T (also den Vorgänger) für kurze Zeit Zuhause (war ein Preisausschreiben-Gewinn).

Ein sehr ordentlicher Amp mit massig Gain und Druck (auch dank der speziellen Box) UND(!) tollem Clean-Sound. Zudem mit dem passenden Modul voll MIDI-fähig. Sah auch lecker aus (besonders im Halbdunkel).

Leider passte der Amp nicht zu meiner musikalischen Marschrichtung: er ging zu ebay.

Gruß
Björn
 
 

Oben Unten