zakk wylde, wahnsinn der kerl!!

A

Anonymous

Guest
hallöchen,

also ein großer fan von ozzis gitarristen zakk wylde bin ich ja schon immer gewesen, aber bei dem was ich jetzt gesehen hab, da wär mir ja schon beinah einer abgegangen ;-).

ich hab mir eine dvd gekauft „Ozzy Osbourne – Don´t blame me“. hauptgrund dafür war eigentlich randy rhoads, weil ich den typen ultrast geil finde. hauptfigur der dvd ist natürlich ozzy, aber was wär er schon ohne seine gitarristen.

das der zakk ein klasse gitarrist ist, wusste ich ja vorher schon, aber was der auf der dvd abzieht ist genial. ich schätz mal die aufnahmen waren so um 1984 (ohne gewähr). Der müsste also damals um die 20 jahre alt gewesen sein...hammer echt!! wenn einer in dem alter schon solche solos von der klampfe bläst, wahnsinn!!

und das beste kommt zum schluss, das video zu „no more tears“. da spielt der zakk ein hammerriff. also für alle fans, nur zu empfehlen!!

hat jemand von euch die dvd?? wenn ja, was haltet ihr davon bzw. von zakk?
 
A

Anonymous

Guest
Hallo White_Coffin,

Die DVD habe ich nicht, aber die doppel LP bzw. auch die CD von Ozzy Tribute to Randy Rhoads. Die ist auf jedenfall absolut GEIL.
Vom Zakk habe ich ein Solo-Album, was hammerhart ist.
Natürlich auch div. CD´s von Ozzy mit Zakk.
Der Typ gehört auf jedenfall zur E-Gitarrenelite dazu. Kein Zweifel.
 
R

rockz

Well-known member
Hallo,

von Zakk und Ozzy habe ich lediglich eine Live-CD (Ozzys Stimme gefällt mir nicht so wirklich - obwohl er definitiv einige Klassiker komponiert hat), Zakk ist sicher einer dieser Ausnahmegitarristen.

Habe auf MTV mal einen kurzen Konzertbericht gesehen, Zakk beim Soundcheck auf der Bühne. Was er dabei gespielt hat, kam direkt aus der Hölle. :lol: Ich glaube das waren irgendwelche Double-Stop Country-Licks, in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Wirklich sehr imponierend!

Gruß
 
A

Anonymous

Guest
OHA!!
HELL YEAH!!! ZAKK!!!! Ich bin auch ein Fan von ihm :)
Hab alles von Black Label Society, Pride & Glory (war mal ein früheres Projekt von ihm) und das dicke Book of Shadows. Sind überall geile Sachen drauf! Leider singt Zakk halt nich wirklich soooo dolle aber er spielt halt gut gitarre (vor allem schnell) sein einfallsreichtum ist auch etwas begrenzt bei manchen Songs die man so von seinen Black Label Scheiben hört aber sonst ist er scho gut!
 
A

Anonymous

Guest
Kennt ihr das Live Stück von Zakk feat slash (ehem. Guns n Roses Gitarrist) wo sie Voodoo-Chile von Hendrix spielen???
Also da soll mir mla jemand erzhälen, dat der zakk nicht singen kann..
Diese Power der Stimme ist einfach Hammer.
Eddy
 
A

Anonymous

Guest
Zakk Wylde ist ein absolut großartiger und vor allem vielsaitiger Gitarrist.
Wenn man sich seine Scheiben so anhört, ist da von Flamenco, über Country, Metal, Folk bis hin zu schönen Balladen alles vorhanden, was das Musikerherz begehrt.
Seine älteren Soli sind absolut fantastisch und sehr gefühlvoll, z.B. Mama I`m coming home oder Throwin it all away, das neuere Zeugs ist eben Shred - nicht ganz so mein Fall, aber sehr virtuos.
Seine Stimme fand ich zu "Book of Shadows"- Zeiten auch besser als mit "Black Label Society", aber das ist ja schließlich Geschmacksache.

Wie auch immer, mein absoluter Lieblingsklampfer neben Uli Jon Roth, John Petrucci & Joe Satriani
 
A

Anonymous

Guest
White_Coffin":10rue0zv schrieb:
hallöchen,

ich schätz mal die aufnahmen waren so um 1984 (ohne gewähr). Der müsste also damals um die 20 jahre alt gewesen sein...hammer echt!!

:roll: War `84 nicht noch Jake E. Lee an Ozzy`s Seite ? :roll:

ZW dürfte erst so zw. 89 und 91 zu Ozzy dazugekommen sein, oder ?

Ahh egal. Ist ja auch nicht wichtig.
 
A

Anonymous

Guest
Zockbrecht":6adm7j8v schrieb:
White_Coffin":6adm7j8v schrieb:
hallöchen,

ich schätz mal die aufnahmen waren so um 1984 (ohne gewähr). Der müsste also damals um die 20 jahre alt gewesen sein...hammer echt!!

:roll: War `84 nicht noch Jake E. Lee an Ozzy`s Seite ? :roll:

ZW dürfte erst so zw. 89 und 91 zu Ozzy dazugekommen sein, oder ?

Ahh egal. Ist ja auch nicht wichtig.

Zakk Wylde löste meines Wissens nach Jake E. Lee 1988 ab und spielte damals das Album "No Rest for the wicked" ein
 
A

Anonymous

Guest
Ich hab auch ma ne Frage zu Zakk, weis net ob die schon gestellt wurde, weil ich hab da nix gefunden.
Weis jemand welche Gitarre(n) er bei der "Ozzy Osbourne - Live & Loud" spielt, die sehen so komisch aus, so Les Paul like aber mit nem markanteren Korpus. Mich würde auch interessieren, ob er da auch schon EMG's gespielt hat?
Dank schonmal für eure answers
gr33tz Lukas

Tante Edit:
Kann es sein dass das Gitarren von "Dean" sind, die er da gespielt hat?
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
ZakkWylde":t0bo2f15 schrieb:
Zakk Wylde ist ein absolut großartiger und vor allem vielsaitiger Gitarrist.
Wenn man sich seine Scheiben so anhört, ist da von Flamenco, über Country, Metal, Folk bis hin zu schönen Balladen alles vorhanden, was das Musikerherz begehrt.
Seine älteren Soli sind absolut fantastisch und sehr gefühlvoll, z.B. Mama I`m coming home oder Throwin it all away, das neuere Zeugs ist eben Shred - nicht ganz so mein Fall, aber sehr virtuos.
Seine Stimme fand ich zu "Book of Shadows"- Zeiten auch besser als mit "Black Label Society", aber das ist ja schließlich Geschmacksache.

Wie auch immer, mein absoluter Lieblingsklampfer neben Uli Jon Roth, John Petrucci & Joe Satriani

Hi,

ist das hier die überfällige Antwort auf dieses Posting?

Wie unterschiedlich die Lager doch sein können ...
 

Similar threads

A
Antworten
6
Aufrufe
561
doc guitarworld
doc guitarworld
 
Oben Unten