Wieder mal ne Anfängerfrage...

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,

ich probiere zur Zeit unter anderem an dem song ’nothing else matters’ von Metallica herum.

In der Tab findet sich folgende Zeile:

-------------
--5--5--5----
--5--5--5----
-------------
--0--2--3----
-------------

Gibt es da einen Trick, oder lernt man im Laufe der Zeit, sich tatsächlich so die Finger zu verbiegen, dass man das spielen kann?!

Für eure Tips wie immer vielen Dank.

Gruß
Florian
 
B

Banger

Guest
Den kleinen und Ringfinger auf die G/H-Saiten, und mit dem Zeigefinger auf der A-Saite greifen... wenn Du dann immer noch nicht rankommst, hast Du wohl zu kleine Finger und solltest es erstmal mit einer Ukulele versuchen [;)]

EDIT: Hach, ich erinnere mich gerade an die Stelle, die lässt sich einfacher spielen, wenn Du ’nen C-Dur Akkord greifst und so spielst:

--0-0-0--
--1-1-1--
---------
---------
--0-2-3--
---------

Kommt auf’s gleiche raus, ist halt Geschmackssache, welche Lage man bevorzugt.

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
A

Anonymous

Guest
Hallo!
Ja, an der Stelle habe ich auch lange geknabbert ... Ich denke das beste ist, wenn du deinen Daumen in die Mitte des Halses legst. Dann sind die Finger schon wieder mehr dehnbar. Im Sitzen gehts auch einfacher, kommt nur bei nem Auftritt z.B. nicht so gut. Ich weiß nicht, wie tief du deine Gitarre trägst, aber auch da kann man einiges mit machen.
Gruss, Peter
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Floyd, hallo Banger,

vielen Dank für eure schnellen Antworten. Es ist schön, dass man in diesem Forum auch einem ’älteren Herren’ dumme Fragen gestattet.

@Banger: ich habe es wie von dir beschrieben praktiziert. Iss halt sehr mühsam (zumindest noch). Aber den Tip mit dem C-Dur-Akkord werde ich probieren...

@Floyd: schön, dass sich andere auch an dieser Stellen abmühen :)) Was die Postition beim Spielen betrifft, ich spiele im Sitzen, an Auftritt ist noch nicht zu denken...

Gruß
Florian
 
A

Anonymous

Guest
Hallo, nochmal ich!
Die Frage geht auch an alle anderen: Wie löst ihr das Problem mit dem Anschlagen, also mit dem Wie ? Ich spiele das ganze Stück mit Fingerpicking und habe dann das Plektron zwischen den Lippen ums für das Solo rauszuholen, wie macht ihr das ?
Gruss, Peter
-------------------------------------------
Ihr sucht Berichte über Equipment ? Nutzt den Reviewbereich von Guitarworld.de und schreibt auch selber Berichte über euer Equipment !
http://reviews.musikerforum.org
 
B

Banger

Guest
Hm, das kommt immer auf das Stück an, bzw. wie "anspruchsvoll" das Fingerpicking ist. Teils knabber ich derweil auch auf dem Plec rum, oder ich halte es ganz normal und zupfe mit den übrigen drei Fingern.

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
A

Anonymous

Guest
lässt sich

---
-5-
-5-
---
-2-
---

überhaupt sinnvoll mit dem Plec spielen?

Ich müsste ja gleichzeitig die a,g und h-Saite anschlagen ohne die Anderen zu berühren.

Etwas viel auf einmal [}:)]

Gruß
Florian
 
A

Anonymous

Guest
Hi Folks!

Probiert doch mal einen Country Picking Stil, bei dem ihr das Plektrum zwischen Daumen und Zeigefinger haltet und mit den anderen Fingern zupft. Ist am Anfang nicht wirklich einfach aber sehr viefältig. Ein gutes Beispiel für diese Spielart sind Mark Knopfler und Brian Setzer! [|)]

There are only two kind of good music:

Rock and Roll!
 
B

Banger

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Sascha´s Strat
Ein gutes Beispiel für diese Spielart sind Mark Knopfler und Brian Setzer! [|)]
</td></tr></table>
Nanü? Ich dachte immer, Knopfler spielt nur mit den Fingern?

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: cyberflo
lässt sich

---
-5-
-5-
---
-2-
---

überhaupt sinnvoll mit dem Plec spielen?

Ich müsste ja gleichzeitig die a,g und h-Saite anschlagen ohne die Anderen zu berühren.

Etwas viel auf einmal [}:)]

Gruß
Florian

</td></tr></table>
Probiere mal mit dem Rest des Fingers der G-Saite die D-Saite zu bedämpfen.

Mr. Blair & Mr. Bush: shame on you !
 
B

Banger

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Polli
Probiere mal mit dem Rest des Fingers der G-Saite die D-Saite zu bedämpfen.
</td></tr></table>
Hm, ich weiss nicht ob Du das Stück kennst, aber das wird clean mit Chorus gespielt, und gedämpfte Saiten mit’m Plec angeschrammt hören sich clean IMHO genau so besch...eiden an wie Stairway to HEaven auf’m Banjo [xx(]

Gruss,
Andreas
First thing you know I’ll be back in Bow River again
 
 
Oben Unten